13.08.2017: Nicht nur eine neue Titelseite …

… für Blog und Alte Lieder  sondern auch eine Reihe neuer Texte – fangen wir gleich an:

Glaubensstimme

In der Glaubensstimme habe ich ein Buch mit fünf Reden über den Apostel Paulus aufgenommen – Autor ist Adolphe Monod.

Monod, Adolphe – Der Apostel Paulus – Sein Werk.
Monod, Adolphe – Der Apostel Paulus – Das Christenthum Pauli oder seine Thränen.
Monod, Adolphe – Der Apostel Paulus – Seine Bekehrung.
Monod, Adolphe – Der Apostel Paulus – Pauli Persönlichkeit, oder Seine Schwäche
Monod, Adolphe – Der Apostel Paulus – Sein Vorbild.

Ich muss sagen, dieses Buch hat mir so sehr gefallen, dass ich überlege, es außerplanmäßig in die Lesekammer aufzunehmen.

Von Fritz Binde habe ich gleich 10 Texte aufgenommen, die mir schon vor einiger Zeit zugesendet worden waren:

Binde, Fritz – Wie lernt man glauben?
Binde, Fritz – Was ist wahres Leben?
Binde, Fritz – Die Entdeckung der Liebe Gottes.
Binde, Fritz – Mitgekreuzigt!
Binde, Fritz – Im ersten oder letzten Augenblick?
Binde, Fritz – Eine wunderbare Stimme.
Binde, Fritz – Welche Not kann kein Mensch stillen?
Binde, Fritz – Unannehmbar!
Binde, Fritz – Zwei Menschen in der Gegenwart Jesu
Binde, Fritz – Ein aufrichtiger Zweifler.

Auch das werden wohl bald neue Bücher für die Lesekammmer sein.

Als neuen Autor in der Lesekammer habe ich Aloys Henhöfer aufgenommen – ebenfalls mit einer Predigt über die Bekehrung des Apostels Paulus.

Henhöfer, Aloys – Die Bekehrung des Apostels Paulus

Briefe der Reformationszeit

Die Briefe gehen zur Zeit langsam voran, was auch damit zusammenhängt, dass ich sehr viele Texte schon bearbeitet habe. Daher diesmal nur ein neuer Brief:

Der Brieff an Franciscus von Sickingen Hartmudts von Cronberg.

Alte Lieder

Viele neue Texte gibt es dafür in den alten Liedern – und eine Reihe neuer Autoren:

Johann Michael Dilherr, – Laßt uns mit süßen Weisen
Ludwig Helmbold, – Nun laßt uns Gott, dem Herren
unbekannt – Ehr sei dem Vater und dem Sohn
Bartholomäus Crasselius – Dir, dir, Jehova will ich singen
Anton Ulrich, Herzog zu Braunschweig und Lüneburg – Nach dir, o Gott, verlanget mich
Ludwig Andreas Gotter – Herr Jesu, Gnadensonne
Johannes Franck – O Gott, der du in Liebesbrunst
Tobias Clausnitzer – Wir glauben all an einen Gott
Johann Olearius – Gelobet sei der Herr
David Denicke – Herr Gott, der du erforschtest mich
Justus Gesenius – O heiligste Dreifaltigkeit
Martin Möller – Nimm von uns, Herr, du treuer Gott
Cyriakus Günther – Bringt her dem Herren Lob und Ehr
Johann Olearius – Ach, wie groß ist deine Gnade
Matthäus Appelles von Löwenstern – Nun preiset alle Gottes Barmherzigkeit
David Denicke, – Nun jauchzt dem Herren all Welt
Ludwig Andreas Gotter – Womit soll ich dich wohl loben
Martin Möller – Lob, Ehr und Preis sei unserm Gott
Johann Jakob Schütz – Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut
Johann Daniel Herrnschmidt – Lobe den Herren, o meine Seele!
J. M. Dilherr – Nun laßt uns Gottes Güte
Bartholomäus Helder – Gleichwie ein Hirschlein mit Begierd
L. A. Gotter – O Gott, wir ehren deine Macht
Johann Peter Uz – Gott ist die Liebe selbst
Johann Friedrich Ruopp – Schwing dich auf, mein ganz Gemüte
Heinrich Arnold Stockfleth – Wunderanfang, herrlichs Ende
Ernst Stockmann – Gott, der wirds wohl machen
Ehrenfried Liebich – Gott ist getreu
Johann Scheffler – Tritt her, o Seel, und dank dem Herrn
Johann Anastasius Freylinghausen – Monarche aller Ding
Christian Runge – Der Herr hat alles wohl gemacht

Lesekammer

In der Lesekammer sind zum Einen alle Bücher aktualisiert (und werden in den nächsten Wochen freigeschaltet); zum Anderen gibt es auch eine Reihe neuer Bücher.

