9.7.2017: Thomas …

… hat mir einige Bücher von Heinrich Wilhelm Josias Thiersch zur Verfügung gestellt, die ich jetzt nach und nach hier aufnehmen möchte. ich beginne heute mit einem Buch über das Vaterunser und einem zweiten über die Gleichnisse unseres Herrn (ein anderes über die Bergpredigt habe ich ja schon aufgenommen):

Thiersch, Heinrich Wilhelm Josias – Das Gebet des Herrn nach der Heiligen Schrift ausgelegt
Thiersch, Heinrich Wilhelm Josias – Die Gleichnisse Jesu Christi

Zusätzlich habe ich noch 5 Predigten hinzugefügt, davon 4 von neuen Autoren:

Bugge, Peder Olivarius – Selig sind, die hungern und dürsten nach Gerechtigkeit.
Hay, Wilhelm – Wie Christus zu den Seinigen kommt.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – Kirchenvisitation – Union kirchliches Amt.
Lindl, Ignaz – Der Weinberg des Herrn.
Theremin, Franz – Christus und Petrus auf dem Meere.

Was die Lesekammer angeht, so werdet Ihr bestimmt festgestellt haben, dass eine Reihe von Büchern dort neu aufgenommen oder aktualisiert wurde – das wird auch noch eine Zeit lang so weitergehen.

Ich wünsche Euch allen einen gesegneten Sonntag.

Gruß & Segen,
Andreas

01.10.2015: Relaunch der Lesekammer

Mit dem heutigen Datum wird die Lesekammer, der Downloadbereich für elektronische Bücher, umgestellt auf WordPress. Gleichzeitig werden im Laufe des Tages sämtliche Bücher aus der alten Lesekammer in die neue aufgenoomen – und zusätzlich die folgenden Bücher:

Huldrych Zwingli – Schriften
Emil Wilhelm Krummacher – Von der freien Gnade
Johannes Zwick – Schriften
Katharina Zell – Briefe an Ludwig Rabe
John Wesley – Schriften
Georg von Viebahn – Schriften
Constantin von Tischendorf – Die anfechtungen der Sinai-Bibel
Thomas von Kempen – Vier Bücher von der Nachfolge Christi
Johannes Tauler – Schriften
Hans Sachs – Lieder
Charles Haddon Spurgeon – Jesus
Charles Haddon Spurgeon – Reden hinterm Pflug
Charles Haddon Spurgeon – Glaube nur
Cyriakus Spangenberg – Das Gebet der Esther und andere Schriften
Nikolaus Selneccer – Lieder und Predigten
Caspar Schwenkfeldt – Protestation
Petrus Schultz – Katechismus
Carl Olaf Rosenius – Schriften
Emil Quandt – Tropfen
Diepold Peringer – Schriften des Bauern von Werdt
Friedrich Myconius – Bericht über seine Bekehrung
Georg Müller – Schriften
Adolphe Monod – Schriften
Johann Mathesius – Gebete auf die Sonntage im Kirchenjahr
Kaspar Löner – Katechismus
Friedrich Wilhelm Krummacher – David, der König von Israel
Hermann Friedrich Kohlbrügge – weitere Schriften
John Bunyan – Pilgerreise

Bei den Downloads gibt es keinen Komplettdownload aller Formate für alle Bücher mehr; stattdessen kann man alle Bücher in jeweils einem Format herunterladen. Unterstützt werden die Formate odt, pdf, doc, epub, mobi und azw3.

Mit dem Relaunch habe ich jetzt auch wieder Zeit, neue Texte in die Glaubensstimme aufzunehmen.

Gruß & Segen,
Andreas

27.6.2015: Neue eBooks …

… ist das Thema dieser Woche. Insgesamt wurden 10 eBooks aufgenommen:

Sam, Conrad – diverse Schriften
Sam, Conrad – Ulmer Katechismus
Christian I. Kurfürst von Sachsen – Über das Vaterunser
Hegendorf, Christoph – Institutio
unbekannter Autor – Ein christlich Betbüchlein
Krummacher, Gottfried Daniel – Die Wanderungen Israels
Kierkegaard, Sören Aabye – Die Krankheit zum Tode
Bucer, Martin – Gutachten über den Abendmahlsstreit
Calvin, Jean – 1. Johannesbrief
Blumhardt, Christoph – Gottes Ratschluss über die Welt

Die Bücher sind nicht in den Gesamtdownload integriert – das kommt erst mit den nächsten neuen Büchern. Und noch eine Neuerung: Das doc-Format wird nicht länger unterstützt – das odt-Format bleibt jedoch erhalten.

