15.10.2016: Lesekammer

Seit dem 3.10. habe ich hier nicht mehr über die Neuigkeiten in der Lesekammer berichtet – dabei hat sich da einiges getan: Ca 90 Bücher sind wieder aktualisiert oder neu eingestellt worden. Hier die Liste:

4.10.2016
Philipp Melanchthon – Die fuernembsten Unterscheid
Philipp Melanchthon – Apologie der Konfession
Philipp Melanchthon – Augsburgische Konfession
Johann Mathesius – Bekenntnisse
Martin Luther – 95 Thesen
Martin Luther – Diverse Bekenntnisse
Martin Luther – Ein Bekenntnis
Martin Luther – Heidelberger Disputation
Martin Luther – Rede auf dem Reichstag zu Worms
Martin Luther – Das Symbolum der heiligen Apostel
Martin Luther – Die Schwabacher Artikel
Martin Luther – Die schmalkaldischen Artikel
Cyrillus Lucaris – Orientalisches Glaubensbekenntnis
Johannes Langer – Ursach der lere
Thomas von Imbroich – Confessio. Oder Bekanntniss
Balthasar Hubmaier – Summa eines ganzen christlichen Lebens
Leonhard Hutter – Inbegriff der Glaubens-Artikel
Hermann Heinrich Grafe – Erstes Glaubensbekenntnis der Freien evangelischen Gemeinden
Friedrich von der Pfalz – Bekenntnis
Johannes Draconites – Bekendnis des Glawbens/ und der Lehre
Caspar Cruciger – Grund und Versicherung christlichen Glaubens
Altkirchliche Bekenntnisse
Heinrich Bullinger – Confessio Helvetica Posterior
Heinrich Bullinger – Confessio Helvetica Prior
Soetgen van den Houte – Sendbrief und Testament
Anneken Jans uyt dem Bryl – Brief an ihren Sohn
Hermas – Hirt des Hermas
Fritz Binde: Vom Sozialisten zum Christen
Theodor von Beza – Kurtze Bekanntnuß des Christlichen Glaubens
Robert Barnes – Bekantnus des Glaubens
Johannes Brenz – Confession
Aurelius Augustinus – Bekenntnisse
Stephan Agricola – Apologie

5.10.2016
Huldrych Zwingli – 67 Artikel
Heinrich von Zutphen – Etlich puncten und namhafftige artickel
unbekannt – Reformiertes Bekenntnis 1607
unbekannt – Glaubens-Bekandtniss der Widertauffer
unbekannt – Kurtze Glaubensbekanntnus der Reformirten
Lazarus Spengler – Mein Glaubensbekenntnis
Caspar Schwenkfeld – Kurtz Bekantnus von dem Sune Gottes
Erhard Schnepff – Warhaffte und auss heyliger Schrifft
Michael Sattler – Artikel und Handlung …
Dirk Philipps – Unser Bekenntniss von der Schöpfung …
Peter Rideman – Große Rechenschaft
Stephan Agricola – Schlussreden von der rechten Betrachtung des leydens Christi

15.10.2016
Veit Dieterich – Das Hohe Lied Salomos
Hermann Friedrich Kohlbrügge – Jona
Martin Luther – Vorreden zu den biblischen Büchern
Carl Wilhelm Emil Quandt – Maleachi
Carl Wilhelm Emil Quandt – Der Prediger Salomo
Adolf Schlatter – Der Jakobusbrief
Adolf Schlatter – Der Römerbrief
Adolf Schlatter – Der 2. Johannesbrief
Adolf Schlatter – Der 3. Johannesbrief
Richard Schmitz: Die Offenbarung Jesu Christi
Charles Haddon Spurgeon: Das Evangelium des Reiches
Otto Stockmayer – Aus Glauben in Glauben
Georg von Viebahn – Der Titusbrief
Antonius Corvinus – Der Adelsbrief
Antonius Corvinus – Brief an Spalatin über Verhör und Hinrichtung der Täufer von Münster
Jean Calvin – 1. Johannesbrief
Jean Calvin – Der Titusbrief
Jean Calvin – Der 2. Petrusbrief
Jean Calvin – 1. Petrusbrief
Jean Calvin – Römerbrief
Jean Calvin – Apostelgeschichte
Jean Calvin – Jesaja
Jean Calvin – Aus dem Psalterkommentar
Jean Calvin – Hiob
Jean Calvin – Lehre von der Kindertaufe
Jean Calvin – Vom Abendmahl des Herrn
Jean Calvin – Vom Leben eines Christenmenschen
Johann Albrecht Bengel – Auslegung der sieben Sendschreiben aus der Offenbarung
Heinrich Bullinger – Vom Nachtmal des Herrn
Heinrich Bullinger – Väterliche Ermahnungen
Heinrich Bullinger – Bericht der krancken 1535
Martin Bucer – Gutachten Martin Buzers, über den Streit Carlstads und Luthers… vom heiligen Abendmahl; gestellet den 26. Christmonats 1524.
Peter du Bose – Lehre von der Gnade
Christoph Blumhardt – Gottes Ratschluss über die Welt
Francis Bacon – Franz Baco’s von Verulam Paradoxa
Aurelius Augustinus – Der Gnadenbeweis
Johann Arnd – Der deutsche Theologe
Andreas Althamer – Vom Teuffel
Matthäus Alber – Vom rechten Brauch der Fürsehung Gottes
Johannes Agricola – Ayn kurtze verfassung des spruchs Matthei am 16.
Johannes Agricola – Auslegung des XIX. Psalms
Georg von Viebahn – Philemonbrief

In der Zwischenzeit bereite ich die nächsten Bücher vor. 55 stehen vor ihrer Aufnahme in die Lesekammer – die Vorgängerversionen sind bereits entfernt. Und für die in diesem Jahr hochgestellten Büchern gibt es einen Sammeldownload ohne Kennwort.