Die Aktualisierung der Lesekammer läuft bis zum 31.10.2017 und endet mit einem Sammeldownload aller angebotenen Luther-Bücher. Für diesen Tag ist auch ein komplett neuer Sammeldownload aller Bücher vorgesehen. Im Laufe des heutigen Tages werde ich alle Einträge aus dem letzten Jahr löschen. Das bedeutet, dass diese Bücher übergangsweise nur im Sammeldownload zur Verfügung stehen werden.

Gruß & Segen,

Andreas

10.06.2015: Wie versprochen….

… kommen hier die Calvin-Texte, die Anke mir gesendet hat. Darüber hinaus von Verena eine Predigt von Conrad Sam und ein wenig mehr:

Eß, Leander van – Was war die Bibel den ersten Christen?
Sam, Conrad – Davids Eebruch: Mordt Straff und Buß.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Einleitung.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 1.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 2.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 3.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 4.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 5.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 6
Ein anderer Morgensegen des Churfürsten August
August von Sachsen – Gebet zu der heiligen Dreifaltigkeit.
Christoph Hegendorf – Institutio
Hegendorf auf der Vater-unser-Seite
Hegendorf auf der Apostolikum-Seite
Hegendorf auf der Bekenntnis-Seite

14.3.2015: Neuerungen dieser Woche

Ab sofort werden alle Änderungen – wenn es sich nicht um etwas Besonderes handelt – wöchentlich angezeigt. Das heisst, dass ich im Laufe der Woche die Texte eingebe, aber die Änderung erst am Samstag/Sonntag hier zu lesen ist.

**Gebete**

Im Gebeteblog sind die Gebete von Kaspar Löner aufgenommen.

**Glaubensstimme**

Der Katechismus von Kaspar Löner ist hier komplett aufgenommen, außerdem ganz oder in Teilen in

vom-glauben.de
vater-unser.info
reformationszeit.de

Das Werk, an dem ich zur Zeit am längsten arbeite, ist der Heliand. Da ist diese Woche Kapitel 52 aufgenommen.

Von Christian Scriver bearbeite ich zur Zeit Gottholds zufällige Andachten. Die ersten 100 Andachten sind bereits komplett. Und die Andachten von Heinrich Müller sind um 35 gewachsen.

Als neuer Autor ist der Reformator Martin Chemnitz aufgenommen – seine Biographie ist schon länger Bestandteil der Glaubensstimme, nun sind zwei Predigten hinzugekommen:

Chemnitz, Martin – Predigt am eilften Sonntage nach Trinitatis über Luc. 18 (9—14.)
Chemnitz, Martin – Predigt am Sonntage der heil. Dreifaltigkeit, genannt Trinitatis, über Joh. 3 (1—15).

Zusätzlich gibt es in der Glaubensstimme jetzt die Themenwolke, die aber nach und nach erst vervollständigt wird.

07.03.2015: Schwerpunkt heute…

… sind einige Kirchenlieder, die ich in die Kirchenliederseite aufgenommen habe:

Agricola, Johann – De Ander Psalm,
Sachs, Hans – Der neünde Psalm Dauid, hoch zuo singen.
Freder, Johann – Nu ys de angeneme tydt
Weisse, Michael – Von der Menschwerdung Christi.
Weisse, Michael – Christus, der vns selig macht
Weisse, Michael – Von der Heyligen Dreyfaltigkeyt
unbekannt – De Hymnus, Vexilla regis Prodeunt.
Tauler, Johannes – Eyn cantilene der selen, die von lieben gewunt ist.
Knaust, Heinrich – ICh weiß mir ein feins schöns Kindelein
Vespasius, Hermann – NA lust heb ick my vtherwelt
Vespasius, Hermann – Ein frölick Gesanck eines gelöuigen Christen
Vespasius, Hermann – Zart schöne Junckfruw, gedenck vnd schow

Von Anke erhielt ich einige Kapitel von Calvins Auslegung zu Jesaja. Vorerst werden dies auch die letzten Kapitel sein: Die übrigen sind noch nicht gemeinfrei, und leider ist es mir noch nicht gelungen, den/die Rechteinhaber herauszufinden.

Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 44.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 45.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 46.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 47.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 48.

02.11.2014: Der Reformationstag ist vorbei…

… noch drei Jahre bis zum 500. Gedenktag der Reformation – und nach den Gläubigen sammeln sich nun auch die Gegner der Reformation. Welch einen Schwachsinn man da teilweise zu lesen bekommt, kann jeder sehen – zuviel, als dass ich mich damit beschäftigen wollte.

Kommen wir zur Glaubensstimme: Viel habe ich Euch nicht zu bieten, da noch immer das Umfeld der Glaubensstimme erweitert wird. Die Lesekammer ist nun bei knapp 300 Büchern, und da sind die Feiertagsbücher, die ich zur Zeit bearbeite, noch nicht dabei.

Das alte Projekt Christliche Gebete habe ich neu überarbeitet – dislang sind hier ca. 200 Gebete zu finden, die aus der Kirchengeschichte stammen. Und auch Luthers Tischreden habe ich deutlich erweitern können.

In die Glaubensstimme wurden folgende Texte neu aufgenommen:

Erb, Matthias – Einn Christliche leer…
Das Ehe-Gericht in Zürich …
unbekannt – Ein gar seer hübsche betrachtung von der Treyeinigkeyt/…
Unbekannt – Auslegung des Vaterunsers, 1537
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer
Roos, M. Magnus Friedrich – Christliches Hausbuch – November
Arnd, Johann – Passionspredigten – Siebenunddreißigste Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Achtunddreißigste Predigt.

Was gibt es sonst? Nun, auf mein Angebot, eine Reihe von Domains zu verschenken, ist leider noch niemand eingegangen. Deshalb noch einmal: Wer eine von den Domains (christliche-biographien.de; lebensquellen.de; johannescalvin.de; bekenntnisse.eu; andachtsbibel.de; reformationszeit.de; evangelische-volksbibliothek.de) haben möchte, darf sich gerne an mich wenden.

Ich wünsche Euch allen Gottes reichen Segen für die nächsten Wochen.

27.10.2013: Psalmenkommentar, Lieder, Heliand…

… damit wisst Ihr schon gleich, was Euch in der heutigen Aktualisierung erwartet. Fangen wir also gleich an:

Heliand

Mit dem Heliand geht es weiter – hier die nächsten 5 Kapitel.

Heliand – 41 – Das künftige Leiden.
Heliand – 42 – Die Blinden von Jericho.
Heliand – 43 – Einzug in Jerusalem.
Heliand – 44. Säuberung des Tempels.
Heliand – 45 – Das Scherflein der Wittwe.

Nikolaus Selneccer

Bei den Liederdichtern sind es einige Wenige, von denen aber eine Reihe von Liedern aufgenommen wurden – für Selneccer sind es 10, …

Selneccer, Nikolaus – Das alte Jahr ist nun dahin,
Selneccer, Nikolaus – Dein Werk, Erlöser, ist vollendet
Selneccer, Nikolaus – Der du zu Gott erhöhet bist
Selneccer, Nikolaus – Dies Jahr haben wir auch erlebt
Selneccer, Nikolaus – Heut ist des Herren Ruhetag
Selneccer, Nikolaus – Hilf, Helfer, hilf in Angst und Not
Selneccer, Nikolaus – Lobet den Herren, denn er ist allmächtig
Selneccer, Nikolaus – O Gott, der du den Erdenkreis
Selneccer, Nikolaus – Wir danken dir, Herr Jesus Christ
Selneccer, Nikolaus – Wir freuen uns, Herr Jesu Christ