Ausserdem neu ist die Seite über die Märtyrer der evangelischen Kirche, die neu eröffnet wurde. Diese Seite wird demnächst auch hier verlinkt.

10.06.2015: Wie versprochen….

… kommen hier die Calvin-Texte, die Anke mir gesendet hat. Darüber hinaus von Verena eine Predigt von Conrad Sam und ein wenig mehr:

Eß, Leander van – Was war die Bibel den ersten Christen?
Sam, Conrad – Davids Eebruch: Mordt Straff und Buß.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Einleitung.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 1.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 2.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 3.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 4.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 5.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 6
Ein anderer Morgensegen des Churfürsten August
August von Sachsen – Gebet zu der heiligen Dreifaltigkeit.
Christoph Hegendorf – Institutio
Hegendorf auf der Vater-unser-Seite
Hegendorf auf der Apostolikum-Seite
Hegendorf auf der Bekenntnis-Seite

18.04.2015: Wie bereits gewohnt …

… findet Ihr hier die Texte, die in der vergangenen Woche aufgenommen wurden.

Glaubensstimme

Musculus, Wolfgang – Von der zaal vnd ausztheylung der Zehen gebott/ auß den alten Lereren gezogen.
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer – Am vierden Sontag/ wie der Herr christus seine Jünger errettet/ in eim grossen vngewitter auff dem Meer/ Matth. 8.
Agricola, Stephan – Schlußreden von der rechten betrachtung des leydens Christi.
Knüchel, Hans – Antrittspredigt
Christian I., Kurfürst von Sachsen – 1. Eine Vorbetrachtung, wenn man das heilige Vater Unser beten will.
Christian I., Kurfürst von Sachsen – Auslegung des heiligen Vaterunsers, gebetsweise.
Christian I., Kurfürst von Sachsen – Eine andere noch kürzere Auslegung des Vaterunsers.
Melanchthon, Philipp – Eine kurze Auslegung des Vater Unsers.
Von Calvin ist ein neues Buch angefangen – Die Auslegung des ersten Johannesbriefes. Hier sind die Einleitung und die ersten 3 Kapitel aufgenommen. Vielen Dank an Anke.
Und Verena hat mir ein Buch von Kierkegaard über die Krankheit zum Tode abgeschrieben. Auch Dir lieben Dank! Beide Bücher sind ebenfalls für die Lesekammer vorgesehen, aber noch nicht realisiert.
Von Claudius geht es mit den Briefen an Andres weiter: Claudius, Matthias – Die Illumination betreffend.
Und Comenius „Das wiedergefundene Paradies“ ist ebenfalls um ein Capitel reicher geworden: Comenius, Johann Amos – Das wiedergefundene Paradies – Das 7. Capitel.
Auch habe ich in der vergangenen Woche Habermann, Johannes – Gebetsbuch erweitert; das Gebetsbüchlein eines Unbekannten ist fertiggestellt.

Bei den Gebetbüchern habe ich noch eines aus Basel gefunden, das ich ebenfalls aufgenommen habe. Zwei der vier Gebete (von Myconius und Bodenstein) hatte ich bereits in einer moderneren Fassung enthalten, dort dann hinzugeüft. Die beiden anderen Autoren (Marci und Trockenbrot) sind mir noch unbekannt.

Gemeine Andaechtige gebett, so man alle Zynsztag zur buoszpredig in den vier Pfarkilchen zuo Basel haltet, für den grüwlichen Türcken. Auch für alles anligen der Christenlichen Kilchen. In dem 1541. Jor angefangen.
D. Oswaldi Myconij gebet noch der Bußpredig in dem Münster (original).
D. Andreas Carolstads gebett zu sanct Peter (original).