01.10.2015: Relaunch der Lesekammer

Mit dem heutigen Datum wird die Lesekammer, der Downloadbereich für elektronische Bücher, umgestellt auf WordPress. Gleichzeitig werden im Laufe des Tages sämtliche Bücher aus der alten Lesekammer in die neue aufgenoomen – und zusätzlich die folgenden Bücher:

Huldrych Zwingli – Schriften
Emil Wilhelm Krummacher – Von der freien Gnade
Johannes Zwick – Schriften
Katharina Zell – Briefe an Ludwig Rabe
John Wesley – Schriften
Georg von Viebahn – Schriften
Constantin von Tischendorf – Die anfechtungen der Sinai-Bibel
Thomas von Kempen – Vier Bücher von der Nachfolge Christi
Johannes Tauler – Schriften
Hans Sachs – Lieder
Charles Haddon Spurgeon – Jesus
Charles Haddon Spurgeon – Reden hinterm Pflug
Charles Haddon Spurgeon – Glaube nur
Cyriakus Spangenberg – Das Gebet der Esther und andere Schriften
Nikolaus Selneccer – Lieder und Predigten
Caspar Schwenkfeldt – Protestation
Petrus Schultz – Katechismus
Carl Olaf Rosenius – Schriften
Emil Quandt – Tropfen
Diepold Peringer – Schriften des Bauern von Werdt
Friedrich Myconius – Bericht über seine Bekehrung
Georg Müller – Schriften
Adolphe Monod – Schriften
Johann Mathesius – Gebete auf die Sonntage im Kirchenjahr
Kaspar Löner – Katechismus
Friedrich Wilhelm Krummacher – David, der König von Israel
Hermann Friedrich Kohlbrügge – weitere Schriften
John Bunyan – Pilgerreise

Bei den Downloads gibt es keinen Komplettdownload aller Formate für alle Bücher mehr; stattdessen kann man alle Bücher in jeweils einem Format herunterladen. Unterstützt werden die Formate odt, pdf, doc, epub, mobi und azw3.

Mit dem Relaunch habe ich jetzt auch wieder Zeit, neue Texte in die Glaubensstimme aufzunehmen.

Gruß & Segen,
Andreas

03.02.2013: Da war ich mal fleissig,…

… und habe diese Woche einiges erledigt:

Zum Ersten ist mein Archiv mit Briefen von Martin Luther doch gewaltig gewachsen:
Luther, Martin – An Markgraf Georg von Brandenburg, vom 18. Julius 1529.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 17. August 1529.
Luther, Martin – An seine Ehefrau, vom 4. Oktober 1529.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 15. November 1529.
Luther, Martin – An Hans Luther, vom 15. Februar 1530.
Luther, Martin – An Albrecht, Grafen von Mansfeld, vom 3. Mai 1521.
Luther, Martin – An den Marschall Johann von Dölzig, vom 21. Junius 1525.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 31. Oktober 1525.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 30. November 1525.

Luther, Martin – An Herzog Georg zu Sachsen, vom 22. December 1525.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 9. Februar 1526.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 22. November 1526.
Luther, Martin – An Nic. Hausmann, vom 29. März 1527.
Luther, Martin – An die Christen zu Erfurt, im November 1527.
Luther, Martin – An die Pfarrherren in Göttingen, Juni 1528.
Luther, Martin – An Herzog Georg von Sachsen, vom 31. Oktober 1528.
Luther, Martin – An Margaretha N., vom 15. Dezember 1528.
Luther, Martin – An die Frau Goritzin, vom 5. Mai 1529.
Luther, Martin – An den Landgrafen Philipp, vom 23. Junius 1529.
Luther, Martin – An die Christen zu Straßburg, vom 15. December 1524.
Luther, Martin – An Johann Rühel, vom 25. Mai 1525.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Johannes, vom 15. Mai 1525.
Luther, Martin – An Hans Schotten, im Mai 1524.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Friedrich, vom 7. März 1522.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Friedrich, vom 5. März 1522.
Luther, Martin – An den Kurfürsten Friedrich, vom 25. Januar 1521.
Luther, Martin – An die Böhmischen Landstände, vom 10. Julius 1522.
Luther, Martin – An die Christen zu Augsburg, vom 11. December 1523.
Luther, Martin – Dr. Martin Luthers Trostbriefe an Valentin Hausmann. Anno 1532.
Luther, Martin – Sendschreiben an Hartmuth von Cronberg.
Luther, Martin – Ob man sich wegen Processen und Streitsachen des heiligen Abendmahls enthalten solle?

Neu aufgenommen sind auch vier Predigten von Luther über die Auferstehung der Toten:
Luther, Martin – Von der Auferstehung – Erste Predigt.
Luther, Martin – Von der Auferstehung – Die andere Predigt.
Luther, Martin – Von der Auferstehung – Dritte Predigt.
Luther, Martin – Von der Auferstehung – Vierte Predigt.

Und dann habe ich noch ein paar weitere Luther-Texte:
Luther, Martin – Von der Wiedertaufe, an zwei Pfarrherrn.
Luther, Martin – Vermahnung zum Sacrament des Leibes und Blutes des Herrn.
Luther, Martin – Von der Beichte.
Luther, Martin – Sermon auf den Ostertag von würdiger Empfahung des Sakraments.
Luther, Martin – Christliche Vermahnung, welche die Pfarrherren und Kirchendiener vor der Communion dem Volke vorsagen mögen.
Noch einmal zur Erklärung: Die Tatsache, dass ich einen Text in die Glaubensstimme aufnehme, heißt nicht, dass ich mit ihm übereinstimme – gerade bei den Abendmahlstexten bin ich eher auf der Seite der von Luther geschmähten Sakramentsschwärmer.