Gerhard Tersteegen

… und bei Tersteegen gleich 38

Tersteegen, Gerhard – Zwei Dinge sind mir immer klar
Tersteegen, Gerhard – Zu mir, zu mir, ruft Jesus noch
Tersteegen, Gerhard – Wo bleibt die Pracht sonst grüner Bäume
Tersteegen, Gerhard – Willkommen, verklärter Gottes Sohn
Tersteegen, Gerhard – Will er nach meinem Zustand fragen
Tersteegen, Gerhard – Wie gut ist’s
Tersteegen, Gerhard – Wie bist du mir so innig gut
Tersteegen, Gerhard – Wann sich die Sonn erhebet
Tersteegen, Gerhard – Verborgne Gottesliebe du
Tersteegen, Gerhard – Süßer Schatten, bunte Wiesen,
Tersteegen, Gerhard – Stilles Gotteswesen, du
Tersteegen, Gerhard – Stille doch, mein armes Herz
Tersteegen, Gerhard – Sollt ich nicht gelassen sein
Tersteegen, Gerhard – So geht’s von Schritt zu Schritt
Tersteegen, Gerhard – O Jesu, meines Lebens Licht
Tersteegen, Gerhard – O Jesu, König, hoch zu ehren
Tersteegen, Gerhard – O Gott, man kennet dich nicht recht
Tersteegen, Gerhard – Noch dennoch will ich lieben dich
Tersteegen, Gerhard – Mein Erlöser, schaue doch
Tersteegen, Gerhard – Liebster Heiland, nahe dich
Tersteegen, Gerhard – Komm, Heilger Geist, komm niederwärts
Tersteegen, Gerhard – Jesu, mein Erbarmer höre
Tersteegen, Gerhard – Ich finde stetig diese zwei
Tersteegen, Gerhard – Ich bin im Kreuz, was soll ich tun
Tersteegen, Gerhard – Herr Jesu Christe, mein Prophet
Tersteegen, Gerhard – Heiliges Sitzen im Felde oder Kammer
Tersteegen, Gerhard – Großer Gott, wir fallen nieder
Tersteegen, Gerhard – Groß ist unsers Gottes Güte
Tersteegen, Gerhard – Geht, ihr Streiter
Tersteegen, Gerhard – Für dich sei ganz mein Herz und Leben
Tersteegen, Gerhard – Freue dich, du Kinderorden
Tersteegen, Gerhard – Du, unser Licht und Leben
Tersteegen, Gerhard – Du schönstes Gotteskind
Tersteegen, Gerhard – Das Kreuz ist dennoch gut
Tersteegen, Gerhard – Das äußre Sonnenlicht ist da
Tersteegen, Gerhard – Danke dem Herren, o Seele
Tersteegen, Gerhard – Allgenugsam Wesen
Tersteegen, Gerhard – Ach wie laufen doch die Jahre

Michael Weiße

Bei Nikolaus Weiße habe ich 14 Lieder neu aufgenommen, davon einige Aktualisierungen bereits vorhandener Lieder (wie weiter unten auch bei Zwick).

Weiße, Michael – Wir waren in großem Leid (modernisiert)
Weiße, Michael – Von Adam her so lange Zeit
Weiße, Michael – Seht heut an, wie der Messias
Weiße, Michael – O Jesu, der du selig machst
Weiße, Michael – O göttliche Dreifaltigkeit
Weiße, Michael – Nun lasst uns den Leib begraben (modernisiert)
Weiße, Michael – Menschenkind, merk eben, was da sei dein Leben
Weiße, Michael – Gelobt sei Gott, der unser Not
Weiße, Michael – Da Christus geboren war
Weiße, Michael – Christus, der uns selig macht
Weiße, Michael – Christe, der du bist Tag und Licht
Weiße, Michael – Als Jesus Christus, Gottes Sohn
Weiße, Michael – Als der gütige Gott
Weiße, Michael – Als Christus mit seiner Lehr

Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf

Von Zinzendorf ist es nur ein Lied. Es wird in einer Predigt von Hofacker zitiert, und eine Leserin fragte an, von wem es ist. Ich wusste, dass es von Zinzendorf ist, hatte aber weder das ganze Lied noch eine Quelle dafür. Eine Suche bei Google gab mir eine PDF-Datei mit dem Text als Scan aus einem alten Liederbuch – also habe ich das Lied auch gleich aufgenommen. Übrigens: Falls sich jemand für Zinzendorf interessiert und bereit ist, seine Lieder abzuschreiben: Ich habe hier ein Buch aus dem vorletzten Jahrhundert, in dem fast alle Lieder von ihm enthalten sind. Ich würde es der Person schenken, die im Gegensatz die Lieder (oder einen großen Teil davon) abtippt für die Glaubensstimme.

Zinzendorf, Nikolaus Ludwig Graf von – Weil die Worte Wahrheit sind

Johannes Zwick

Zwick habe ich ja bereits schon oben erwähnt – hier die Link zu seinen Liedern.

