10.06.2015: Wie versprochen….

… kommen hier die Calvin-Texte, die Anke mir gesendet hat. Darüber hinaus von Verena eine Predigt von Conrad Sam und ein wenig mehr:

Eß, Leander van – Was war die Bibel den ersten Christen?
Sam, Conrad – Davids Eebruch: Mordt Straff und Buß.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Einleitung.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 1.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 2.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 3.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 4.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 5.
Calvin, Jean – Hebräerbrief – Kapitel 6
Ein anderer Morgensegen des Churfürsten August
August von Sachsen – Gebet zu der heiligen Dreifaltigkeit.
Christoph Hegendorf – Institutio
Hegendorf auf der Vater-unser-Seite
Hegendorf auf der Apostolikum-Seite
Hegendorf auf der Bekenntnis-Seite

29.3.2015: Lesekammer

So, ich habe heute noch einige Bücher fertiggestellt und andere Bücher aktualisiert. Alle diese Bücher, die ich gleich hier unten aufliste, sind schon hochgeladen – und noch nicht im Gesamtdownload enthalten.

Darüber hinaus stehen alle Bücher in der Zeit von Palmsonntag bis Pfingsten ohne Anmeldung zur Verfügung – lediglich für den Gesamtdownload ist eine Anmeldung erforderlich. Wie bislang auch ist der Download der Bücher kostenlos – allerdings bitte ich alle User, die dazu in der Lage sind, eine Spende an den Berghof Bethanien zu überweisen. Die Kontonummer findet Ihr hinten in jedem eBook.

So, zunächst die aktualisierten Bücher – hier geht es um die Hinzufügung des Titelbildes und die weiteren Versionen. Jedes aktualisierte eBook (und jedes neue ab 2014) ist in den Formaten pdf, epub, doc, odt, azw3 und mobi als Download herunterzuladen. Damit gebe ich die Gelegenheit, die Texte ohne großen Aufwand weiterzuverarbeiten.

Kohlbrügge – Acht Predigten über Johannes 3 (aktualisiert)
Kohlbrügge – Sieben Predigten über Jona (aktualisiert)
Schlatter – Hülfe in Bibelnot (aktualisiert)
Eusebius – Kirchengeschichte (aktualisiert)
Himmelfahrt (aktualisiert)
Pfingsten (aktualisiert)

Neu sind folgende Bücher:

Quandt – Das heilige Kreuz (neu)
Sonntage der Fastenzeit
Die heilige Woche
Ostern
Ostern bis Himmelfahrt

Ein kurzer Zwischenstand: Zum Download stehen:

1. Reihe Evangelische Volksbibliothek: 266 Bücher
2. Reihe Andachtsbibel: 68 Bücher (der Psalter ist in drei Bücher geteilt)
3. Reihe Sonn- und Feiertagsbücher: 16 Bücher

insgesamt also 350 Bücher. Bei den Feiertagen fehlen noch die Trinitatis-Reihen, danach werde ich den Gesamtdownload fertigstellen.

Gruß & Segen,
Andreas

01.02.2015: Glaubensstimme, Lesekammer

Ich habe beim Aufräumen meines Rechners noch einige Texte gefunden, die schon länger auf Ihre Veröffentlichung warteten – darunter zwei, die auch in dem Vorläufer dieses Blogs, der Lebensquellen von Sebastian, enthalten waren. Da ich im Augenblick nicht sehr zum Abschreiben komme, dachte ich, ich könnte wenigstens diese Texte aufnehmen:

Sachs, Hans – Die zwen vnd sibentzig namen Christi.
Knox, John – An seine geliebten Brüder, das Volk von Schottland.
Pomeranus, Josua Lagus – Antwort Josue Lagi Pomerani dieners des worts Gottes zu Heidelberg
Christlieb, Alfred – Über 1. Mo 35:1-4
Salathe, Philipp Jacob – Das höchstbedrängte und fast ganz verwüstete Pfälzische Zion
Steinberger, Georg – Wie liest Du Deine Bibel?

Dieter hatte mich per Mail darauf hingewiesen, dass beim Hausbuch von Roos noch die Andachten vom 21.-30.9. fehlten – glücklicherweise hatte Verena sie noch liegen, so dass sie nun aufgenommen sind und auch das Hausbuch in der Lesekammer aktualisiert wurde.