Von Johann Arnd habe ich einige Passionspredigten hinzugefügt:
Arnd, Johann – Passionspredigten – Siebente Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Achte Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Neunte Predigt.

Kirchenlieder habe ich in letzter Zeit ja eher wenige aufgenommen – hier sind mal wieder zwei:
Schmolck, Benjamin – O Liebe über alle Liebe
Behm, Martin – O Jesu Christ, meins Lebens Licht

Dafür geht es mit den Texten aus dem Mittelalter ein wenig voran – und natürlich auch gleich mit neuen Autoren. Heute habe ich  7 Autoren mit Zitaten neu aufgenommen:
Dionysius der Karthäuser: Dionysius der Karthäuser – Zitate
Gerson: Gerson – Zitate
Hildebert von Tours: Hildebert von Tours – Zitate
Eckbert: Eckbert – Zitate
Geiler von Kaysersberg, Johannes: Geiler von Kaysersberg, Johannes – Zitate
Ruysbroek, Johann: Ruysbroek, Johann – Zitate
Rufinus von Bologna: Rufinus von Bologna – Zitate

Von anderen Autoren habe ich neue Zitate gefunden, die ich hinzugefügt habe:
Alkuin – Zitate
Savonarola, Girolamo – Zitate
Anselm von Canterbury – Zitate
Bernhard von Clairvaux – Zitate
Thomas von Kempen – Zitate
Suso, Heinrich – Zitate
Hugo von St. Victor – Zitate
Tauler, Johannes – Zitate
Richard von Sankt Viktor – Zitate

Und zum Abschluss noch zwei Predigten – eine von Friedrich Adolf Krummacher dem Älteren:
Krummacher, Friedrich Adolf der Ältere – Predigt, gehalten den 25. September 1831, über 2. Kor. 13,5
und eine von Charles Haddon Spurgeon:
Spurgeon, Charles Haddon – Das große Haus und die Gefäße darin.

Ich hoffe, für Euch ist etwas dabei.

Gruß & Segen,
Andreas

 

13.01.2013: Viel Neues…

… in dieser Woche: Ich habe eine Reihe von Texten, die ich seit Monaten immer wieder weiter bearbeite, endlich abgeschlossen. Daher gibt es diesmal Einiges zu lesen:

Fangen wir an mit Philipp Melanchthon, von dem gleich einige Texte vorliegen, darunter seine Leichenpredigt auf den Tod von Martin Luther und eine Biographie Luthers:

Melanchthon, Philipp – Antwort auf eine im Auftrage des Niedern Klerus zu Cöln herausgegebene Schrift.
Melanchthon, Philipp – Die Historie vom Leben und Geschichten des ehrwürdigen Herrn Dr. Martin Luthers,
Melanchthon, Philipp – Dem Hochgebornen, edlen Grafen Johann von Weda rc. rc.
Melanchthon, Philipp – Rathschlag der Theologen zu Wittenberg an Johann Friedrich, Kurfürsten zu Sachsen, über den Krieg wider den Kaiser.
Melanchthon, Philipp – Rede über der Leiche des Ehrwürdigen Herrn Dr. Martin Luthers,

Von Johann Arnd sind die ersten 6 Passionspredigten bearbeitet und aufgenommen werden – ich hoffe, bis Karfreitag das Buch fertig zu haben:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Erste Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Zweite Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Dritte Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Vierte Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Fünfte Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Sechste Predigt.

Von Claus Harms habe ich eine weitere der hinterlassenen Predigten übernommen:

Harms, Claus – Am Sonntag nach Neujahr 1842.

Von Adolphe Monod gibt es eine Predigt über Nathanael – sehr interessant, finde ich:

Monod, Adolphe – Nathanael

Auch mein Projekt mit den Andachten geht weiter – diesmal mit Philipp Spitta:

Spitta, Carl Johann Philipp – Suchet nun in dem Buch des Herrn und leset.
Spitta, Carl Johann Philipp – Die mich frühe suchen, finden mich.
Spitta, Carl Johann Philipp – Die ersten Buchstaben der göttlichen Worte.
Spitta, Carl Johann Philipp – Selig sind eure Augen, daß sie sehen, und eure Ohren, daß sie hören!
Spitta, Carl Johann Philipp – Herr, ich habe lieb die Stätte deines Hauses.
Spitta, Carl Johann Philipp – 7. Des Herrn Tisch, und der Teufel Tisch.
Spitta, Carl Johann Philipp – Prüfet alles, und das Gute behaltet.
Spitta, Carl Johann Philipp – Die Einfältigkeit in Christo.
Spitta, Carl Johann Philipp – Führet euren Wandel, so lange ihr hier wallet, mit Furcht.
Spitta, Carl Johann Philipp – Behüte dein Herz mit allem Fleiß, denn daraus gehet das Leben.
Spitta, Carl Johann Philipp – Ich schlafe, aber mein Herz wacht.
Spitta, Carl Johann Philipp – Seid mäßig und nüchtern zum Gebet!

Von Ludwig Harms arbeite ich noch am Festbüchlein – hier sind einige Weihnachtstexte, die leider ein wenig zu spät kommen:

Harms, Ludwig – Betstunden vor Weihnachten 1862 (Röm. 8, 31).
Harms, Ludwig – Betstunden vor Weihnachten 1862 (Spr. 23, 26).
Harms, Ludwig – Betstunden vor Weihnachten 1863 (Eph. 3, 17).
Harms, Ludwig – Betstunden vor Weihnachten 1863 (Joh. 14, 23. 24).
Harms, Ludwig – Betstunden vor Weihnachten 1863 (Gal. 4, 4-5).

