12.03.2017: Mal was Neues:

Ich komme zur Zeit einfach nicht dazu, viele neue Texte abzuschreiben oder mir zugesendete zu bearbeiten – aber heute habe ich mir die Zeit genommen, wenigstens ein wenig aufzuarbeiten.

In der Glaubensstimme gibt es folgende neue Texte:

Unbekannt – Newe zeyttung
Viebahn, Christine von – Der Schlüssel zum siegreichen Leben neuer Autor
Taylor, J. Hudson – Ein Brief an seine Schwester, Frau Broomhall
Stockmayer, Otto – Gnade und Sünde
Haecker, Theodor – Tag- und Nachtbücher 1939 neuer Autor
Heliand – 59 – Pilatus und Herodes.
Heliand – 60 – Barrabas.
Calvin, Jean – Der Brief an die Galater – Einleitung.
Calvin, Jean – Der Brief an die Galater – Kapitel 1.
Stockmayer, Otto – Krankheit und Sünde
Thiersch, Heinrich Wilhelm Josias – Die Bergpredigt
Luther, Martin – Gebete
unbekannt – Gebete
Bugenhagen, Johannes – Gebete
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer – Am andern Pfingstag

Erweitert wurden die folgenden bereits bestehenden Seiten:

Augustinus, Aurelius – Zitate
Melanchthon, Philipp – Zitate
Luther, Martin – Zitate aus verschiedenen Quellen
Chrysostomus – Zitate
Ambrosius – Zitate
Rambach, Johann Jakob – Zitate
Bernhard von Clairvaux – Zitate
Habermann, Johannes – Christliche Morgen- Abend- Beicht – Communion – und andere Gebete
Arnold, Gottfried – Gebete

Und im Liederblog gibt es neue Lieder von zwei Dichtern und zwei Dichterinnen:

Christian Karl Ludwig von Pfeil
Ludwig Helmbold
Hedwig von Redern
Dora Rappard

Noch eine Anmerkung in eigener Sache: Ich weiß, dass einige Leser gegen die Werke von Thiersch Bedenken haben, da er Mitbegründer der katholisch-apostolischen Gemeinden war. Aber wie wäre es, Ihr lest einfach, was er schreibt?

Ich hoffe, für Euch ist etwas dabei.

29.11.2015: Einige neue Texte…

… und Bücher in der Glaubensstimme:
Markus Hauser – Blicke in die Ewigkeit – 13
Markus Hauser – Blicke in die Ewigkeit – 14
Markus Hauser – Blicke in die Ewigkeit – 15
Hauser, Markus – Der Gnadenthron
Hauser, Markus – Euch geschehe nach eurem Glauben.
Hauser, Markus – Bitten und Empfangen
Hauser, Markus – Jesus als Beter
Hauser, Markus – Unser Beten
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 42.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 43.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 49.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 50
Luther, Martin – Vom unfreien Willen
Hutter, Leonhard – Inbegriff der Glaubens-Artikel aus der heiligen Schrift und den symbolischen Büchern zusammengestellt
Kähler, Martin – Der sogenannte historische Jesus und der geschichtliche, biblische Christus.
Vilmar, August Friedrich Christian – Die Theologie der Tatsachen wider die Theologie der Rhetorik
Walther, Carl Ferdinand Wilhelm – Die rechte Unterscheidung von Gesetz und Evangelium

28.03.2015: Ein Kessel Buntes

Heute kommen einige gemischte Sachen aus den unterschiedlichen Bereichen des Glaubensstimme-Universums in dieses Blog. Fangen wir mit der Glaubensstimme selber an – neu aufgenommen ist Agricolas Verteidigung Luthers gegen dessen Gegner.

Von Veit Dietrich sind zwei Predigten neu aufgenommen:
Veit Dietrich – 1. Sonntag nach Epiphanias
Veit Dietrich – 2. Sonntag nach Epiphanias

Von Calvin hat Anke den Titusbrief abgeschrieben.