Gruß & Segen,
Andreas

30.11.2014: Viel Neues…

… habe ich auch diesen Monat nicht in der Glaubensstimme. Das hängt zum Einen damit zusammen, dass ich zunächst einmal die Andachtsbibel aktualisert habe und zum anderen bei den Tischreden, den Briefen , den Kirchenliedern und den Gebeten Energie hineingesteckt habe. Zum Dritten bereite ich gerade meinen Schwerpunkt für das nächste Jahr vor. Wer die Glaubensstimme länger kennt, der weiss, dass sie ursprünglich mit Spurgeon und den Kirchenvätern startete, danach die Autoren rund um die FEGs hinzukamen, dann die Auseinandersetzung um die Zungenrede. Später waren dann Kirchenlieder und Briefe der Kirchengeschichte mein Schwerpunkt, und in den letzten Jahren die Reformationszeit. Natürlich gab es auch immer wieder andere Texte dazwischen – es sind eben Schwerpunkte, nicht das Ganze. Und einige Seiten, die es rund um die Glaubensstimme gibt, sind aus diesen Schwerpunkten entstanden.

Für das nächste Jahr nun möchte ich mich wieder mit einem meiner Lieblingsthemen beschäftigen – dem Pietismus. Dazu sichte ich Material und bereite die ersten Texte vor.

Vielleicht sollte ich mal erklären, wie ich arbeite. Ich werde immer wieder gefragt, ob ich die Texte einscanne, ob ich sie mit einer Sprachsoftware eingebe oder Schreibbüros beschäftige. Nun, die Sache ist einfacher: Die Texte werden von Hand abgeschrieben – nicht nur von mir, sondern von einigen Christen, die mithelfen, die Glaubensstimme zu dem zu machen, was sie heute ist. Teilweise habe ich die Vorlagen als richtige Bücher, oft auch als alte und zum Teil schlecht erhaltene PDF-Dateien. Ich selber schreibe zumeist an Wochenenden, nach Feierabend oder aber in meinem Urlaub. Daher kommt es auch dazu, dass ich manchmal einen Monat lang fast gar nichts habe – zumeist dann, wenn ich an der Arbeit stark eingebunden bin.

So, genug von mir. Hier sind die Texte von heute, die in die Glaubensstimme aufgenommen wurden:

Unbekannt – Die Lehre der lutherischen Kirche von der Rechtfertigung des Menschen vor Gott
Cruciger, Caspar – Grund und Versicherung aus göttlicher Schrift des christlichen Glaubens
Melanchthon, Philipp – Über Carlstadts Sätze, betreffs des Abendmahls, 1525
Luther, Martin – Selig sind die Gottes wort hören vnd bewaren/ oder behalten
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer – Am heyligen Christage/ von der geburt Christi/ Luce am 2.

Ich wünsche Euch allen einen gesegneten 1. Advent.

24.08.2014: Diese Woche…

… habe ich erst einmal die anderen Seiten weiter ausgebaut – doch auch in der Glaubensstimme ist einiges hinzugekommen.

  • In den Alten Liedern habe ich die biographischen Notizen ausgebaut und für Johann Freder, August Hermann Francke, Luise von Brandenburg, Gustav Adolf, Carl Bernhard Garve, Heermann, Johann, Hubert, Konrad, Hus, Johann, Eber, Paul, Flemming, Paul, Gellert, Christian Fürchtegott, Gerhard, Paul, Gesenius, Dr. Justus, Held, Heinrich, Herberger, Valerius, Hermann, Nikolaus, Hiller, M. Philipp Friedrich, Homburg, Ernst Christoph, Jonas, Dr. Justus, Lavater, Johann Caspar, Liscovius, M. Salomo, Mentzer, Johann, Nicolai, Dr. Philipp, Schmolcke, Benjamin, Spangenberg, Johann, Wegelin, M. Josua, Wilhelm II. Herzog zu Sachsen-Weimar eingefügt. Darüber hinaus ist ein „neues“ Lied von Matthias Claudius aufgenommen – zugegebenermaßen kein Kirchenlied, aber es passte, fand ich.
  • Die Galerie christlicher Männer und Frauen wurde um 109 Bilder erweitert.
  • Bei den Briefen der Reformationszeit habe ich einige Briefe von Adam Weiss hinzugefügt.
  • In der Lesekammer repariere ich zur Zeit die Bilder; einige neue Bücher sind hier vorbereitet.
  • Und auch die Tischreden Luthers habe ich weiter ausgebaut.