Kommen wir zum Mittelalter: Da habe ich ja einige Autoren mit kürzeren Zitaten. Hier habe ich einiges erweitert, nur habe ich die Zitate immer in einer Datei zusammengefasst:

Alkuin – Zitate
Anselm von Canterbury – Zitate
Bernhard von Clairvaux – Zitate (erweitert)
Raymund von Sabunde – Zitate
Richard von Sankt Viktor – Zitate
Hugo von St. Victor – Zitate
Thomas von Kempen – Zitate
Arnold von Basel – Zitate
Suso, Heinrich – Zitate
Tauler, Johannes – Zitate
Savonarola, Girolamo – Zitate

Neu ist auch einer meiner Mithelfer, Fritz. Er hat sich einige Predigten vorgenommen und abgeschrieben – und dabei auch gleich sprachlich korrigiert:

Spurgeon, Charles Haddon – Das Halten Gottes
Spurgeon, Charles Haddon – Die Doxologie des Paulus
Myconius, Oswald – Hirtenbrief 1534.

Und Skippy hat mit Roos weitergemacht – der August ist jetzt auch fast fertig:

Roos, M. Magnus Friedrich – Christliches Hausbuch – August

Wer noch Lust hat, mitzuarbeiten, ist herzlich eingeladen, sich bei mir zu melden.

Vielleicht ist Euch auch aufgefallen, dass sich der Untertitel geändert hat – statt „Vom Glauben unserer Vorfahren“ steht da jetzt „Vom Glauben der Christen“. Ich fand das einfach passender. Und wahrscheinlich bekomme ich jetzt wieder einen Haufen Mails, die erklären, warum dieser oder jener Autor kein Christ sei und ich ihn ultimativ sofort von der Seite zu nehmen hätte.

Gruß & Segen,
Andreas

7.10.2012: Predigten, Briefe, Andachten…

… und ein Kirchenlied sind heute dabei – und eine Reihe neuer Autoren.

Ich habe vor einiger Zeit das Buch „Ein Herr, ein Glaube“ von Theodor Fliedner gefunden. In diesem Buch haben eine Reihe reformierter Prediger des 19. Jahrhunderts Predigten zum Wohl einer evangelischen Gemeinde „gespendet“. Einige dieser Prediger habe ich schon länger auf der Glaubensstimme (so z.B. Krummacher), andere wollte ich schon länger angehen (Dräseke, Merle D_Aubigné), wieder andere sind mir unbekannt, und ich kann auch nichts über sie finden.

Dennoch habe ich sie jetzt angefangen aufzunehmen, auch wenn ich von vielen von ihnen vielleicht außer dieser Predigt nichts finden werde. Hier sind die ersten Linke:

Zimmer, J. G. – Das Reich Christi.
Rautenberg, Johann Wilhelm – Das Evangelium von Christo verkündet allen Menschen dasselbe Heil.
Wimmer, Gottlieb August – Das Elend der Verstockten.
Nitzsch, Carl Immanuel – Die Forderung des Evangeliums, alle Sorgen auf den Herrn zu werfen.
Linder, Johannes – Der Name Jesus.
Lange, Johann Peter – Die Herrlichkeit des neugebornen Heilandes.
Dräseke, Johann Heinrich Bernhard – Die rechte Stellung zum Missionswerk.
Merle d’Aubigné, Jean Henri – Der Schächer am Kreuz.

Und wo wir schon bei den Predigten des 19. Jahrhunderts sind, habe ich auch gleich drei neue von Charles Haddon Spurgeon aufgenommen:
Spurgeon, Charles Haddon – Der Sieg des Glaubens.
Spurgeon, Charles Haddon – Der fleischliche Sinn eine Feindschaft wider Gott.
Spurgeon, Charles Haddon – Pauli erstes Gebet.

Gehen wir ein wenig in der Zeit zurück: Das Andachtsbuch von Magnus Friedrich Roos wird ja zur Zeit von Verena bearbeitet, die mir wieder einen Teil gesendet hat:
Roos, M. Magnus Friedrich – Christliches Hausbuch – Juni
Damit ist der Monat Juni jetzt vollständig.

Und noch mal zwei Jahrhunderte zurück – mitten in die Reformationszeit. Nach den Briefen von Calvin und Luther habe ich nun mit denen von Johannes Brenz angefangen:

Brenz, Johannes – An Kanzler G. Vogler (1529).
Brenz, Johannes – An Antonius Hofmeister (2 Sept. 1530.)
Brenz, Johannes – An Antonius Hofmeister (üngef. 21 Sept. 1530.)
Brenz, Johannes – An den Rat zu Hall (23 Juli 1530.)
Brenz, Johannes – An den Rath zu Hall (g. Ende Sept. 1530.).
Brenz, Johannes – An den Rath zu Hall (Anfang Octobers 1530.)
Brenz, Johannes – An Markgraf Georg den Frommen.
Brenz, Johannes – An Kanzler Vogler (1531).
Brenz, Johannes – An Markgraf Georg zu Brandenburg (30 Aug. 1531).
Brenz, Johannes – An Markgraf Georg zu Brandenburg (27 Juli 1529.)
Brenz, Johannes – An Markgraf Georg zu Brandenburg. (27 November 1529.)
Brenz, Johannes – An Markgraf Georg zu Brandenburg. (3l December 1529)

Und weil ich bei ihm schon dran bin, gleich noch zwei kürzere Texte von ihm:
Brenz, Johannes – Ursach, warumb ein Christenlicher fürst in seiner dition und landtschafft Christlich gotsdienst anzurichten verschaffen soll.
Brenz, Johannes – Ordnung des Kirchendiensts, So in den Stiften und Clöstern furgenomen werden möcht.