Die Vaterunser-Texte sind natürlich auch auf die Vaterunser-Seite übernommen worden:

Christian I., Kurfürst von Sachsen – 1. Eine Vorbetrachtung, wenn man das heilige Vater Unser beten will.
Christian I., Kurfürst von Sachsen – Auslegung des heiligen Vaterunsers, gebetsweise.
Melanchthon, Philipp – Eine kurze Auslegung des Vater Unsers.

14.3.2015: Neuerungen dieser Woche

Ab sofort werden alle Änderungen – wenn es sich nicht um etwas Besonderes handelt – wöchentlich angezeigt. Das heisst, dass ich im Laufe der Woche die Texte eingebe, aber die Änderung erst am Samstag/Sonntag hier zu lesen ist.

**Gebete**

Im Gebeteblog sind die Gebete von Kaspar Löner aufgenommen.

**Glaubensstimme**

Der Katechismus von Kaspar Löner ist hier komplett aufgenommen, außerdem ganz oder in Teilen in

vom-glauben.de
vater-unser.info
reformationszeit.de

Das Werk, an dem ich zur Zeit am längsten arbeite, ist der Heliand. Da ist diese Woche Kapitel 52 aufgenommen.

Von Christian Scriver bearbeite ich zur Zeit Gottholds zufällige Andachten. Die ersten 100 Andachten sind bereits komplett. Und die Andachten von Heinrich Müller sind um 35 gewachsen.

Als neuer Autor ist der Reformator Martin Chemnitz aufgenommen – seine Biographie ist schon länger Bestandteil der Glaubensstimme, nun sind zwei Predigten hinzugekommen:

Chemnitz, Martin – Predigt am eilften Sonntage nach Trinitatis über Luc. 18 (9—14.)
Chemnitz, Martin – Predigt am Sonntage der heil. Dreifaltigkeit, genannt Trinitatis, über Joh. 3 (1—15).

Zusätzlich gibt es in der Glaubensstimme jetzt die Themenwolke, die aber nach und nach erst vervollständigt wird.

26.02.2015: Der angekündigte Text…

… ist fertig – Schultz, Petrus – Ein Büchlein auf Frag und Antwort. Einer der schönsten und reichesten Katechismen, die ich kenne. Zusätzlich habe ich noch Schultz, Petrus – Eyn Formulare tzu fragen vnd antworthen, die das Sacrament entpfahen wollen. aufgenommen. Schade, dass über den Autoren so gut wie nichts bekannt ist.

Nachdem ich den Teil über das Apostolikum bereits in das Wiki über das Glaubensbekenntnis aufgenommen habe, habe ich natürlich auch den Teil über das Vaterunser (Schultz, Petrus – Nun folget das vater vnser.) an passender Stelle übernommen.

Ich hoffe, es sagt Euch zu.

Gruß & Segen,
Andreas

18.1.2015: Aktualisierungen

Okay, viel ist es nicht – aber immerhin doch einiges.

Die Seite über das Vaterunser ist auf dem aktuellen Stand – und einige neue Texte habe ich auch aufgenommen:

Adolph Freiherr Knigge – Vaterunser
Wilhelm Friedrich Philipp von Ammon – Vaterunserlied
Johann Benjamin Koppe – Unser Vater
Johann Kaspar Velthusen – Vaterunsergedicht

In der Galerie sind 47 neue Bilder aufgenommen. Die folgenden Bilder wurden dann auch in die Glaubensstimme übernommen:

Friedrich Christoph Oetinger
Urbanus Rhegius
Jean D’Espagne

In der Glaubensstimme selber gibt es als neuen Autoren den Straßburger Reformator Caspar Hedio. Von iihm stammt die Apologie Hedio, Caspar – Ablenung/ kurtz/ nutzlich vnd nottwendig.

Ansonsten wurden neu aufgenommen:
Mathesius, Johann – Andächtige und christliche gemeine Gebetlein
unbekannt – Ein christlich Betbüchlein
Roos, M. Magnus Friedrich – Christliches Hausbuch – Januar.

