Kategorien
Melanchthon Philipp

28.10.2017: Bleiben wir noch ein wenig…

Portrait Melanchthon… bei Melanchthon, dem weithin unterschätzten Reformator. Einige neue Texte von ihm habe ich heute aufgenommen:

Zum Einen Melanchthon über die zwölf Artikel der Bauern mit den zwölf Artikeln und einem Brief Ludwigs von der Pfalz zum Thema.

Des Weiteren gibt es noch drei weitere neue Texte von ihm in der Glaubensstimme:
Melanchthon, Philipp u.a. – Rathschlag der Theologen zu Wittenberg an Johann Friedrich, Kurfürsten zu Sachsen, über den Krieg wider den Kaiser.
Melanchthon, Philipp – Rede, gehalten bei dem Begräbniß des Kurfürsten Friedrich (des Weisen) von Sachsen.
Melanchthon, Philipp – Rede bei der feierlichen Eröffnung einer neuen Schule, gehalten in Nürnberg vor einer Versammlung ausgezeichneter Gelehrter und fast des ganzen Senats. 1526.

Von Melanchthon sind in der Lesekammer enthalten:

Antwort auf eine im Auftrage des Niedern Klerus zu Cöln herausgegebene Schrift
Apologie der Konfessionen
Augsburgische Confession
Beicht und Bekenntnis der Sünde
Briefe
Deutscher Katechismus
Die fürnembsten Unterscheid
Die Historie vom Leben und Geschichten des ehrwürdigen Herrn Dr. Martin Luthers
Gebete
Leichenreden
Predigt
Über das Vaterunser
Unterricht der Visitatoren
Von der Gewalt und Oberkeit des Papstes
Zwei Schriften über die Wiedertäufer

Zusätzlich habe ich einige Bilder in der Galerie einige neue alte Bilder hinzugefügt – diesmal hauptsächlich die Bilder der reformatorischen Landesherren von Waldeck.

Da ich jetzt einige Tage frei habe, werde ich vielleicht noch den einen oder anderen Text veröffentlichen.

Gruß & Segen,
Andreas

Kategorien
Baumgarten Michael Gossner Johannes Evangelista Luther Martin

18.06.2017: In den letzten Jahren …

… habe ich mein Hauptaugenmerk aus persönlichem Interesse auf die Reformationszeit gelegt. Auch in den nächsten Monaten werde ich -sGwuwl – einige Texte aus dieser Zeit einstellen. Doch habe ich auch eine Reihe weiterer Autoren, vornehmlich aus dem 19. Jahrhundert, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Damit geht die Glaubensstimme wieder ein wenig in die Richtung, aus der sie angefangen hat – die gute Nachricht zu verkünden für Christen und Nichtchristen.

Heute kommen 15 Predigten von 2 Autoren, die schon lange in der Glaubensstimme vertreten sind: Zum Einen Michael Baumgarten, ein streitbarer Theologe aus Norddeutschland, zum anderen Johannes Evangelista Gossner, der in Bayern, Preußen und Rußland wirkte. Wer sich mit der Geschichte beider Prediger beschäftigt, wird bestimmt finden, dass Ihr Lebenslauf mehr als interessant ist.

Als weiteren Text habe ich Luthers „Ermahnung zum Frieden“ aufgenommen – wahrscheinlich seine erste Schrift zum beginnenden Bauernkrieg. Ich hoffe, Sie interessiert Euch.

Michael Baumgarten

Baumgarten, Michael – Jesus unser Vorbild im Gebrauch der heiligen Schrift.
Baumgarten, Michael – Am Sonntage Oculi.
Baumgarten, Michael – Am zweiten Ostertage.
Baumgarten, Michael – Am Sonntage Rogate.
Baumgarten, Michael – Am zweiten Pfingsttage.
Baumgarten, Michael – Am achten Sonntage nach Trinitatis.
Baumgarten, Michael – Am zehnten Sonntage nach Trinitatis

Johannes Evangelista Gossner

Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 5. Fasten-Sonntage, Judica.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 6. Fasten-Sonntage, Palmarum.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am Charfreitage.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am Sonntag Estomihi
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 1. Fasten-Sonntage, Invocavit.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 2. Fasten-Sonntage, Reminiscere.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 3. Fasten-Sonntage, Oculi
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 4. Fasten-Sonntage, Laetare.
und als Zugabe ein Segenslied von ihm:
Johannes Evangelista Gossner – Segne und behüte

Martin Luther

Luther, Martin – Eine Ermahnung zum Frieden

Kategorien
Bugenhagen Johannes Calvin Jean Friedrich der Weise Georg von Sachsen Heliand Johann der Beständige Mathesius Johannes Scriver Christian Zeyß Hans

3.4.2015 / Karfreitag: Neue Texte

Neu aufgenommen wurde diese Woche das Buch Hiob von Jean Calvin:
Jean Calvin – Hiob

Von Scriver sind die nächsten 100 Andachten aufgenommen. Das Gebetsbuch Mathesii ist wieder ein wenig erweitert, auch der Heliand wurde erweitert.