Auch von Georg dem Frommen, Markgraf von Brandenburg habe ich einen Brief gefunden und eingefügt:
Georg der Fromme – An Brenz.

Bleibt das oben angekündigte Kirchenlied – wieder einmal eine Psalmvertonung, diesmal von einem neuen Autoren, nämlich Cornelius Becker:
Becker, Cornelius – Der XXIV. Psalm.

Wie immer hoffe ich, dass für Euch etwas dabei war.

Gruß & Segen,
Andreas

09.09.2012: Nicht so viel Neues…

… aber doch wenigstens etwas:

1. Drei Zitate aus der Ährenlese von Spurgeon:
Spurgeon, Charles Haddon – Des Herrn Kleinodien
Spurgeon, Charles Haddon – Gebet gerne
Spurgeon, Charles Haddon – Gottesfurcht, eine gegenwärtige Freude

2. Zwei Berichte über den Tod Huldrych Zwinglis
Bullinger, Heinrich – Zwinglis Endschicksal
Oekolampad, Johannes – Brief an Fracht und Sam über den Tod Zwingli’s.

3. Ein weiteres Buch aus der Reformationszeit über das Vaterunser
Brenz, Johannes – Das teglich Gebet

4. Ein Gebet Luthers
Luther, Martin – Ein gepet für die Pestilentz.

5. Schließlich eine Anleitung zur Nachfolge von Johannes Calvin
Calvin, Johannes – Vom Leben eines Christenmenschen

Ich hoffe, für Euch ist etwas Interessantes dabei.

Gruß & Segen,
Andreas

01.07.2012: Halbzeit…

… für dieses Jahr. Und es ist tatsächlich schon einiges dieses Jahr hinzugekommen – dank der Hilfe einer Reihe von Mitstreitern, die mich mit neuen Texten versorgt haben.

Deshalb kann ich auch heute hier wieder gleich eine ganze Menge neue Texte und ein paar neue Autoren ankündigen, die in der letzten Woche hinzugekommen sind:

– Bei der Van-Eß-Übersetzung ist das Neue Testament jetzt vollständig aufgenommen:
Leander van Eß – Neues Testament
– Auch die Ährenlese von Spurgeon ist um einige Texte erweitert worden:
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Glück der Gottseligkeit
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Kreuz-Träger
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Seelenfrieden in Christus
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Wachstum im Glauben
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Das Kleid der Gerechtigkeit
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Das Christentum, eine persönliche Angelegenheit
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Der Reichtum Christi
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Ein guter Anfang

– Die Andachten sind derzeit eine Art Steckenpferd von mir, auch weil ich sie für die nächste Ausgabe der Andachtsbibel verwenden möchte:
Spitta, Carl Johann Philipp – Selig sind, die da Leid tragen
Goßner, Johannes – Joh. 14, 1.
Goßner, Johannes – 1. Thess. 5, 6.
Rochat, Auguste – Ps. 91, 14.
Rochat, Auguste – Röm. 8, 27 (3).
Müller, Heinrich – Vom Gebrauch der Mittel.
Müller, Heinrich – Vom freudigen Muth der Christen
Goetz, Christ Wilhelm – Apostelgeschichte 17, 28.
Herberger, Valerius – Am Anfang JESUS

– Die Kirchenlieder werden natürlich ebenfalls erweitert. Hier habe ich auch gleich einen neuen Autor aufgenommen, Salomon Liscovius:
Liscovius, Salomon – Adventslied
Franck, Salomo – Der Seelen alleinige Vergnügung in Gott
Behm, Martin – Am Tage Epiphaniae
Behm, Martin – Am H. Neuen Jahrestage, aus dem Evang. Luc. 2.
Schmolck, Benjamin – Der himmlische Augustus.
Arndt, Ernst Moritz – Gebet um das Gebet

– Schon lange hatte ich das Vaterunser von Ulfila liegen – jetzt ist es aufgenommen:
Ulfila – Vaterunser nach Ulfilas gotischer Bibelübersetzung

– Aus dem Mittelalter als neuer Autor ist Hugo von Sanct Victor aufgenommen – da habe ich noch mehr Zitate liegen:
Hugo von St. Victor – Macht und Weisheit Gottes.

– Aus der Reformationszeit sind diesmal neue Texte von Bugenhagen dabei:
Bugenhagen, Johannes – Des Pommern bedencken wie sich die Fursten vnd Herrn gegen den vnchristlichen mysbreuchen der kirchen halten sollen.
Bugenhagen, Johannes – Des Pomern bedencken von der Messe.

– Und schließlich noch ein kleiner Katechismus, diesmal aus England:
Der englische Catechismus

Insgesamt hat die Glaubensstimme damit über 5.000 Texte – als ich vor 10 Jahren anfing, waren es knapp 500. Das alles wäre ohne die Hilfe vieler Leser, die dazu beigetragen haben, gar nicht möglich gewesen – nicht nur materiell und finanziell oder durch abgeschriebene Texte, sondern durch ermutigende Mails, durch konstruktive (und manchmal auch destruktive) Kritik, vor allem aber durch das Gebet für diese Seite. Daher Euch allen vielen Dank für Alles!!!

Diesmal gibt es keine neuen Bücher für die Lesekammer (den Downloadbereich der Glaubensstimme) zu vermelden. Derzeit sind zwar einige Bücher in Vorbereitung, aber jetzt ist erst einmal wieder die Glaubensstimme dran.

