Kategorien
Böckh Christian Friedrich von Dettinger Christian Friedrich von Tholuck August Waldenser

07.07.2019: Weiter geht’s:

Einige neue Texte zu verschiedenen Themen und von verschiedenen Autoren für Euch – ich hoffe, für Euch ist etwas dabei:

Waldenser

Waldenser – Erklärung der zehn Gebote GOttes

August Tholuck

Tholuck, August – 1. Thess. 5, 17 „Was ist der Grund, daß so wenig unter uns gebetet wird?“
Tholuck, August – Psalm 39, 5. „Der Gedanke des Todes der rechte Lehrer der Menschen.“
Tholuck, August – 1. Cor. 11, 26 „Die Verkündigung des Todes des Herrn durch die christliche Gemeinde“
Tholuck, August – Ephes. 4, 25 „Die Tugend der christlichen Wahrheitsliebe.“

Christian Friedrich von Dettinger

Dettinger, Christian Friedrich von – Predigt am zweiten Sonntag nach Epiphanias

Christian Friedrich von Böckh

Boeckh, Christian Friedrich von – Predigt am dritten Sonntag nach Epiphanias

Ihr merkt, dass neben den Waldensern auch eine Reihe von Predigten dabei ist – darunter wieder August Tholuck, den ich sehr schätze und der zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist. Vielleicht sagt er Euch ja auch zu.

Gruß & Segen,
Andreas

Kategorien
August von Sachsen Calvin Jean Eß Leander van Hegendorf Christoph Sam Conrad

10.06.2015: Wie versprochen….

… kommen hier die Calvin-Texte, die Anke mir gesendet hat. Darüber hinaus von Verena eine Predigt von Conrad Sam und ein wenig mehr:

Eß, Leander van – Was war die Bibel den ersten Christen?
Sam, Conrad – Davids Eebruch: Mordt Straff und Buß.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Einleitung.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 1.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 2.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 3.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 4.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 5.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 6
Ein anderer Morgensegen des Churfürsten August
August von Sachsen – Gebet zu der heiligen Dreifaltigkeit.
Christoph Hegendorf – Institutio
Hegendorf auf der Vater-unser-Seite
Hegendorf auf der Apostolikum-Seite
Hegendorf auf der Bekenntnis-Seite

Kategorien
Agricola Stephan Bodenstein Andreas Calvin Jean Christian I. von Sachsen Claudius Matthias Comenius Johann Amos Dieterich Veit Habermann Johannes Kierkegaard Sören Aabye Knüchel Hans Marci Melanchthon Philipp Musculus Wolfgang Myconius Oswald Trockenbrot Jacob unbekannte Autoren der Refomationszeit

18.04.2015: Wie bereits gewohnt …

… findet Ihr hier die Texte, die in der vergangenen Woche aufgenommen wurden.

Glaubensstimme

Musculus, Wolfgang – Von der zaal vnd ausztheylung der Zehen gebott/ auß den alten Lereren gezogen.
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer – Am vierden Sontag/ wie der Herr christus seine Jünger errettet/ in eim grossen vngewitter auff dem Meer/ Matth. 8.
Agricola, Stephan – Schlußreden von der rechten betrachtung des leydens Christi.
Knüchel, Hans – Antrittspredigt
Christian I., Kurfürst von Sachsen – 1. Eine Vorbetrachtung, wenn man das heilige Vater Unser beten will.
Christian I., Kurfürst von Sachsen – Auslegung des heiligen Vaterunsers, gebetsweise.
Christian I., Kurfürst von Sachsen – Eine andere noch kürzere Auslegung des Vaterunsers.
Melanchthon, Philipp – Eine kurze Auslegung des Vater Unsers.
Von Calvin ist ein neues Buch angefangen – Die Auslegung des ersten Johannesbriefes. Hier sind die Einleitung und die ersten 3 Kapitel aufgenommen. Vielen Dank an Anke.
Und Verena hat mir ein Buch von Kierkegaard über die Krankheit zum Tode abgeschrieben. Auch Dir lieben Dank! Beide Bücher sind ebenfalls für die Lesekammer vorgesehen, aber noch nicht realisiert.
Von Claudius geht es mit den Briefen an Andres weiter: Claudius, Matthias – Die Illumination betreffend.
Und Comenius „Das wiedergefundene Paradies“ ist ebenfalls um ein Capitel reicher geworden: Comenius, Johann Amos – Das wiedergefundene Paradies – Das 7. Capitel.
Auch habe ich in der vergangenen Woche Habermann, Johannes – Gebetsbuch erweitert; das Gebetsbüchlein eines Unbekannten ist fertiggestellt.