Kommen wir zur Glaubensstimme: Hier wurden folgende Texte neu aufgenommen:
Claudius, Matthias – Trostbrief an Andres.
Claudius, Matthias – Zitate
Müller, Heinrich – Allersicherster und allzeit offen stehender Schatzkasten.
Müller, Heinrich – Vom billigen Wucher.
Müller, Heinrich – Vom Geschlechtsadel.
Müller, Heinrich – Vom vergönnten Zorn.
Müller, Heinrich – Von den großen Pallästen.
Müller, Heinrich – Von der brüderlichen Bestrafung.
Müller, Heinrich – Von der göttlichen Abwechselung.
Müller, Heinrich – Von der Güte Gottes.
Müller, Heinrich – Von der Klugheit.
Müller, Heinrich – Von der Vereinigung mit Christo.
Schmieder, H. E. – Petrus Waldus und die Waldenser
Luther, Martin – Vorrede auf die Propheten
Luther, Martin – Von der Sünde wider den heiligen Geist.
Gebot des Rats zu Zürich, daß man die jungen Kinder nicht solle ungetaufft lassen.
Erkandtniß des Rathes zu Zürich wegen den Widertäuffern.
Schmied, Conrad – Was der Pfaff Bodmer vor einen Aufruhr zu Eck in der Kirche gemacht hatte.
Tauler, Johannes – Ich bin eine Stimme des Rufenden in der Wüste
Wessel, Johann – Vom Zustande nach dem Tode
Wessel, Johann – Von der wahren Wissenschaft
Wessel, Johannes – Vom Fegefeuer
Wigand, Johannes – Ein Gebedt auer de Kinder/…

Wie Ihr bestimmt sofort gesehen habt, sind zwei neue Autoren dabei:
Johann Wessel
Johannes Wigand

Und dank Ankes Mitarbeit ist auch der Jesaja-Kommentar von Calvin um 6 Kapitel gewachsen:

Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 25.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 26.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 27.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 28.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 29.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 30.

Zusätzlich wurde die Titelseite um die Autoren aus den Briefen und den Kirchenliedern erweitert; in die Inhaltsverzeichnisse habe ich die Autoren aufgenommen, die sonst nicht in der Glaubensstimme auftauchen.

Soviel vorerst.

Gruß & Segen,
Andreas

17.08.2014: Der Urlaub…

.. ist vorbei, und einige neue Beiträge harren ihrer Aufnahme. Heute habe ich die ersten aufgenommen.

In der Glaubensstimme gibt es vier neue Autoren:

.Erb, Matthias
Einsiedel, Haubold von
Rurer, Johann
Kautz, Jacob

Schwerpunkt der neuen Texte ist noch einmal die Reformationszeit. Dabei sind auch zwei neue Katechismen aufgenommen (der reformierte von Matthias Erb und der lutherische von Johann Rurer). Auch einige Täufertexte habe ich aufgenommen.