Gruß & Segen,
Andreas

27.05.2012: Pfingsten…

… ists, einer der Feiertage, wo die wenigsten heute noch wissen, warum er eigentlich gefeiert wird. Zeit also für ein schönes altes Pfingstlied:

Speratus, Paul – Eyn lied von der geschicht am Pfingsttag und desselben Propheceyen.

Im negst vornotirten Thon.

1. Als zehen tag erschynnen
nach Christus hymelfart,
frü ynn der statt Hierusalem
der geyst gesendet wardt
Seyn Jüngern yn eym sal,
des sy versammelt wartten,
wy Christus yhn befalh;
von dann ist außgangen
yn alle weldt yhr schall.

2. Da sy der geyst erfüllet
mit czungen mancher weyß
als künlich sy verkündten
das götlich wort und preyß,
Das man sy acht vol weyn
und yhn solchs zu vermeyden
gebot bey straff und peyn.
Sy sprachen, das sich czymet,
Got mehr gehorsam seyn.

3. Sannt Peters erste predig
dy glawbing hat gemert,
das er an dysem pfingsttag
drey tausend seel bekert.
All sprachen noh und weyt
der Jüngern ler verstunden;
von dyser letzten czeyt
Johel, der heylg prophete,
lang vormals propheceyt.

4. Was Christus auß dem vater
vor leyblich hat gelert,
das hat den lieben Jüngern
der götlich geyst erklert.
Von Christo nam ers eyn,
wes uns gebürt zu wissen,
gab yhn yunß hertzen schreyn,
daß sy anß end der erden
des zeugen sollen seyn.

5. O herr wolst uns erhalten
yn dyser selgen lehr,
laß uns davon nit spalten
peyn, weldtlich schand noch eer.
Hör unser bitt unnd klag,
hilff, das in keynen nöten
der glawb ynn uns verczag,
das wir den frey bekennen;
deyn geyst das alls vermag.

Nun, ich habe den Tag dazu genutzt, einige neue Bücher in den Downloadbereich einzustellen. Neu aufgenommen wurden:
1. Die vier Evangelien nach Martin Luther als Grundlage der neuen Andachtsbibel
2. Die Auslegung des Römerbriefes durch Jean Calvin
3. Christlieb’s „Bilder aus Elias Leben“
4. Richard Schmitz „Die Offenbarung Jesu Christi“
und schließlich
5. Sämtliche Lieder von Paul Speratus, von dem auch das Pfingstlied oben ist.

Insgesamt gibt es im Downloadbereich jetzt folgende Bücher:

a Lasco, Johannes – Emder Katechismus
Arnd, Johann – Der deutsche Theologe
Arndt, Johann Friedrich Wilhelm – Die Bergpredigt Jesu Christi
Baxter, Richard – Zuruf an Unbekehrte
Bengel, Johann Albrecht – Die sieben Sendschreiben der Offenbarung Johannis
Binde, Fritz – Eine Auswahl seiner Schriften
Bogatzky, Carl – Der hohe Artikel von der Rechtfertigung (Auszug)
Brenz, Johannes – Bekenntnisse, Katechismen und Kirchenordnung
Calvin, Jean – 1. Petrusbrief
Calvin, Jean – 2. Petrusbrief
Calvin, Jean – Das Gesetz
Calvin, Jean – Römerbrief
Caspar Olevian/Zacharias Ursinus – Der Heidelberger Katechismus und der Katechismus der Kurpfalz
Christlieb, Alfred – Bilder aus Elias Leben
Concordienformel
Corvinus, Antonius – Zwei Briefe
Das Vaterunser in der Reformationszeit
Dieterich, Veit – Das Hohelied Salomos
Draconites, Johannes – Predigtsammlung
Eusebius – Kirchengeschichte
Fliedner, Heinrich – Ein Märtyrervolk ohnegleichen
Franz, Johann Friedrich – Die schwärmerischen Gräuelscenen der St. Galler Wiedertäufer
Friedrich III. von der Pfalz – Bekenntnis des Glaubens
Gerhardt, Paul – Sämtliche Lieder
Hofacker, Ludwig – Predigten durch ein Jahr
Ischebeck, Gustav – Aus den Verfolgungstagen der freikirchlichen Gemeinden am Niederrhein im 16. Jahrhundert
Johannes a Lasco/ Heinrich Slüter – Zwei norddeutsche Katechismen aus der Reformationszeit
Kanne, Johann Arnold – Biographie und Martyrium Adolph Clarenbachs
Katechismen der Reformationszeit
Krummacher, Friedrich Adolph – Über die Krankenheilungen Jesu
Krummacher, Gottfried Daniel – Rechtfertigung und Heiligung
Luther, Martin – Andachtsbibel Johannes
Luther, Martin – Andachtsbibel Lukas
Luther, Martin – Andachtsbibel Markus
Luther, Martin – Andachtsbibel Matthäus
Luther, Martin – Das Jesus Christus ein geborener Jude sei
Luther, Martin – Das Magnifikat
Luther, Martin – Der kleine und der große Katechismus
Luther, Martin – Deutsche Auslegung des Vaterunsers
Luther, Martin – Schriften zum Bauernkrieg
Lux Lucet in Tenebris – Texte der und über die Waldenser
Melanchthon, Philipp – Augsburger Bekenntnis und Apologie der Konfessionen
Nagel, Gustav Friedrich – Die Zerrissenheit des Gottesvolkes in der Gegenwart
Odenbach, Johannes – Ain Sendbrieff und Ratschlag
Pareus, David – Summarische Erklärung Der wahren Catholischen Lehr
Psalmen in der Reformationszeit
Rambach, Johann Jakob – Der Rückfall aus der Gnade
Schlatter, Adolf – Hülfe in Bibelnot
Schmitz, Richard – Die Offenbarung Jesu Christi
Speratus, Paul – Sämtliche Lieder
Spurgeon, Charles Haddon – Das Evangelium des Reiches
Spurgeon, Charles Haddon – Die sieben Worte Jesu am Kreuz
Torrey, Reuben Archer – Über den Heiligen Geist
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Apostelgeschichte
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Galater – Kolosser
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Hebräer
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Jakobus – Judas
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Johannesevangelium
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Korinther
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Lukasevangelium
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Markusevangelium
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Matthäusevangelium
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Offenbarung
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Römer
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Thessalonicher
Weizsäcker, Carl von – Andachtsbibel – Timotheus – Philemon
Zinzendorf und Pottendorf, Nikolaus Ludwig Reichsgraf von – Reden über die Auslegung des zweiten Artikels

