4.10.2015: Weiter geht es mit den anderen Seiten,…

… die Erweiterung der Lesekammer wird erst im Dezember weitergeführt.

Fangen wir an mit den Briefen aus der Reformationszeit – und da sind gleich einige fertig geworden:
Spalatin an Friedrich zu Sachsen, Ende November 1520
Luther an Nikolaus von Amsdorf
Katharina von Bora an Christian von Dänemark
Johann Eberlin von Günzburg an den Rath der Stadt Ulm
Luther, Martin – An Nikolaus von Amsdorf
Luther, Martin – An Gregor Brück
Franz I. von Frankreich – An Philipp Melanchthon
Martin Luther – An die Theologen zu Schmalkalden
Martin Luther – An Churfürst Johann Friedrich
Philipp Melanchthon – An Veit Dieterich
Martin Luther – An Nicolaus Gerbelius
Martin Luther – An Nikolaus von Amsdorf
Philipp Melanchthon – An Martin Bucer
Luther, Martin – An Hans Freyherr von Schwartzenberg.
Luther, Martin – An D. Johann Rühel
Luther, Martin – An Johann Friedrich von Sachsen

In der Glaubensstimme wurden folgende Texte aufgenommen:

Matthias Claudius – Briefe vom Gewissen – Vierter Brief
Luther, Martin – Dreizehn Sätze zur Leipziger Disputation
Kaiser, Leonhard – Testament
Altägyptische Taufgebete
Das Gebetsbuch des Mathesius wurde natürlich ebenfalls erweitert, Mathesius Hausgebete sind abgeschlossen.
Auch Avenarius Gebetsbuch wurde erweitert.
Wyttenbach, Thomas – Recht-anbieten wegen seiner und seiner Mitbrüderen verehelichung

In der Seite Alte Lieder wurden neu aufgenommen:

Johannes Schweinitzer
Ringwaldt, Bartholomäus – Ein Abendsegen
Ringwaldt, Bartholomäus – Ein Gebet nach dem Evangelium am 3. Advent
Ringwaldt, Bartholomäus – Ein Gebet nach dem Evangelium am heiligen Christtage
Ringwaldt, Bartholomäus – Noch ein Weihnachtslied
Ringwaldt, Bartholomäus – Ein Gebet nach dem Evangelio am Tage Stephani.
Ringwaldt, Bartholomäus – Ein Gebet nach dem Evangelio am Sonntage nach dem Neujahrstage.
Ringwaldt, Bartholomäus – Ein Gebet nach dem Evangelio am Tage der heiligen drei Könige
Ringwaldt, Bartholomäus – Fides nostra est victoria
Ringwaldt, Bartholomäus – Vom Amte aller frommen Prädicanten
Ringwaldt, Bartholomäus – Der 75. Psalm
Ringwaldt, Bartholomäus – Ein Morgensegen
Ringwaldt, Bartholomäus – Ein Begräbnißlied der Kirchen Christi zu Frankfurt an der Oder.
Ringwaldt, Bartholomäus – Ein Gebet zum heilgen Geist
Spangenberg, August Gottlieb – Gute Liebe
Spangenberg, August Gottlieb – Heil’ge Einfalt

14.12.2014: Kurz vor Weihnachten…

… noch einmal ein paar Texte – sowohl aus der Glaubensstimme als auch aus den alten Liedern:

Lachmann, Johann – Die ander ermanung
Rurer, Johann – Die gmeynen gepet/ die man pflegt Collecten zu nennen.
Bieler Artikel, 1525
Wyttenbach, Thomas von – Rechtfertigung seiner Verheiratung
Schnepff, Erhard – Notwendiger vnd bestendiger vnterricht/…

Ettmüller, Johann Erhard – Vom jüngsten Gericht
Helmbold, Ludwig – Amen!
Garve, Karl Bernhard – Osterlied
Silberrad, Marie Clara von – Halleluja, mein Retter lebt
Silberrad, Marie Clara von – Mein König, den die Liebe
Franck, Johann – Danklied
Silberrad, Marie Clara von – Vorsehung
Schmolck, Benjamin – Liebe zu Gott
Woltersdorf, Ernst Gottlieb – Sehnsucht nach dem Himmel
Gregor, Christian – Nichts ohne Jesum
Schirmer, Michael – Ach mein geliebtes Jesulein
Schmolck, Benjamin – Ach Jesu, nimm mein Herz von mir
Lau, Samuel – Muth im Kampfe
Zehner, Samuel – Gebet
Schmolck, Benjamin – Ach! daß wir Friede sollten hören,
Pfeil, Christian Karl Ludwig von – Abba! Vater!
Schmolck, Benjamin – Komm, du Heiden Heiland, an
Weisse, Michael – Verilla Regis
Horn, Johann – Von der Geburt Jesu Christi
Sachs, Hans – Der zehend Psalm Dauid, hoch zuo singen.

Als neuestes Spin-Off gibt es jetzt eine Seite mit Bekenntnissen, Katechismen, Kirchenordnungen und Apologien:

Reformationszeit.de

Ach so, ja, Einen neuen Brief gibt es in den Briefen der Reformationszeit auch:

Melanchthon, Drach, Bucer, Corvinus, Pistorius, Frecht, Musculus, Brenz und Dietrich – Empfehlungsschreiben für einen Griechen

Ich hoffe, noch heute im Laufe des Tages einige Texte aufnehmen zu können. Auf jedem Fall wünsche ich schon allen Lesern der Glaubensstimme ein gesegnetes Christfest.

Und bevor ich es vergesse: In der Zeit zwischen dem 3. Advent und Epiphanias können in der Lesekammer alle Bücher ohne Anmeldung heruntergeladen werden – ein kleines Geschenk an alle Leser, die eine Anmeldung bislang gescheut haben oder die zu Weihnachten einen Ebook-Reader geschenkt bekommen.

Gruß & Segen,

Andreas