Schnepff, Erhard – Warhaffte und auß heyliger Schrifft wolbegründte Sprüche
Erb, Matthias – Ein ware bekantnusz der sünden…
Erb, Matthias – Catechismus und Underweisung christenlichs Glaubens
Erb, Matthias – Gebete
Erb, Matthias – Vom Gebet der Kinder
Erb, Matthias – Befragung vor dem Abendmahl
Unbekannt – Ein getreue vermanung… (Zölibat)
Glaubens-Bekandtniß der Widertäuffer/ abgefasset in einem Memorial.
Farel, Guillaume – Artikel für eine öffentliche Disputation
Denck, Hans – Wer die Wahrheit wahrlich lieb hat…
Brenz, Johannes – Über die Vorwürfe gegen die Widertäufer (Auszug)
Stör, Stephan – Brief an den Schultheiß und Rath der Stadt Dissenhofen.
Böhmische Brüder – Brief an Luther und Melanchthon
Cruciger, Caspar – Ein gebett eines armen sünders/ vnd menschen.
Neff, Felix – An einige Studenten
Neff, Felix – Predigtauszug
Neff, Felix – An Herrn B. von Genf.
Neff, Felix – An Herrn Gonthier
Neff, Felix – An Herrn V… Studirenden.
Einsiedel, Hugolt von – An Carlstadt
Einsiedel, Hugolt von – An Melanchthon, 3.2.1522
Melanchthon, Philipp – An Hugolt von Einsiedel, 5.2.1522
Lachmann, Johannes – Die dritt ermanung
Lachmann, Johannes – Erste Ermahnung
Heliand – 49 – Des Lazarus Erweckung.
Rurer, Johann – Katechismus
Kantz, Caspar – Aufforderung zur Liebe gegen Kranke und Sterbende
Kantz, Caspar – Bewerbung
Kautz, Jacob – Artikel des Glaubens
Luther, Martin – Ain mercklicher Sermon von der geburt Marie der muter gotes/ wie sy vnd die hailigen sollen geert werden/ von ainem yegklichen Christenmenschen.
Melanchthon, Philipp – Bericht über den Mord an Juan Diaz

In den Briefen der Reformationszeit habe ich einige Briefe von Autoren aufgenommen, die nicht in der Glaubensstimme ausgewiesen sind – u.a. von Ulrich von Hutten oder Johannes Brödlein. In den nächsten Wochen werde ich – so Gott will und wir leben – die Verlinkung zwischen der Glaubensstimme und den Briefen überarbeiten.

In den Alten Liedern sind drei von Kantz und Erb aufgenommen. Auch hier sollen in den nächsten Tagen noch einige folgen.

Auch die Tischreden Luthers sind ein wenig erweitert worden – hier möchte ich in den nächsten Tagen noch einiges hinzunehmen.

Was Euch sonst in den nächsten Tagen erwartet? In den Alten Liedern sollen einige Biographien der Liederdichter eingefügt werden, von Calvin habe ich noch einige Kapitel zu Jesaja liegen, die Anke mir schon vor einiger Zeit zugesendet hatte, und dann habe ich noch einige weitere Texte gefunden, die schon abgeschrieben, aber noch nicht aufgenommen wurden.

Tja, und dann wird es langsam ernst mit dem Verein „Glaubensstimme“. Die Satzungsvorlage steht, und alle Informationnen sollen in den nächsten Tagen in die Glaubensstimme aufgenommen werden.

Soviel vorerst.

Gruß & Segen,
Andreas

11.05.2014: Ein wenig neues Material…

… biete ich auch diese Woche:

Von Thomas a Kempis habe ich neue Zitate aufgenommen – natürlich auch gleich ins Zitate-Blog. Hier geht es um die Bibel bzw. das Lesen der Bibel.

Im Bereich der Briefe habe ich von folgenden Autoren neue Texte:
Georg Spalatin
Spalatin, Georg – An Hans von Doltzigk 1514
Spalatin, Georg – An Hans von Doltzigk 1528
Wolfgang Severus
Severus, Wolfgang – An Thomas Blaurer
Luther, Bugenhagen, Jonas
Luther, Bugenhagen Jonas – An den Rat zu Bremen
Philipp Melanchthon
Melanchthon, Philipp – An den Rat von Danzig
Melanchthon, Philipp – An Agnete, Frau des Georg Aemilius
Melanchthon, Philipp – Über die Zwickauer Propheten (An Friedrich den Weisen)
Melanchthon, Philipp – An den Senat zu Hammelburg
Melanchthon, Philipp – An Melchior zu Rebdorf, Profeß
Melanchthon, Philipp – An den Rath zu Memmingen
Melanchthon, Philipp – An Wilhelm Herzog von Jülich und Berg

Außerdem habe ich noch aufgenommen:
Funcke, Otto – Durch das Lamm gerettet.
Luther, Martin – Noch ein anderes öffentliches Erbieten vom Jahr 1520
Harms, Ludwig – Am Fest der heiligen Dreieinigkeit 1865.

Wie gesagt, nicht so viel heute – mal sehen, was in der nächsten Woche alles kommt.

Gruß & Segen,
Andreas

05.02.2014: Wie lange…

… ich jetzt keine neuen Beiträge in die Glaubensstimme aufgenommen habe, merke ich daran, dass ich hier zur Aktualisierung der Blog-Software aufgefordert werde. Nun gut, das wäre schon einmal erledigt.

