Kategorien
Ebrard Johann Heinrich August Geß Wolfgang Friedrich Krummacher Friedrich Wilhelm Nitzsch Carl Immanuel Riggenbach Christoph Johannes Sander Immanuel Friedrich Spurgeon Charles Haddon Tholuck August Thomasius Gottfried

01.09.2018: Neues in dieser Woche

Auch in dieser Woche gibt es einige neue Texte – und einige neue Autoren. Ich hoffe. für Euch ist etwas dabei, auch wenn ich einige Themen aufgegriffen habe, über die man heute selten etwas hört, sei es der Teufel, die Sünde, der Zorn Gottes oder der Zweifel.

 

Riggenbach, Christoph Johannes – I. Der Zorn Gottes.
Riggenbach, Christoph Johannes – II. Die Erbsünde.
Riggenbach, Christoph Johannes – III. Die Sünde, die nicht verziehen wird.
Geß, Wolfgang Friedrich – l. Das Recht des Zweifels.
Geß, Wolfgang Friedrich – II. Der Zweifel und das Gewissen.
Geß, Wolfgang Friedrich – III. Das Zeugniß des heiligen Geistes.
Nitzsch, Karl Immanuel – Das Heilige der Selbsterhaltung
Nitzsch, Karl Immanuel – Das Streben des christlichen Jünglings
Sander, Immanuel Friedrich – Die Lehre der heiligen Schrift vom Teufel
Sander, Immanuel Friedrich – Thesen über die Lehre vom Teufel.
Ebrard, Johann Heinrich August – Philadelphia, die Bruderliebe der Wiedergeborenen
Krummacher, Friedrich Wilhelm – Jesu Thränen.
Spurgeon, Charles Haddon – Eben-Ezer.
Spurgeon, Charles Haddon – Samuel: ein Beispiel der Fürbitte.
Tholuck, August – Predigt über 1. Kor. 9, 14-24
Thomasius, Gottfried – Die Kraft des Glaubens an die freie Gnade Gottes in Christo

Gruß & Segen,

Andreas

Kategorien
Gossner Johannes Evangelista Jänicke Johann Krummacher Friedrich Wilhelm Linder Johannes

23.9.2017: Weitere Predigten

So, diese Woche habe ich die Predigten aus der evangelischen Hauskanzel von Johannes Evangelista Gossner weiterbearbeitet. Die Predigten von Ostern bis zum 14. Sonntag nach Trinitatis sind jetzt aufgenommen.

Was ist sonst Neues? Von Friedrich Wilhelm Krummacher habe ich zwei seiner Zeit-Predigten, Wir kommen wieder auf und Das Weib im Epha, hinzugefügt. Von Johannes Linder biete ich seine Predigt zum Amtsantritt zu Basel, die er nach seiner Vertreibung aus Zyfen gehalten hat.

Neu aufgenommen wurde Johann Jänicke mit einer Pfingstpredigt über den Heiligen Geist und einer Betrachtung über den Heiligen Geist und die Sünden wider den heiligen Geist.

Und auch in der Lesekammer gibt es wieder eine Reihe neuer Bücher.