Von Johannes Bugenhagen wurde als BekenntnisschriftEin Sendbrief an die Christen in England aufgenommen.

Bei den Briefen gibt es drei neue:
Hertzog Georgen zu Sachssenn rc. Schreiben an Doctor Wentzeslaen Linck, Vicarien Augustiner ordens 1522.
Friedrich und Johann von Sachsen an die von Einsiedel
Hans Zeysen – An Spalatin

Die Tischreden sind um 15 Beiträge ergänzt worden.

Und bei den eBooks sind die Bücher für die Trinitatis-Sonntage hinzugefügt – damit sind die Feiertagsbücher abgeschlossen.

Euch allen wünsch ich ein gesegnetes Osterfest.

Andreas

Kategorien
Alkuin Anselm von Canterbury Arnd Johann Behm Martin Bernhard von Clairvaux Dionysius der Karthäuser Eckbert Geiler von Kaysersberg Johannes Gerson Hildebert von Tours Hugo von St Victor Krummacher Friedrich Adolf Luther Martin Richard von St. Viktor Rufinus von Bologna Ruysbroek Johann Savonarola Girolamo Schmolck Benjamin Spurgeon Charles Haddon Suso Heinrich Tauler Johannes Thomas von Kempen

03.02.2013: Da war ich mal fleissig,…

… und habe diese Woche einiges erledigt:

Zum Ersten ist mein Archiv mit Briefen von Martin Luther doch gewaltig gewachsen:
Luther, Martin – An Markgraf Georg von Brandenburg, vom 18. Julius 1529.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 17. August 1529.
Luther, Martin – An seine Ehefrau, vom 4. Oktober 1529.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 15. November 1529.
Luther, Martin – An Hans Luther, vom 15. Februar 1530.
Luther, Martin – An Albrecht, Grafen von Mansfeld, vom 3. Mai 1521.
Luther, Martin – An den Marschall Johann von Dölzig, vom 21. Junius 1525.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 31. Oktober 1525.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 30. November 1525.

Luther, Martin – An Herzog Georg zu Sachsen, vom 22. December 1525.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 9. Februar 1526.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 22. November 1526.
Luther, Martin – An Nic. Hausmann, vom 29. März 1527.
Luther, Martin – An die Christen zu Erfurt, im November 1527.
Luther, Martin – An die Pfarrherren in Göttingen, Juni 1528.
Luther, Martin – An Herzog Georg von Sachsen, vom 31. Oktober 1528.
Luther, Martin – An Margaretha N., vom 15. Dezember 1528.
Luther, Martin – An die Frau Goritzin, vom 5. Mai 1529.
Luther, Martin – An den Landgrafen Philipp, vom 23. Junius 1529.
Luther, Martin – An die Christen zu Straßburg, vom 15. December 1524.
Luther, Martin – An Johann Rühel, vom 25. Mai 1525.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 15. Mai 1525.
Luther, Martin – An Hans Schotten, im Mai 1524.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Friedrich, vom 7. März 1522.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Friedrich, vom 5. März 1522.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Friedrich, vom 25. Januar 1521.
Luther, Martin – An die Böhmischen Landstände, vom 10. Julius 1522.
Luther, Martin – An die Christen zu Augsburg, vom 11. December 1523.
Luther, Martin – Dr. Martin Luthers Trostbriefe an Valentin Hausmann. Anno 1532.
Luther, Martin – Sendschreiben an Hartmuth von Cronberg.
Luther, Martin – Ob man sich wegen Processen und Streitsachen des heiligen Abendmahls enthalten solle?

Neu aufgenommen sind auch vier Predigten von Luther über die Auferstehung der Toten:
Luther, Martin – Von der Auferstehung – Erste Predigt.
Luther, Martin – Von der Auferstehung – Die andere Predigt.
Luther, Martin – Von der Auferstehung – Dritte Predigt.
Luther, Martin – Von der Auferstehung – Vierte Predigt.