In der Zwischenzeit habe ich ein neues Forum aufgesetzt für die von Euch, die sich für Kirchengeschichte interessieren: Forum Kirchengeschichte. Und zur Zeit versuche ich gerade, meine Galerie wieder neu aufzubauen, da mir die Datenbank abgeraucht ist. So habe ich zwar noch die Bilder, doch fehlt die Zuordnung der Quellen.

Doch in der nächsten Zeit möchte ich mich wieder mehr um die Glaubensstimme und die Lesekammer kümmern. Den Anfang mache ich heute mit einigen Texten – nicht sonderlich viel, doch schon einmal etwas:

Spalatin, Georg – An Conrad Gerhard
Luther, Martin – Zitate aus Briefen an Spalatin
Luther, Martin – An Spalatin
Luther, Martin – Die bekandtnus Martini Luthers
Brenz, Johannes – Ablainung der Einred auff das gestellt bedencken, Ob kaiserliche Majestät In sachen des Evangeliums mög mit gutem gwissen widerstandt gescheen etc.
Brenz, Johannes – Radtschleg, was und wie in zwispaltigen Eesachen gotlich und gemeinem nutz fridlich zu handlen sey.
Luther, Martin – Das Symbolum der heyligen Apostel
Heliand – 46 – Die Steuerzahlung.
Heliand – 47 – Die Ehebrecherin.
Zwingli, Huldrych – An Berthold Haller am 29.12.1523
Haller, Berthold – Aus einem Brief an Vadian
Haller, Berthold – Aus einem Brief an Zwingli
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 8
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 9
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel10
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 11
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 12
Roos, M. Magnus Friedrich – Christliches Hausbuch – Oktober

Erweitert habe ich einige Zitatzusammenstellungen aus dem Mittelalter:

Macarius – Zitate über das Lesen der Bibel
Hugo von St. Victor – Zitate – erweitert
Dionysius der Karthäuser – Zitate – erweitert
Zütphen, Gerard van – Zitate über das Bibellesen
Richard von St. Victor – Über das Lesen der Bibel
Damiani, Petrus – Zitate – erweitert
Alkuin: Zitate erweitert

Ich hoffe, für Euch ist etwas dabei.

Gruß & Segen,
Andreas

15.9.2013: Ein wenig Neues,…

… aber nicht viel. Derzeit bin ich beruflich stark eingespannt und komme kaum dazu, neue Texte abzuschreiben. Daher nur ein wenig. Und ohne die Unterstützung von Anke wäre es noch weniger – vielen Dank daher an dieser Stelle.

Böhmische Brüder – Psalm 48. Magnus DOMINUS
Emder Prädicanten – Über das Gespräch Luthers und Melanchthons über das Abendmahl
Luther, Martin – Eine christliche Beichte
unbekannt – Morgengesang
Heyden, Sebald – Der 80. Psalm
unbekannt – Täglich will ich dich loben
Calvin, Jean – Psalm 47.
Calvin, Jean – Psalm 48.
Calvin, Jean – Psalm 49.
Nerses IV. Schnorhali – Gebete

Gruß & Segen,
Andreas

7.7.2013: Andachten und Kirchenlieder…

… sind der Schwerpunkt der heutigen Aktualisierung:

Von Friedrich erhielt ich den letzten Monat der Andachten von Adolf Schlatter schon vor 3 Wochen – jetzt habe ich auch die Zeit gefunden, den Text zu formatieren und einzubauen:
Schlatter, Adolf – Andachten – Dezember

Verena hat mir einen weiteren Teil der Roos-Andachten gesendet, die ich jetzt auch eingefügt habe:
Roos, M. Magnus Friedrich – Christliches Hausbuch – Oktober