Zwick, Johannes – Ach treuer Gott, du hast aufg’richt
Zwick, Johannes – Auf diesen Tag bedenken wir
Zwick, Johannes – Aus Gottes Geboten
Zwick, Johannes – Da Jesus an des Kreuzes Stamm
Zwick, Johannes – Der von dem G’setz gefreiet war
Zwick, Johannes – Herr Gott, dein Treu mit Gnaden leist
Zwick, Johannes – Ich glaub an Gott den Vater mein
Zwick, Johannes – Ich glaub in Gott dem Vater mein
Zwick, Johannes – Im ersten Wort der Hauptgrund steht
Zwick, Johannes – Jetzt ist aber mein Tag dahin
Zwick, Johannes – Jetzund so bitten wir dich, Herr
Zwick, Johannes – Mit lautem Schall frohlocken wir

Jean Calvin

Bleibt die Psalmauslegung von Calvin – Anke hat mir ja einiges zugesendet (auch aus dem Jesaja-Kommentar, dch davon das nächste Mal mehr). Hier also die nächsten Psalmen-Auslegungen, die noch nicht in der Andachtsbibel verlinkt sind.

Calvin, Jean – Psalm 120.
Calvin, Jean – Psalm 121.
Calvin, Jean – Psalm 122.
Calvin, Jean – Psalm 123.
Calvin, Jean – Psalm 124.
Calvin, Jean – Psalm 125.
Calvin, Jean – Psalm 126.
Calvin, Jean – Psalm 127.
Calvin, Jean – Psalm 128.
Calvin, Jean – Psalm 129.
Calvin, Jean – Psalm 130.
Calvin, Jean – Psalm 131.
Calvin, Jean – Psalm 132.
Calvin, Jean – Psalm 133.
Calvin, Jean – Psalm 134.

So, und nun werde ich noch ein wenig an der Glaubensstimme schrauben – zwei neue Rubriken stehen an, die ich vorbereiten möchte. Zum Einen wird es auf der Hauptseite einige Änderungen geben, zum anderen werde ich längere Texte, die in Bearbeitung, aber noch nicht fertig sind, in einen Bereich „Projekte“ einfügen. Mir erleichtert dies den Zugrif für unterwegs, und für Euch ist es ja vielleicht interessant, zu sehen, was alles ansteht.

Gruß & Segen,
Andreas

20.10.2013: Bedingt durch beruflichen Streß…

… komme ich derzeit nur selten dazu, hier neue Texte einzufügen – dafür möchte ich Euch um Entschuldigung bitten.

Dafür kommt heute gleich wieder eine ganze Reihe Texte, die ich schon länger liegen hatte:

Fangen wir wieder an mit Martin Luther – hier kommen eine Reihe von Briefen dazu.
Luther, Martin – Protestation und Erbieten…
Luther, Martin – An Friedrich Mecum
Luther, Martin – An Georg Spalatin (1523)
Luther, Martin – An Johannes Lang (1520)
Luther, Martin – An Wittiger Canonicus
Luther, Martin – An Heinrich von Bünau
Luther, Martin – An Thomas Tescher
Luther, Martin – Scherzbrief an Melanchthon
Luther, Martin – An Christoph Scheurl, vom 5ten März 1518
Luther, Martin – An Justus Jonas
Luther, Martin – An Eoban Hesse
Luther, Martin – An Niklas Amsdorf
Luther, Martin – An Jacob Montanus
Luther, Martin – An Urbanus Rhegius
Luther, Martin – An Gerhard Vitokam
Luther, Martin – An Niklas Amsdorf.
Luther, Martin – An Leonhard Beier.
Luther, Martin – An Leonhard Beier
Luther, Martin – An Leonhard Beier.

Von Johannes Brenz sind zwei neue Briefe dabei:
Brenz, Johannes – An Herzog Christoph, 12. Mai 1557
Brenz, Johannes – Abschiedsbrief aus der Verbannung an den Rath von Hall, 12.09.1548

Dank Anke kommen von Calvins Psalmenauslegung einige neue Kapitel hinzu:
Calvin, Jean – Psalm 50.
Calvin, Jean – Psalm 51.
Calvin, Jean – Psalm 52.
Calvin, Jean – Psalm 54.
Calvin, Jean – Psalm 55.
Calvin, Jean – Psalm 56.
Calvin, Jean – Psalm 57.
Calvin, Jean – Psalm 58

Nach langer Zeit geht es auch mit dem Heliand ein wenig weiter:
Heliand – Das Gleichniss vom Weinberge

Und schließlich hat mir Joachim erlaubt, von seiner Flickr-Seite Kirchenlieder zu übernehmen – was ich gerne tue. Seine Seite ist übrigens wirklich toll gemacht – sie gefällt mir sehr gut, daher ist sie auch gleich unter die Links aufgenommen worden.

