Euch allen ….

… möchte ich noch ein gesegnetes Jahr 2016 wünschen.

Für dieses Jahr habe ich mir etwas vorgenommen, bei dem ich jede Hilfe gebrauchen kann: Da im Jahr 2017 der 500. Jahrestag der Reformation ist, möchte ich versuchen, für so viele Orte wie möglich herauszufinden, was in und nach der Reformation – also ca. der Zeitraum vom Thesenanschlag bis zum Interim – passiert ist, wer wo aktiv war etc.

Bei Google Maps habe ich eine Karte zur Reformation erstellt, in der meine ersten Ergebnisse bereits zu sehen sind. Jedes Fähnchen verweist auf einen Ort, zu dem ich etwas gefunden habe. Die Informationen habe ich in einem noch gesperrten Wiki hinterlegt, das zum 31.10.2017 geöffnet werden soll. Im Augenblick sind die Orte, die mit A-C anfangen und über die ich bereits Informationen habe, hier angezeigt – das Wiki selber enthält derzeit mehr als 500 Orte und mehr als 850 Personen. eine komplette Liste findet Ihr hier.

Diese Einträge habe ich aus bislang 25 Büchern zusammengesucht. Es handelt sich – falls es jemanden interessiert – um die folgenden Bücher:

  • Badische Landes-Geschichte von den ältesten bis auf unsere Zeiten – Josef Bader
  • Chronik der Stadt Weissenburg im Nordgau – Georg Voltz
  • D. Philipp Nicolais Leben und Lieder – L. Curtze
  • Deutschlands literarische und religiöse Verhältnisse im Reformationszeitalter – Dr. Karl Hagen (3 Bände)
  • Die evangelische Kirche im Lande zwischen Rhein, Mosel, Nahe und Glan – Friedrich Back
  • Die evangelischen Kirchenliederdichter des Elsasses  – G.H.A. Rittelmeyer
  • Die evangelischen Kirchenordnungen des sechszehnten Jahrhunderts Urkunden und Regesten – Dr. Aemilius Ludwig Richter
  • Die Kämpfe und Leiden der Evangelischen auf dem Eichsfelde – Levin Freiherr von Wintzingeroda-Knorr
  • Dr. Ambrosius Moibanus – P-. Konrad
  • Ehrengedächtniß der Reformation in Franken – Eduard Engelhardt
  • Erste Einführung des Christenthums, und dessen nachmalige Herstellung durch die Reformation in Deutschland – Von Johann Adolph Theodor Ludwig Varnhagen
  • Geschichte der evangelischen Kirche in dem Großherzogthum Baden – Karl Friedrich Vierordt
  • Geschichte und Beschreibung der Kirche St. Kilian zu Corbach – Dr. L. Curtze und F. v. Rheins
  • Kurtze und Generale Beschreibung Der Reformations Historie Des Hertzogthums Cleve – J. D. von Steinen
  • Luther und seine Beziehungen zu Schlesien – D. Erdmann
  • Luther und seine Freunde – August Emil Frey
  • Reformations-Geschichte der Haupt- und Pfarrkirche zu St. Mamria Magdalena in Breslau – Johann Wilhelm Fischer
  • Reformations-Geschichte des ehemaligen Bisthums Bamberg – Joseph Heller
  • Reformations-Geschichter der Länder Jülich, Berg, Cleve, Meurs, Mark, Westfalen und der Städte Aachen, Cöln und Dortmund – Johannn Arnold von Recklinghausen (3 Bände)
  • Doktor Pomeranus, Johannes Bugenhagen – D. Hermann Hering
  • Studien zur Geschichte der Theologie und der Kirche – herausgegeben von N. Bonwetsch und R. Seeberg
  • Augsburger Reformation in den Jahren 1533/34 – Dr. Karl Wolfart
  • Wolfgang, Fürst zu Anhalt, Mitbegründer der evangelischen Kirchenverbesserung – C. F. Hausmann
  • Zeitschrift des Bergischen Geschichtsvereins – Bonn, 1863 ff. (8 Bände)
  • Zusätze zu seiner Historie  der Königsbergschen Universität – D. Daniel Heinrich Arnoldt

Mein Problem: Ich habe noch mehrere hundert weitere Bücher, meine bisherigen Quellen in der Glaubensstimme nicht mitgerechnet.

Also suche ich Leute, die sich ebenfalls für dieses Thema interessieren. Konkret brauche ich:

  • Leute, die die Bücher mit lesen möchten und die Informationen zusammenstellen;
  • Leute, die die Karte bei Google mit pflegen möchten;
  • Leute, die weitere Informationen haben und diese beitragen möchten;
  • Leute, die die Informationen in das Wiki einpflegen wollen (ist ziemlich einfach);
  • Leute, die später auf die Karte verlinken möchten.

Wer Interesse hat, mitzuhelfen, kann mir eine Mail schreiben. Ich schalte dann für Karte und Wiki frei. Eine Erklärung, wie Daten eingepflegt werden können, gibt es dann als PDF. Ich gebe auch gerne noch Informationen zu weiteren, sehr hilfreichen Werkzeugen (z.B. tiddlywiki oder cuecards, zwei Programme, die ich gerne für die Vorarbeiten verwende, und einen sehr guten PDF-Viewer, der die Arbeit deutlich erleichtert).

Wer mitmachen möchte, aber nicht weiss, woher er die Bücher nehmen soll: Ich habe sehr viele Bücher als PDF, die ich dann gerne weitergebe.

Wer weitere Fragen hat, kann sich ebenfalls an mich wenden. Wie gesagt: Ich kann jede Hilfe gebrauchen.

Gruß & Segen,
Andreas