Bei den Gebetbüchern habe ich noch eines aus Basel gefunden, das ich ebenfalls aufgenommen habe. Zwei der vier Gebete (von Myconius und Bodenstein) hatte ich bereits in einer moderneren Fassung enthalten, dort dann hinzugeüft. Die beiden anderen Autoren (Marci und Trockenbrot) sind mir noch unbekannt.

Gemeine Andaechtige gebett, so man alle Zynsztag zur buoszpredig in den vier Pfarkilchen zuo Basel haltet, für den grüwlichen Türcken. Auch für alles anligen der Christenlichen Kilchen. In dem 1541. Jor angefangen.
D. Oswaldi Myconij gebet noch der Bußpredig in dem Münster (original).
D. Andreas Carolstads gebett zu sanct Peter (original).

Die Vaterunser-Texte sind natürlich auch auf die Vaterunser-Seite übernommen worden:

Christian I., Kurfürst von Sachsen – 1. Eine Vorbetrachtung, wenn man das heilige Vater Unser beten will.
Christian I., Kurfürst von Sachsen – Auslegung des heiligen Vaterunsers, gebetsweise.
Melanchthon, Philipp – Eine kurze Auslegung des Vater Unsers.

Kategorien
Alesius Alexander Bienemann Kaspar Böhme David Boos Martin Buel Christian Chrysostomus

13.08.2013: Neue Autoren, neue Texte

Nachdem ich am Wochenende vor allem die bestehenden Autoren aktualisiert habe, kommt nun ein ganzer Schwung neuer Autoren, oft nur mit einem Kirchenlied oder ein paar Zitaten. Soll ich auf gute Texte verzichten, nur weil es keine weiteren Daten über den Autor gibt? Ich denke nein.

Also, los gehts – zunächst mit den Buchstaben A-C:

Alesius, Alexander – Zeugnis
Böhme, David – Herr Jesu Christe, Gottes Sohn
Bienemann, Kaspar – Ergebung in Gott
Boos, Martin – An einen Zagenden.
Boos, Martin – An Goßner 1824.
Boos, Martin – Aus seinen Tagebüchern
Boos, Michael – Trostbrief
Boos, Martin – Waffen für Glaubensschwache
Boos, Martin – Vom Predigen des Gesetzes
Boos, Martin – Wann und wie oft soll man beten?
Buel, Christian – Die zehen Gebot.
Chrysostomus – Zitate

Kategorien
Böhmische Brüder Freder Johann Gerhardt Paul Horn Johann Roh Jan Spangenberg Cyriacus unbekannte Autoren des Mittelalters Waldis Burkhard Weisse Michael Witzstat von Wertheim Hans

26.06.2013: Weitere Lieder,…

… die heute dazugekommen sind:

Aus dem späten Mittelalter
unbekannt – Die sieben Tagzeiten.
unbekannt – Die zehen gebot unseres herren.

Böhmische Brüder
Michael Weisse
Weisse, Michael – ES geht daher des tages schein
Weisse, Michael – SO last uns den leyb behalten
Weisse, Michael – Victime Pascali laudes
Weisse, Michael – WIr glauben all und bekennen frey.
Johann Horn (Jan Roh)
Roh, Jan – Nach dem Tisch ein Gratias.
Horn, Johannes – O Frew dich, Jerusalem
Roh, Jan – Vor dem Tische
Böhmische Brüder
Böhmische Brüder – Zum Beschlus, nach dem Segen zusingen.

Burkard Waldis
Waldis, Burkard – Psal. CXXXIII. Ecce quam bon.

Witzstat von Wertheim
Witzstat von Wertheim, Hans – Der geystlich Buchsbaum

Cyriakus Spangenberg
Spangenberg, Cyriacus – Der Hymnus „Conditor alme syderum“.

Paul Gerhardt
Gerhardt, Paul – Also hat Gott die Welt geliebt
Gerhardt, Paul – Ich weiß, daß mein Erlöser lebt

Johann Freder
Freder, Johann – Ein Benedicite
Freder, Johann – De Erste Psalm. Beatus vir, qui non abiit.
Freder, Johann – Van der Thokumpst unses Herrn Jesu Christi.