Zinzendorf, Nikolaus Ludwig Graf von – Auf, meine Seele, sei erfreut
Zinzendorf, Nikolaus Ludwig Graf von – Blick in Gnaden auf uns nieder
Zinzendorf, Nikolaus Ludwig Graf von – Der du noch in der letzten Nacht
Zinzendorf, Nikolaus Ludwig Graf von – Eh der Mensch sich wie erstorben
Zinzendorf, Nikolaus Ludwig Graf von – Herr Jesu Christ, du heller Tag
Zinzendorf, Nikolaus Ludwig Graf von – Jesu, geh voran auf der Lebensbahn
Zinzendorf, Nikolaus Ludwig Graf von – Mein unschätzbarstes Gut
Zinzendorf, Nikolaus Ludwig Graf von – Nach eines Thomas Glücke, nur ein paar Augenblicke
Zinzendorf, Nikolaus Ludwig Graf von – Seht, die Nacht vergehet
Zinzendorf, Nikolaus Ludwig Graf von – So ist denn nun die Hütte
Zinzendorf, Nikolaus Ludwig Graf von – Vor seinen Augen schweben
Hermann, Nikolaus – Freuet euch, ihr lieben Christen
Hermann, Nikolaus – Gesegnet sei uns dieser Tag
Hermann, Nikolaus – Halleluja, stimmt an ein Lied und preist des Himmels
Hermann, Nikolaus – Lobt Gott, ihr Christen, freuet euch
Hermann, Nikolaus – O heiligs Kreuz, daran Christus starb
Hermann, Nikolaus – Verzage nicht, o frommer Christ
Hermann, Nikolaus – Wir wollen singn ein‘ Lobgesang
Ringwaldt, Bartholomäus – Allein auf Gott setzt dein Vertraun
Ringwaldt, Bartholomäus – Es baut, o Herr, auf dein Geheiß
Ringwaldt, Bartholomäus – Wend ab deinen Zorn, lieber Gott

Wie gesagt, ich habe noch einiges liegen – sobald ich die Zeit dazu finde, geht es hier weiter.

Gruß & Segen,
Andreas

14.08.2013: Der nächste Schub…

… neuer Texte. Schwerpunkt sind Zitate, Lieder und Briefe. Und natürlich jede Menge neuer Autoren.

Zitate
Damiani, Petrus – Zitate
Eucherius – Zitate
Fenelon, Franciscus – Zitate
Foligno, Angela da – Zitate
Fulgentius – Zitate

Briefe
Frecht, Martin – Brief an seine Frau vom 24.8.1548
Frecht, Martin – Der Erbaren frawen Cristina Frechtin, Bürgerin zu Vlm, meiner herzlieben Haußfraw zu Handen.
Hardenberg, Albert Rizäus – Brief an Johannes Schlongrabe
Soetgen van den Houte – Ein Sendbriff geschrieben auß der Liebe.

Lieder
Dach, Simon – O wie selig
Falk, Johann Daniel – O du fröhliche
Garve, Carl Bernhard – Der apostolische Segen
Gustav Adolph – Verzage nicht, du Häuflein klein
Hiltstein, Johann – In Gottes Namen scheiden wir
Janssen, Petrus – Der Glaube
Janssen, Petrus – Dreieinigkeit
Jorissen, Matthias – Ps. 128
Knaust, Henrich – Ein weiblein sagt mir freundtlich zu
Knaust, Henrich – Es wolt ein Jäger jagen
Knaust, Henrich – Nu hab ich all mein tage gehört, rc.
Knaust, Henrich – Zucht, ehr und lob,
Krafft, Isaak Christian – Christliches Verbündniß
Laufenberg, Heinrich von – Dz guot Jor.
Lörs, Johann Christian – Zuspruch
Löwenstern, Matthäus Apelles von – Christe, Du Beistand Deiner Kreuzgemeine
Opitz, Martin – Morgenandacht
Preiswerk, Samuel – Neujahrslied
Rerau, E. J. – Vertrauen auf Gott
Spangenberg, August Gottlieb – Die Kirche Christi
Stegmann, Josua – Ach, bleib mit deiner Gnade
Triller, Valentin – Nunc angelorum gloria
Tholuck, August – Wen hast Du Dir geladen
Thilo, Valentin – Mit Ernst, ihr Menschenkinder
Wegelin, Josua – Himmelfahrt
Wegelin, Josua – Himmelfahrt (original)
Weißel, Georg – Such wer da will ein ander Ziel
Zeller, Christian Heinrich – Freuet euch, ihr Menschenkinder