Aber auch in der Glaubensstimme geht es wieder voran – hier die neuen Texte aus dieser Woche:

Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – 21 Zitate (Vielen Dank an Ute!)
Das erste Baseler Glaubensbekenntniß
Behm, Martin – Am andern Sonntage des Advents aus dem Evangelio Luc. 21.
Behm, Martin – 16. Dezember
Franck, Salomo – Die Vergnügung in Gott.
Luther, Martin – Copei eines Briefs des allerchristlichsten Königs Gesandten

Melanchthon, Philipp – An den Churfürsten Joachim von Brandenburg (1539)

Neu ist in der Glaubensstimme, dass alle Texte, die es auch als eBook gibt, jetzt mit diesem Symbol gekennzeichnet sind: Buchsymbol für Download

So – das war es auch schon für heute.

Gruß & Segen,
Andreas

08.05.2012: In letzter Zeit…

… ist hier ja nicht sonderlich viel geschehen, oder? Nun ja, das liegt weniger daran, dass ich keine Texte zur Verfügung hätte, sondern eher an anderen Projekten, die mit der Glaubensstimme zusammenhängen werden und jetzt in die abschließende Phase gehen.

Doch gehen wir hier zunächst einmal auf die Neuerungen in der Glaubensstimme ein.

Als neuen Autor habe ich heute den Reformator Matthäus Alber hinzugefügt mit einer Schrift über die Prädestination.

Alber, Matthäus – Vom Rechten brauch der Ewigen fürsehung Gottes
Von Martin Behm habe ich vier neue Lieder hinzugefügt:

Behm, Martin – 12. August
Behm, Martin – 13. September
Behm, Martin – 14. Oktober.
Behm, Martin – 15. November

Mit Rudolf Brockhaus habe ich einen Autor der Brüdergemeinden weiter ausgebaut:

Brockhaus, Rudolf – Was ist Anbetung?

Auch Salomo Franck ist mit vier neuen Texten vertreten:

Franck, Salomo – Dennoch bleib ich stets an dir.
Franck, Salomo – Die wunderseligen Führungen Gottes.
Franck, Salomo – Mein Vater in der Höhe
Franck, Salomo – Nur wie Gott will

Von Johannes Gossner habe ich zwei neue Andachten:

Goßner, Johannes – Ps. 65, 5
Goßner, Johannes – Ps. 5, 4.

Von Johannes Heermann diesmal nur ein „neues“ Lied:
Heermann, Johannes – Wie ein jeder Mensch seiner Seelen treulich warnehmen soll.

Auch die Sammlung der Briefe von Johannes Hus macht Fortschritte:
Hus, Jan – Über das Verlassen der Bethlehemskapelle (1411)

Aus dem Mittelalter ein weiteres Zitat des Raymundus von Sabunde:
Raymund von Sabunde – Macht und Weisheit Gottes.

Und zu guter Letzt mein lieber Charles Haddon Spurgeon:
Spurgeon, Charles Haddon – Segen der Trübsal.

So, kommen wir zu dem, was mich im Augenblick beschäftigt hält:

1. Die Andachtsbibel soll jetzt nach und nach doch auf Luther umgestellt werden – es ist einfach so, dass viele der Texte, die ich habe, diese Übersetzung zur Grundlage nehmen, und manchmal fehlt einfach der Bezug – so sehr ich auch Weizsäcker mag. Dafür wird die Weizsäcker-Übersetzung zu den Ebooks kommen.

2. Bei den Ebooks hat sich ebenfalls einiges getan: Einige habe ich überarbeitet, andere sind hinzugekommen. Die neuen Ebooks sind:

– Aurelius Augustinus – Bekenntnisse
– Die Concordienformel
– Jean Calvin – Das Gesetz
– Hermann Bezzel – Der 1. Glaubensartikel
– Katharina Zell – Brief an die Frauen zu Kenzingen
– Ludwig Hofacker – Predigten durch ein Jahr
– Martin Luther – Der kleine und der große Katechismus
– Martin Luther – Deutsche Auslegung des Vaterunsers für die einfältigen Leser
– Philipp Melanchthon – Augsburger Bekenntnis und Apologie der Konfessionen

Damit nähere ich mich mit den Ebooks einer Zahl, die sowohl das Bestellen als auch das Anbieten schwierig macht. Aus diesem Grunde bin ich dabei, unter der Domain http://www.lesekammer.de eine Struktur aufzubauen, die es erlaubt, dass jeder, der Interesse hat, die Ebooks, die er wünscht, herunterladen zu können.

Die Vorgehensweise sieht dabei so aus, dass es keinen allgemeinen Zugang gibt. Wer sich für die Ebook interessiert, meldet sich bei mir per Email. Ich sende dann einen Benutzernamen und ein Kennwort zurück. In der Antwortmail wird sich auch eine Bankverbindung befinden; wer die Glaubensstimme finanziell unterstützen möchte, kann einen Betrag seiner Wahl auf das Konto überweisen. Eine Spende ist jedoch keine Voraussetzung dafür, Zugriff auf die Ebooks zu haben – jeder, der per Mail anfragt, wird den Schlüssel auch bekommen.

