Kategorien
Böckh Christian Friedrich von Dettinger Christian Friedrich von Tholuck August Waldenser

07.07.2019: Weiter geht’s:

Einige neue Texte zu verschiedenen Themen und von verschiedenen Autoren für Euch – ich hoffe, für Euch ist etwas dabei:

Waldenser

Waldenser – Erklärung der zehn Gebote GOttes

August Tholuck

Tholuck, August – 1. Thess. 5, 17 „Was ist der Grund, daß so wenig unter uns gebetet wird?“
Tholuck, August – Psalm 39, 5. „Der Gedanke des Todes der rechte Lehrer der Menschen.“
Tholuck, August – 1. Cor. 11, 26 „Die Verkündigung des Todes des Herrn durch die christliche Gemeinde“
Tholuck, August – Ephes. 4, 25 „Die Tugend der christlichen Wahrheitsliebe.“

Christian Friedrich von Dettinger

Dettinger, Christian Friedrich von – Predigt am zweiten Sonntag nach Epiphanias

Christian Friedrich von Böckh

Boeckh, Christian Friedrich von – Predigt am dritten Sonntag nach Epiphanias

Ihr merkt, dass neben den Waldensern auch eine Reihe von Predigten dabei ist – darunter wieder August Tholuck, den ich sehr schätze und der zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist. Vielleicht sagt er Euch ja auch zu.

Gruß & Segen,
Andreas

Kategorien
Scriver Christian Vilmar August Friedrich Christian

03.9.2017: In den letzten Tagen …

… habe ich einige Texte neu aufgenommen:

Von Christian Scriver habe ich die Goldpredigten, das heißt mit den Katechismuspredigten über Luthers Katechismus aufgenommen.

Von August Friedrich Christian Vilmar ist neu das Bedenken über das unter dem 10. September 1855 von der theologischen Facultät zu Marburg ausgestellte Gutachten über die Hessische Katechismus- und Bekenntnisfrage. Es geht um die Frage, ob Hessen nach der Reformation reformirt oder lutherisch war. Für theologisch interessierte Laien sehr interessant.

Beide Texte sind für das nächste Jahr als eBooks vorgesehen, sGwuwl.

Was die eBooks angeht, läuft die permanente Aktualisierung immer noch durch – das heißt, Ihr bekommt derzeit täglich mindestens ein neues oder aktualisiertes Buch,  und das noch bis zum 31.10. In diesem Zusammenhang werden auch die Inhaltsverzeichnisse der Glaubensstimme immer wieder aktualisiert.

 

Kategorien
Alesius Alexander Bienemann Kaspar Böhme David Boos Martin Buel Christian Chrysostomus

13.08.2013: Neue Autoren, neue Texte

Nachdem ich am Wochenende vor allem die bestehenden Autoren aktualisiert habe, kommt nun ein ganzer Schwung neuer Autoren, oft nur mit einem Kirchenlied oder ein paar Zitaten. Soll ich auf gute Texte verzichten, nur weil es keine weiteren Daten über den Autor gibt? Ich denke nein.

Also, los gehts – zunächst mit den Buchstaben A-C:

Alesius, Alexander – Zeugnis
Böhme, David – Herr Jesu Christe, Gottes Sohn
Bienemann, Kaspar – Ergebung in Gott
Boos, Martin – An einen Zagenden.
Boos, Martin – An Goßner 1824.
Boos, Martin – Aus seinen Tagebüchern
Boos, Michael – Trostbrief
Boos, Martin – Waffen für Glaubensschwache
Boos, Martin – Vom Predigen des Gesetzes
Boos, Martin – Wann und wie oft soll man beten?
Buel, Christian – Die zehen Gebot.
Chrysostomus – Zitate

Kategorien
Flattich Johann Friedrich Grotius Hugo Hieronymus von Prag Luther Martin Melanchthon Philipp Savonarola Girolamo

24.11.2012: Luther, Savonarola und einige neue Autoren…

… biete ich mit diesem Wochenende an.

Von Luther sind gleich eine ganze Reihe Texte hinzugekommen, davon alleine 27 Gebete, ein paar Andachten, einiges zu den Bekenntnissen und – ach, schaut einfach selber:

27 Gebete
Luther, Martin – Kurze Form die zehen Gebote, Glauben und Vater Unser zu betrachten.
Luther, Martin – Die drey Symbole, oder Bekenntniß des christlichen Glaubens,
Luther, Martin – Jeremia 23,5
Luther, Martin – Mat. 9, 2
Luther, Martin – Joh. 1, 29
Luther, Martin – Gal. 1,4
Luther, Martin – Anweisung zu einer christlichen Kindererziehung
Luther, Martin -Bekenntniss des Glaubens
Luther, Martin – Freiheit des Sermons
Luther, Martin – Eine einfältige Weise den Glauben zu betrachten.

Machen wir gleich weiter: Einer der wichtigeren Vorreformatoren, Girolamo Savonarola, war bislang in der Glaubensstimme so gut wie gar nicht vertreten – Zeit, das mal zu ändern:

Savonarola, Girolamo – Gebet an seinem Todesmorgen
Savonarola, Girolamo – Betrachtungen über den 51. Psalm
Savonarola, Girolamo – Ein Psalm
Savonarola, Girolamo – Klage der Braut Christi
Savonarola, Girolamo – Herr, mit deinen Retterarmen
Savonarola, Girolamo – Lebe tief in unsern Seelen
Savonarola, Girolamo – Was thust du hier mein Herz?
Savonarola, Girolamo – O Jesu, hoher Tröster

Und auch Hieronymus von Prag, der Gefährte des Jan Hus, ist mit einem Brief aufgenommen worden:

Hieronymus von Prag – An den Kaiser und das Concil in Constanz

Zurück in die Reformationszeit:

Philipp Melanchthon schrieb an seinen Freund, Johannes Oekolampad, über die Leipziger Disputation einen langen Brief:

Melanchthon, Philipp – Bericht über die Leipziger Disputation an Oecolampadius.

Kommen wir zum Abschluß noch zu zwei neuen Autoren:

Hugo Grotius ist mit zwei Briefen aufgenommen worden:

Grotius, Hugo – An Maurier (Gesandten Frankreichs in Holland).
Grotius, Hugo – An einen Ungenannten

Und aus dem Pietismus wurde Johann Friedrich Flattich mit 11 Andachten und einem Brief hinzugefügt:
Flattich, Johann Friedrich – Luk. 2, 51
Flattich, Johann Friedrich – 1. Kor. 13, 11
Flattich, Johann Friedrich – 1. Mose 9, 7
Flattich, Johann Friedrich – Jak. 5,7
Flattich, Johann Friedrich – 1. Kor. 3,2
Flattich, Johann Friedrich – Joh. 16, 12
Flattich, Johann Friedrich – Heb. 5,14
Flattich, Johann Friedrich – 1. Kor. 12, 8-10
Flattich, Johann Friedrich – 1. Kor. 12, 30
Flattich, Johann Friedrich – Joh. 19, 20
Flattich, Johann Friedrich – 2. Mos. 31, 3. 6.
Flattich, Johann Friedrich – An Pfarrer Hartmann in Kornwestheim.

Einige Texte liegen noch hier – je nachdem, wie es passt, will ich sie noch diesen Monat aufnehmen.

Ich hoffe, es war etwas für Euch dabei.

Gruß & Segen,
Andreas