Weitere Texte
Hardenberg, Albert Rizäus – Zeugnis 1556
Tholuck, August – Oster-Predigt, gehalten am 27. März 1826 in der Dreifaltigkeits-Kirche zu Berlin
Soetgen van den Houte – Testament“>

Ein Teil der Autoren ist bereits mit Bildern der Seite historische Portraits aus der Christenheit versehen; die Lieder wurden auch in die Webseite Alte-Lieder übernommen.

Noch eine kurze statistische Anmerkung: Derzeit sind mindestens 6088 Artikel von knapp 625 Autoren in der Glaubensstimme.

Gruß & Segen,
Andreas

25.06.2013: Einige Lieder…

… kommen in den nächsten Tagen – hier sind die ersten 9:

Michael Weisse (Böhmische Brüder)
Weisse, Michael – O Liecht, Heylig Dreyfaltigkeit
Weisse, Michael – WIr warenn inn grossem leyd

Thomas von Kempen (Katholisch)
Thomas von Kempen – Canticum de patientia servanda. (Lied von der Geduld).

Johann Friedrich Starck (Pietismus)
Starck, Johann Friedrich – Gebet um ein frommes Herz.

Leupold Scharnschlager (Täufer)
Scharnschlager, Leupold – Von der Liebe

Friedrich Adolf Krummacher (reformiert)
Krummacher, Friedrich Adolf der Ältere – Die dunklen Schatten fliehen
Krummacher, Friedrich Adolf der Ältere – Heil uns! des Vaters Ebenbild.
Krummacher, Friedrich Adolf der Ältere – Lobt den Herrn!

Hans Sachs (Lutheraner)
Sachs, Hans – Der LVIII. Psalm

Diese Lieder sind natürlich auch in die Seite Alte Lieder eingebaut worden.

Gruß & Segen,
Andreas

21.08.2012: Wie bereits angekündigt…

… Kommen auch heute wieder einige neue Texte hinzu:

Zwick, Johannes – Ein ermanung.
Zwick, Johannes – Das vaterunser in Gebetsform ausgelegt
Zwick, Johannes – Summa eines Christenlichen läbens zu disen bösen vnd letsten zyten.
Zwingli, Huldrich – Aus einer Disputation über den Bilderdienst
Simons, Menno – Von dem Bekenntnisse des Dreieinigen Gottes.
unbekannt – O Herre Gott
Simons, Menno – Antwort auf die Beschuldigung, daß wir unser Güter gemein haben.
J. Jonas und Ph. Melanchthon an einen von der Ritterschaft.
Peringer, Diepold – Ain schön Auszlegung über das Götlich Gebet/ Vater vnser/
Oecolampad, Johannes – An Zwingli, Dez. 1525.
Oecolampad, Johannes – An Zwingli (1523)
Oekolampad, Johannes – An H. Zwingli (1522)
Melanchthon, Philipp – Von der Gewalt der Schlüssel
Raymund von Sabunde – Güte und Liebe Gottes.

Wie Ihr unschwer sehen könnt, sind heute in erster Linie Texte dran, die sich mit dem Vaterunser beschäftigen – deshalb wird auch das Ebook „Vaterunser“ in den nächsten Tagen neu erstellt. Doch da ich da noch einige Texte abschreibe, kann es noch 1-2 Wochen dauern.

Die nächsten Texte, die ich hier aufnehmen möchte, sind dann Andachten unterschiedlicher Autoren – Rochat, Spitta, Luther, Müller und andere. Und auch von meinen geliebten Kirchenliedern habe ich noch einige liegen.

Gruß & Segen,
Andreas