Auf dieser Seite kann dann jeder angemeldete User auch Kommentare zu den Ebooks hinterlassen, wenn er möchte.

Die Seite wird – sGwuwl – Ende nächster Woche fertig sein – die Struktur steht soweit, nur die Bücher müssen noch unter verschiedenen Suchbegriffen abgelegt werden.

3. Schon länger trage ich mich mit dem Gedanken, die Kirchenlieder aus der Glaubensstimme herauszunehmen und ein eigenes Wiki dafür anzubieten. Hintergrund ist, dass ich von manchen Kirchenmusikern angesprochen wurde, es sei sehr schwierig, in der Glaubensstimme die Lieder zu finden. Dieses Wiki gibt es nun – unter der Domain http://www.alte-lieder.de sind die Lieder zu finden, die es auch in der Glaubensstimme gibt. Noch habe ich nicht entschieden, ob ich die beiden Wikis parallel führe oder ob die Glaubensstimme „musikfrei“ wird – hier hätte ich auch gerne eine Rückmeldung der Nutzer.

Soviel für heute.

Gruß & Segen,
Andreas

01.04.2012 – Einiges Neues…

… hatte ich ja versprochen – und hier kommen dann auch zunächst einmal einige neue Autoren in der Glaubensstimme:

Alkuin war einer der Berater Karls des Großen, wurde aber wohl dann auf den Posten des Abtes von St. Tour abgeschoben, weil er die Sachsenkriege zu offen kritisierte.
Bucer, Martin Ist meiner Meinung nach einer der wichtigsten Reformatoren gewesen. Er versuchte immer wieder, zwischen Täufern, Lutheranern und Reformierten Frieden zu stiften, geriet dadurch selber zwischen die Fronten. Heute wird er von Reformierten, Lutheranern und Anglikanern (er starb in Cambridge) als einer ihrer wichtigsten Kirchenlehrer angesehen
Knox, John war der Reformator Schottlands und Bibelübersetzer (Mitarbeit an der Genfer Bibel).
Schmolck, Benjamin schließlich war einer der wichtigsten Liederdichter des Barock. Von seinen knapp 1.200 Liedern werden heute noch einige in Kirchengesangbüchern aufgeführt, darunter „Jesus soll die Losung sein“,
„Schmückt das Fest mit Maien“, „Tut mir auf die schöne Pforte“, „Liebster Jesu, wir sind hier“ und „Herr höre, Herr erhöre“.

Eine weitere Neuerung: Es gibt eine Reihe von Briefen, die nicht von einer Person, sondern von mehreren gemeinsam verfasst wurden – hauptsächlich in der Reformationszeit. Für diese Briefe gibt es die neue Rubrik Sammelbriefe.

So kommen wir zu den neuen Texten. Da wäre zunächst einmal die De Wette-Bibel, die wieder um einige Kapitel gewachsen ist.

Auch im Heliand gibt es ein neues Kapitel: Heliand – 34 – Petri Schlüsselamt

Baxters Buch über die Notwendigkeit der Selbstverleugnung hat gleich vier neue Kapitel zu bieten:
Baxter, Richard – Selbstverleugnung – Das XIV. Capitel.
Baxter, Richard – Selbstverleugnung – Das XV. Capitel.
Baxter, Richard – Selbstverleugnung – Das XVI. Capitel.
Baxter, Richard – Selbstverleugnung – Das XVII. Capitel.

Von Martin Luther gibt es zwei Briefe und einen neuen Text:
Luther, Martin – Fragstücke für die, welche zum heil. Abendmahl gehen wollen
Luther, Martin – An Jakob Probst (1529)
Luther, Martin – An Nikolaus Hausmann, 1527

Neben dem bereits oben angekündigten Benjamin Schmolck ist auch Nikolaus Selneccer mit drei neuen Liedern dabei:
Selneccer, Nikolaus – Lied am Auffahrtstag.
Selneccer, Nikolaus – Danksagung für Christi Leiden und Sterben.
Selneccer, Nikolaus – Am Tage Johannis des Apostels und Evangelisten.
Schmolck, Benjamin – Adventslied.
Schmolck, Benjamin – Hosianna bei dem himmlischen Manna.

Ein wichtiger Schwerpunkt der Glaubensstimme sind ja die Briefe unserer Vorfahren – und davon sind dieses Mal einige dabei:
Oekolampad, Johannes – An Zwingli (1526)
Zwingli, Huldrych – An Balthasar Stapfer, Landschreiber zu Schweitz
Bucer, Martin – An Zwingli (1531)
Knox, John – An Miß Bowes, 1553
Joh. Bugenhagen, Ph. Melanchthon und Casp. Cruciger an den Churfürsten Joh. Friedrich
Melanchthon, Luther, J. Jonas und Joh. Bugenhagen an Simon von Wenden, Drosten zu Vatenholz in der Grafschaft Lippe (1538)
Phil. Melanchthon, M. Luther und Justus Jonas an den Stadtrath zu Amberg (1538)

Kommen noch einige Andachten, darunter von Rochat, Roos und Spurgeon neue Texte:
Müller, Heinrich – Von der Welt Freundschaft.
Rochat, Auguste – Phil. 4,5.
Roos, M. Magnus Friedrich – Christliches Hausbuch – April
Spurgeon, Charles Haddon – Die Herrlichkeit Gottes in der Offenbarung des Heils.
Alkuin – Von der Größe Gottes

Diese Andachten füge ich derzeit in die Andachtsbibel ein.

Das wäre es für Heute – mal sehen, was die nächste Woche bringt.