Und dann habe ich noch ein paar weitere Luther-Texte:
Luther, Martin – Von der Wiedertaufe, an zwei Pfarrherrn.
Luther, Martin – Vermahnung zum Sacrament des Leibes und Blutes des Herrn.
Luther, Martin – Von der Beichte.
Luther, Martin – Sermon auf den Ostertag von würdiger Empfahung des Sakraments.
Luther, Martin – Christliche Vermahnung, welche die Pfarrherren und Kirchendiener vor der Communion dem Volke vorsagen mögen.
Noch einmal zur Erklärung: Die Tatsache, dass ich einen Text in die Glaubensstimme aufnehme, heißt nicht, dass ich mit ihm übereinstimme – gerade bei den Abendmahlstexten bin ich eher auf der Seite der von Luther geschmähten Sakramentsschwärmer.

Von Johann Arnd habe ich einige Passionspredigten hinzugefügt:
Arnd, Johann – Passionspredigten – Siebente Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Achte Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Neunte Predigt.

Kirchenlieder habe ich in letzter Zeit ja eher wenige aufgenommen – hier sind mal wieder zwei:
Schmolck, Benjamin – O Liebe über alle Liebe
Behm, Martin – O Jesu Christ, meins Lebens Licht

Dafür geht es mit den Texten aus dem Mittelalter ein wenig voran – und natürlich auch gleich mit neuen Autoren. Heute habe ich  7 Autoren mit Zitaten neu aufgenommen:
Dionysius der Karthäuser: Dionysius der Karthäuser – Zitate
Gerson: Gerson – Zitate
Hildebert von Tours: Hildebert von Tours – Zitate
Eckbert: Eckbert – Zitate
Geiler von Kaysersberg, Johannes: Geiler von Kaysersberg, Johannes – Zitate
Ruysbroek, Johann: Ruysbroek, Johann – Zitate
Rufinus von Bologna: Rufinus von Bologna – Zitate

Von anderen Autoren habe ich neue Zitate gefunden, die ich hinzugefügt habe:
Alkuin – Zitate
Savonarola, Girolamo – Zitate
Anselm von Canterbury – Zitate
Bernhard von Clairvaux – Zitate
Thomas von Kempen – Zitate
Suso, Heinrich – Zitate
Hugo von St. Victor – Zitate
Tauler, Johannes – Zitate
Richard von Sankt Viktor – Zitate

Und zum Abschluss noch zwei Predigten – eine von Friedrich Adolf Krummacher dem Älteren:
Krummacher, Friedrich Adolf der Ältere – Predigt, gehalten den 25. September 1831, über 2. Kor. 13,5
und eine von Charles Haddon Spurgeon:
Spurgeon, Charles Haddon – Das große Haus und die Gefäße darin.

Ich hoffe, für Euch ist etwas dabei.

Gruß & Segen,
Andreas

 

Kategorien
Bonnus Hermann Brenz Johannes Bullinger Heinrich De Wette Wilhelm Hermann Nikolaus Luther Martin Magdeburg Johann Waldis Burkhard Zwick Johannes

Und mal einfach so…

… mitten in der Woche eine Aktualisierung – ich hatte noch einige Texte am Sonntag und an den letzten Abenden erledigt, und die kommen jetzt mal hier rein:

Bonnus, Hermann – Kerkenordnunge
Eine Kirchenordnung aus Osnabrück – natürlich auf Platt

Brenz, Johannes – Brief an Bernhard Griebler
Brenz zum Thema Erwählung – sehr interessant und ein Kandidat für eine Modernisierung

Heinrich Bullinger, Antistes, an Philipp Melanchthon (1555)
Interessant, wie die Reformatoren lutherischer und reformierter Prägung privat miteinander umgehen konnten.

Luther, Martin – An Lazarus Spengler, v. 4. Februar 1525
Luther zum Thema Bauernkrieg – eine höchst interessante Stellungnahme

Und dann kmommen ja auch wieder meine geliebten Kirchenlieder aus alter Zeit:
Herrmann, Nikolaus – Die vierdte Bitt, umbs tegliche Brodt
Herrmann, Nikolaus – Ein Geistlich Lied, darin man bitt umb ein seliges Stündlein
Herrmann, Nikolaus – Ein Geistlich Lied, Für Christliche Wanderleut

Magdeburg, Johann – Psalm XLIII. Judica me Deus es biscerne causam rc.
Waldis, Burcard – Psal. CXI. Lenani oculos meos.
Zwick, Johannes – Ein schuolgsang für die kind

Zu guter Letzt: Natürlich geht es auch bei De Wette weiter – hier die Links zu Matthäus 3-5
Matthäus, Kapitel 3
Matthäus, Kapitel 4
Matthäus, Kapitel 5

Für das Wochenende habe ich ein paar neue Liederdichter vorgenommen – mal sehen, wie weit ich komme. Und noch immer suche ich Leute, die mitmachen möchten 🙂