Bei den Briefen sind 7 Stück dazugekommen – 4 davon rund um das Marburger Religionsgespräch, 2 um die Leipziger Disputation:
PHILIPP VON HESSEN – AN JAKOB STURM
PHILIPP VON HESSEN – AN LUTHER UND MELANCHTHON.
BUCER, MARTIN – AN PHILIPP VON HESSEN.
BUCER, MARTIN – AN PHILIPP VON HESSEN.
PHILIPP VON HESSEN – AN CARLSTADT
MARTIN LUTHER – AN GEORG VON SACHSEN
MARTIN LUTHER – AN GEORG VON SACHSEN

Im Gebeteblog ist ein Abendgebet hinzugekommen:

unbekannt – Abendgebet

Bei den Liedern sind 3 hinzugekommen:

PRÄTORIUS, JOACHIM – KEIN TRÖPFLEIN BLUT
ERNST GOTTLIEB WOLTERSDORF – WIE SELIG SIND DIE KLEINEN
HOMBURG, ERNST CHRISTOPH – JESU MEINES LEBENS LEBEN

Kommen wir noch zu den eBooks der Lesekammer – da sind ebenfalls 3 neue Bücher aufgenommen:

Von Otto Schopf die Bücher
Aus dem Sack des Kleinigkeitskrämers„> und Ganz aus Gnaden. Im ersten setzt er sich mit den Auswüchsen innerhalb des von ihm beobachteten Christentums auseinander, das zweite enthält eine Sammlung von Andachten, Predigten, Briefen, Gedichten und Gedanken dieses Gottesmannes, der leider zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist (immerhin hatte nach seinem Tod seine Kirche – die FEGs – sogar ein besonderes Archiv mit seinen Texten gegründet, das leider im zweiten Weltkrieg verloren ging).

Und von Jean Calvin die bereits oben erwähnte Auslegung zum Titusbrief. Alle drei Bücher sind noch nicht in den Gesamtdownload aufgenommen – so Gott will, möchte ich noch ein paar Bücher in den nächsten Tagen fertigstellen.

14.08.2013: Der nächste Schub…

… neuer Texte. Schwerpunkt sind Zitate, Lieder und Briefe. Und natürlich jede Menge neuer Autoren.

Zitate
Damiani, Petrus – Zitate
Eucherius – Zitate
Fenelon, Franciscus – Zitate
Foligno, Angela da – Zitate
Fulgentius – Zitate

Briefe
Frecht, Martin – Brief an seine Frau vom 24.8.1548
Frecht, Martin – Der Erbaren frawen Cristina Frechtin, Bürgerin zu Vlm, meiner herzlieben Haußfraw zu Handen.
Hardenberg, Albert Rizäus – Brief an Johannes Schlongrabe
Soetgen van den Houte – Ein Sendbriff geschrieben auß der Liebe.

Lieder
Dach, Simon – O wie selig
Falk, Johann Daniel – O du fröhliche
Garve, Carl Bernhard – Der apostolische Segen
Gustav Adolph – Verzage nicht, du Häuflein klein
Hiltstein, Johann – In Gottes Namen scheiden wir
Janssen, Petrus – Der Glaube
Janssen, Petrus – Dreieinigkeit
Jorissen, Matthias – Ps. 128
Knaust, Henrich – Ein weiblein sagt mir freundtlich zu
Knaust, Henrich – Es wolt ein Jäger jagen
Knaust, Henrich – Nu hab ich all mein tage gehört, rc.
Knaust, Henrich – Zucht, ehr und lob,
Krafft, Isaak Christian – Christliches Verbündniß
Laufenberg, Heinrich von – Dz guot Jor.
Lörs, Johann Christian – Zuspruch
Löwenstern, Matthäus Apelles von – Christe, Du Beistand Deiner Kreuzgemeine
Opitz, Martin – Morgenandacht
Preiswerk, Samuel – Neujahrslied
Rerau, E. J. – Vertrauen auf Gott
Spangenberg, August Gottlieb – Die Kirche Christi
Stegmann, Josua – Ach, bleib mit deiner Gnade
Triller, Valentin – Nunc angelorum gloria
Tholuck, August – Wen hast Du Dir geladen
Thilo, Valentin – Mit Ernst, ihr Menschenkinder
Wegelin, Josua – Himmelfahrt
Wegelin, Josua – Himmelfahrt (original)
Weißel, Georg – Such wer da will ein ander Ziel
Zeller, Christian Heinrich – Freuet euch, ihr Menschenkinder

Weitere Texte
Hardenberg, Albert Rizäus – Zeugnis 1556
Tholuck, August – Oster-Predigt, gehalten am 27. März 1826 in der Dreifaltigkeits-Kirche zu Berlin
Soetgen van den Houte – Testament“>

Ein Teil der Autoren ist bereits mit Bildern der Seite historische Portraits aus der Christenheit versehen; die Lieder wurden auch in die Webseite Alte-Lieder übernommen.