Weitere Andachten sind von Heinrich Müller
Müller, Heinrich – Von der Verlierung Christi.
Müller, Heinrich – Vom geistlichen Tod und Leben.
Müller, Heinrich – Von der Unbeständigkeit des Glücks.
Müller, Heinrich – Von der Art des Glaubens und der Liebe.
Müller, Heinrich – Von Bewahrung der Seele.
Müller, Heinrich – Von der Zerbrechlichkeit unsers Lebens.
Müller, Heinrich – Von der Falschheit der Geistlichen.
Müller, Heinrich – Von der Gelassenheit.
Müller, Heinrich – Von Betrachtung der Ewigkeit.
Müller, Heinrich – Von Gottes Barmherzigkeit und Gerechtigkeit.
Müller, Heinrich – Von dem Frieden mit Gott.
Müller, Heinrich – Vom wahren Christen.
Müller, Heinrich – Vom unschädlichen Reichthum.
Müller, Heinrich – Von erneuerten Sündenfällen.
Müller, Heinrich – Von der Begierde zu leben.
Müller, Heinrich – Von der Materie des Gebets.

und Christian Wilhelm Spieker, einem der neuen Autoren in der Glaubensstimme:
Spieker, Christian Wilhelm – Christliche Morgenandachten auf alle Tage des Jahres – Januar

Kommen wir zu den Kirchenliedern:
Von Hans Sachs habe ich eine weitere Psalmvertonung aufgenommen:
Sachs, Hans – Der LVI. Psalm. Ein Gulden kleynot Dauids.
Joachim Neanders Texte wurden erweitert mit einem Pfingstlied:
Neander, Joachim – Komm o komm Du Geist des Lebens
Johann Magdeburg ist ebenfalls mit einer Psalmvertonung dabei:
Magdeburg, Johann – Psalm VIII. Domine dominus noster
Auch von Friedrich Wilhelm Krummacher habe ich ein neues Lied gefunden, das bislang in der Glaubensstimme fehlte:
Krummacher, Friedrich Wilhelm – Jesus ist der Kern der Schrift
Aus den vorreformatorischen Liederbüchern habe ich drei Lieder von unbekannten Autoren hinzugefügt:
unbekannt – Das Hymnus Pange lingua
unbekannt – Patris sapientia
unbekannt – Von dem heylichen Nammen Jesu
und eines aus der Reformationszeit:
unbekannt – Ein Geistlich Lied und Dancksagung vor das Leiden Christi

Von Heinrich Müller habe ich als Texte neu aufgenommen den Anfang des Buches „Die Geschichte der Leiden Jesu Christi“:
Müller, Heinrich – Die Geschichte der Leiden Jesu – Eingang.
Müller, Heinrich – Die Geschichte der Leiden Jesu – 1. Jesus auf dem Wege an den Oelberg.
Müller, Heinrich – Die Geschichte der Leiden Jesu – 2. Jesus in Gethsemane.
und von Friedrich Wilhelm Krummacher ein weiteres Kapitel aus dem Buch über David:
Krummacher, Friedrich Wilhelm – XVII. Der König im Felde.

Von Martin Luther aufgenommen wurde die Vorrede auch das Buch Jona:
Luther, Martin – Vorrede auf den Propheten Jona

Kommen wir zu den neuen Autoren: Spieker habe ich ja bereits oben angeführt, doch es kommen noch mehr:
Georg Witzel mit einem Kirchenlied aus der Reformationszeit:
Witzel, Georg – Die Heyligen Sieben Wortt unsers Herren,
Witzel gehört zu den für mich interessantesten Gestalten der Reformationszeit – ich kann seine Biographie nur empfehlen!
Johannes Frosch ist mit einer Psalmvertonung dabei: Frosch, Johannes – Der XLVI. Psalm
Ebenfalls aufgenommen habe ich Georg Philipp Friedrich Freiherr von Hardenberg, besser bekannt als Novalis. Hier ein Lied von ihm:Hardenberg, Georg Philipp Friedrich Freiherr von – Wenn alle untreu werden
Bleiben noch zwei:
Johannes Stigelius mit einem Lied über die Nachfolge Stigelius, Johannes – Eyn Christliche erinnerung an Jung und Alt.
und
Wilhelm II. von Sachsen-Anhalt mit einem Bittlied: Wilhelm II. von Sachsen-Weimar – Herr Jesu Christ, Dich zu uns wend

So, das sind die neuen Texte. Bereits aktualisiert ist die Seite Alte Lieder. Im Laufe des Tages möchte ich die Andachten noch in die bibliischen Bücher einfügen und dann auch in die Andachtsbibel

Gruß & Segen,
Andreas