Euch allen wünsche ich Gottes reichen Segen!
Andreas

02.11.2014: Der Reformationstag ist vorbei…

… noch drei Jahre bis zum 500. Gedenktag der Reformation – und nach den Gläubigen sammeln sich nun auch die Gegner der Reformation. Welch einen Schwachsinn man da teilweise zu lesen bekommt, kann jeder sehen – zuviel, als dass ich mich damit beschäftigen wollte.

Kommen wir zur Glaubensstimme: Viel habe ich Euch nicht zu bieten, da noch immer das Umfeld der Glaubensstimme erweitert wird. Die Lesekammer ist nun bei knapp 300 Büchern, und da sind die Feiertagsbücher, die ich zur Zeit bearbeite, noch nicht dabei.

Das alte Projekt Christliche Gebete habe ich neu überarbeitet – dislang sind hier ca. 200 Gebete zu finden, die aus der Kirchengeschichte stammen. Und auch Luthers Tischreden habe ich deutlich erweitern können.

In die Glaubensstimme wurden folgende Texte neu aufgenommen:

Erb, Matthias – Einn Christliche leer…
Das Ehe-Gericht in Zürich …
unbekannt – Ein gar seer hübsche betrachtung von der Treyeinigkeyt/…
Unbekannt – Auslegung des Vaterunsers, 1537
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer
Roos, M. Magnus Friedrich – Christliches Hausbuch – November
Arnd, Johann – Passionspredigten – Siebenunddreißigste Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Achtunddreißigste Predigt.

Was gibt es sonst? Nun, auf mein Angebot, eine Reihe von Domains zu verschenken, ist leider noch niemand eingegangen. Deshalb noch einmal: Wer eine von den Domains (christliche-biographien.de; lebensquellen.de; johannescalvin.de; bekenntnisse.eu; andachtsbibel.de; reformationszeit.de; evangelische-volksbibliothek.de) haben möchte, darf sich gerne an mich wenden.

Ich wünsche Euch allen Gottes reichen Segen für die nächsten Wochen.

26:5.2013: Der Monat ist fast rum,…

… und das Regenwetter bringt Euch den Vorteil, dass ich eine Reihe neuer Texte für die Glaubensstimme abgeschrieben habe. Und nachdem ich im Anfang der Glaubensstimme meinen Schwerpunkt bei den Kirchenvätern, den Erweckungspredigern des 19. Jahrhundert und den FEGs hatte und nachdem ich in den letzten zwei Jahren sehr viele Texte aus der Reformationszeit aufgenommen habe, kommen nun die Autoren des 17. und 18. Jahrhunderts zu ihrem Recht. Hier kommt die Liste der neuen Texte:

1. Valerius Herberger

Von Herberger hatte ich bislang nur sein Valet-Lied, den Valet-Segen und eine Andacht – hier sind einige mehr:

Herberger, Valerius – Gebet, wenn man in der Kirche sich befindet.
Herberger, Valerius – Gebet vor der Predigt des göttlichen Worts.
Herberger, Valerius – Gebet und Danksagung nach angehörter Predigt.
Herberger, Valerius – Am ersten Advent-Sonntage.
Herberger, Valerius – JESUS, Der sanftmüthige König von Zion, der ganzen Christenheit allergnädigster Schutzherr, Helfer und Heiland.

2. Heinrich Müller

Heinrich Müller habe ich schon länger in der Glaubensstimme – hier einige weitere Andachten von ihm:

Müller, Heinrich – Vorrede an den geneigten Leser.
Müller, Heinrich – Von der geistlichen Trunkenheit.
Müller, Heinrich – Von der göttlichen Traurigkeit und weltlichen Lustigkeit.
Müller, Heinrich – Von der Ruhe der Seele in Gott.
Müller, Heinrich – Vom Trost im Leiden.
Müller, Heinrich – Vom Frieden mit dem Teufel.
Müller, Heinrich – Von der Erneuerung nach dem Bilde Gottes.
Müller, Heinrich – Von der Geduld.
Müller, Heinrich – Von der Sparsamkeit.
Müller, Heinrich – Von der rechten Liebe des Freundes.