Noch eine kurze statistische Anmerkung: Derzeit sind mindestens 6088 Artikel von knapp 625 Autoren in der Glaubensstimme.

Gruß & Segen,
Andreas

12.05.2012: Es geht voran…

… mit den Texten, die ich aufnehmen wollte. Heute kommt wieder eine bunte Mischung dazu:

Als neue Autoren sind Christoph Wilhelm Goetz und
Dora Rappard aufgenommen worden – zum Mindesten letztere dürfte vielen Lesern nicht unbekannt sein. Die fünf Texte von ihr wurden mir von Guido und Irene aus der Schweiz zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür!!!

C. W. Goetz ist mal wieder einer der Fälle, wo ich mal wieder staunend vor den Untiefen des Internets stehe. Der Mann war Pastor an der Sankt-Gumbertuskirche in Ansbach, er war dort Rektor eines Gymnasiums, ja, er war sogar Mitglied des bayerischen Landtages – aber nirgendwo sind sein Geburts- und Sterbedatum zu finden. Die allwissende Müllhalde weiss nichts über ihn. Ich hoffe, da noch irgendwas zu finden – vieliecht kann mir auch einer meiner Leser weiterhelfen.

Von Dora Rappard habe ich aufgenommen:
Rappard, Dora – An Leidende.
Rappard, Dora – Das heilige Muss.
Rappard, Dora – Ich bin der Herr, dein Arzt.
Rappard, Dora – Krieg.
Rappard, Dora – Schatten des Todes

und von Christoph Wilhelm Goetz drei Andachten:

Goetz, Christoph Wilhelm – Matth. 6, 26. 30. 32.
Goetz, Christoph Wilhelm – Heb. 10, 35
Goetz, Christoph Wilhelm – Jesus Sirach 2, 14. 17.

Und ja, ich habe gesehen, dass die dritte nicht einen Text aus einem biblischen Buch, sondern aus den Apokryphen verwendet – so what? Ich halte es da mit Luther und den Reformatoren, dass sie, obwohl sie nicht zur Schrift gehören, doch gut und nützlich zu lesen sind.

Einige meiner Dauerprojekte sind fortgesetzt worden – so die Bibel von de Wette, der Heliand und Richard Baxters Werk „Die nothwendige Lehre von der Verläugnung unser Selbst“.

Und auch bei den Bekenntnissen kam etwas hinzu – einer der wesentlichen reformierten Texte:

Die Züricher Uebereinkunft (Consensus Tigurinus) 1549

Kommen wir zu den Kirchenliedern – wie immer auch diesmal dabei:

Schmolck, Benjamin – Weihnachtslied
Selneccer, Nikolaus – Weihnachtslied

Im Bereich der Briefe ist nun mal wieder Martin Luther mit 3 Briefen vertreten – besonders interessant fand ich den an den Juden Jesel:

Luther, Martin – An Nicolaus Gerbelius (1522)
Luther, Martin – An Spalatin (1528)
Luther, Martin – An den Juden Jesel, v. 5. November 1537

Bleiben die Andachten – hier dieses Mal von Heinrich Müller, Auguste Rochat und Friedrich Spitta:

Müller, Heinrich – Vom ernsten Gebet
Müller, Heinrich – Vom rechten Gebrauch der Zeit.
Müller, Heinrich – Von dem seligen Zustand der Kinder Gottes auf Erden
Müller, Heinrich – Von der Beharrlichkeit im Guten und Bösen.
Müller, Heinrich – Von Gottes Gnade gegen die gefallenen Sünder.
Rochat, Auguste – Klagelieder 3, 37
Rochat, Auguste – Röm. 8, 27.
Rochat, Auguste – Röm. 8, 27.
Spitta, Carl Johann Philipp – Die Hoffnung des Heuchlers wird verloren sein.
Spitta, Carl Johann Philipp – Ermahnet euch selbst alle Tage, so lange es heute heißet.
Spitta, Carl Johann Philipp – Unsere Missethat stellest du vor dich.

Danken möchte ich zu guter Letzt all denen von Euch, die in den letzten Wochen die Glaubensstimme mit Gebet, mit Texten und auch finanziell unterstützt haben. Ich hoffe und bete, dass unser Gott Euch segnet.

Gruß & Segen,
Andreas