3. Johann Winkler

Neu aufgenommen ist der zu Unrecht vergessene Gottesmann Johann Winkler aus Hamburg

Des seligen Johann Winklers, Pastors in Hamburg, Gründliche Gedanken von der Verlassung Jesu Christi

4. Johann Gangolf Wilhelm Forstmann

Ebenfalls neu ist Johann Gangolf Wilhelm Forstmann, auf den ich über sein Buch von den letzten sieben Worten unseres Heilandes gestoßen bin:

Forstmann, Johann Gangolf Wilhelm – Erste Betrachtung.
Forstmann, Johann Gangolf Wilhelm – Zweite Betrachtung.
Forstmann, Johann Gangolf Wilhelm – Dritte Betrachtung.
Forstmann, Johann Gangolf Wilhelm – Vierte Betrachtung.
Forstmann, Johann Gangolf Wilhelm – Fünfte Betrachtung.
Forstmann, Johann Gangolf Wilhelm – Sechste Betrachtung.
Forstmann, Johann Gangolf Wilhelm – Siebte Betrachtung.
Biographie: Forstmann, Johann Gangolf Wilhelm

5. Johann Jakob Rambach

Auch Rambachs Buch über die sieben Worte Christi ist jetzt fertig – beide Bücher werden demnächst, sGwuwl, auch in der Lesekammer zur Verfügung stehen.

Rambach, Johann Jakob – Betrachtung über das zweite Wort.
Rambach, Johann Jakob – Betrachtung über das dritte Wort.
Rambach, Johann Jakob – Betrachtung über das vierte Wort.
Rambach, Johann Jakob – Betrachtung über das fünfte Wort.
Rambach, Johann Jakob – Betrachtung über das sechste Wort.
Rambach, Johann Jakob – Betrachtung über das siebente Wort.
Rambach, Johann Jakob – Betrachtung über das Geheimnis des Gesetzes von den an’s Holz gehängten Uebelthätern.

6. Carl Wilhelm Emil Quandt

Zu den Autoren, von denen ich Bücher fertiggestellt habe, gehört auch das Buch über das Vaterunser von Carl Wilhelm Emil Quandt, von dem ich letzte Woche die ersten zwei Kapitel eingestellt habe.

Quandt, Carl Wilhelm Emil – Die erste Bitte.
Quandt, Carl Wilhelm Emil – Die zweite Bitte.
Quandt, Carl Wilhelm Emil – Die dritte Bitte.
Quandt, Carl Wilhelm Emil – Die sieben Bitten.
Quandt, Carl Wilhelm Emil – Die vierte Bitte.
Quandt, Carl Wilhelm Emil – Die fünfte Bitte.
Quandt, Carl Wilhelm Emil – Die sechste Bitte.
Quandt, Carl Wilhelm Emil – Die siebte Bitte.
Quandt, Carl Wilhelm Emil – Der Beschluss

7. Sören Aabye Kierkegaard

Kierkegaard mag ich persönlich sehr – daher hier auch einige Texte über Vergebung und Liebe von ihm:

Kierkegaard, Sören Aabye – Am Fuße des Altars – Vorwort
Kierkegaard, Sören Aabye – Derhalben sage ich dir: Ihr sind viel Sünden vergeben, denn sie hat viel geliebet
Kierkegaard, Sören Aabye – Die Liebe deckt der Sünden Menge
Kierkegaard, Sören Aabye – Die Sünderin
Kierkegaard, Sören Aabye – Welchem aber wenig vergeben wird, der liebet wenig

8. Adolphe Monod

Von Adolphe Monod ein lesenswerter Aufsatz über die Aufgaben der Kirche:

Monod, Adolf – Der Beruf der Kirche.

9. Adolf Schlatter

Und last but not least ein weiterer Monat der Andachten von Adolf Schlatter

Schlatter, Adolf – Andachten – September

Zum Abschluss noch ein kurzer Zwischenstand: Die Glaubensstimme enthält heute mindestens 485 Autoren und 5.885 Texte.

Ich hoffe, für Euch ist etwas dabei.

Gruß & Segen,
Andreas