24.9.2017: Vier Texte …

… kommen heute noch dazu:

Neben der Predigten über das Kirchenjahr habe ich noch eine Predigt von Johannes Goßner über Römer 3 gefunden, die er zum Besten der evangelischen Gemeinde Karlshuld einem Buch von Theodor Fliedner beigesteuert hat.

Heinrich Müller gehörte zu den ersten Autoren der Glaubensstimme. Seine Geschichte der Leiden Jesu habe ich vor Längerem angefangen – nun will ich auch hier ein wenig fortfahren.

Gleiches gilt für die Christlichen Morgenandachten auf alle Tage des Jahres von Christian Wilhelm Spieker – hier wurde der Monat März aufgenommen.

Und als neuer Autor wurde Sixtus Carl von Kapff angefangen – zunächst mit einer Predigt zum ersten Sonntag des Advents.

Ich hoffe, für Euch war diese Woche etwas dabei.

Gruß & Segen,

Andreas

24.5.2015: Einige neue Texte…

… für diese Woche. Fangen wir an mit
Oekolampad, Johannes – Predigt über das Magnifikat. Von Zwingli kommt seine Vertheidigung wider einige über ihn ausgestreute Unwahrheiten.

Claudius‘ Briefe an Andres sind durch diesen erweitert.

Die Gebete Mathesii und Habermanns sind ebenfalls erweitert worden. Fertig sind die Gebete Augustini.

Neu sind außerdem einige Texte von Martin Luther:

Luther, Martin – Urtheil von öffentlichen Schriften in Privatsachen.
Luther, Martin – Bericht von dem Namen GOttes, HERR, und Deutscher Dolmetschung in der Vorrede über die fünf Bücher Mosis An. 1523.
Luther, Martin – Ernste Schrift wider M. Sim. Lemnii Epigrammata, An. 1538
Luther, Martin – Vermahnungsschrift an den Bürgemeister zu Wittenberg, den Mißbrauch des Kirchhofs abzuschaffen.

In den alten Liedern gibt es 7 neue Lieder – eines für Michael Stiefel, eines von Heinrich Müller, eins von Hans Sachs, eins von Johann Freder und 3 von Michael Weisse.

Und in den Briefen sind zwei neue aufgenommen:

Johann Cochleus – An Hieronymus Walter
Blaurer, Ambrosius – An Johann Machtolf

Zu guter Letzt ein Wort zur Evangelischen Volksbibliothek: Eigentlich wollte ich den Download lediglich bis Pfingsten offen lassen. Ich habe mich aber dazu entschieden, den Download der einzelnen Bücher auch weiterhin ohne Kennwort zuzulassen. Das Kennwort wird nur benötigt, wenn man sämtliche Bücher auf einmal herunterladen möchte.

Der Download aller Bücher ist jetzt zusätzlich noch einmal geteilt nach dem Format der Bücher, also mobi, epub, doc, odt, azw3 oder pdf. Auch diese Bundle sind nur mit Kennwor, also mit Anmeldung bei mir, herunterladbar.

14.3.2015: Neuerungen dieser Woche

Ab sofort werden alle Änderungen – wenn es sich nicht um etwas Besonderes handelt – wöchentlich angezeigt. Das heisst, dass ich im Laufe der Woche die Texte eingebe, aber die Änderung erst am Samstag/Sonntag hier zu lesen ist.

**Gebete**

Im Gebeteblog sind die Gebete von Kaspar Löner aufgenommen.

**Glaubensstimme**

Der Katechismus von Kaspar Löner ist hier komplett aufgenommen, außerdem ganz oder in Teilen in

vom-glauben.de
vater-unser.info
reformationszeit.de

Das Werk, an dem ich zur Zeit am längsten arbeite, ist der Heliand. Da ist diese Woche Kapitel 52 aufgenommen.

Von Christian Scriver bearbeite ich zur Zeit Gottholds zufällige Andachten. Die ersten 100 Andachten sind bereits komplett. Und die Andachten von Heinrich Müller sind um 35 gewachsen.

Als neuer Autor ist der Reformator Martin Chemnitz aufgenommen – seine Biographie ist schon länger Bestandteil der Glaubensstimme, nun sind zwei Predigten hinzugekommen:

Chemnitz, Martin – Predigt am eilften Sonntage nach Trinitatis über Luc. 18 (9—14.)
Chemnitz, Martin – Predigt am Sonntage der heil. Dreifaltigkeit, genannt Trinitatis, über Joh. 3 (1—15).

Zusätzlich gibt es in der Glaubensstimme jetzt die Themenwolke, die aber nach und nach erst vervollständigt wird.

26.1.2015: Lesekammer

Und weil ich schon gestern an der Lesekammer gearbeitet habe, habe ich gleich noch 3 weitere Bücher aufgenommen:

Auch der Komplettdownload ist wieder vollständig – er umfasst mittlerweile rund 280 MB. Natürlich könnt Ihr ihn auch auf CD oder USB-Stick bei mir bestellen.

Für die Bücher gilt nach wie vor: Sie sind kostenlos herunterzuladen und dürfen gerne weitergegeben werden. Für den Download ist eine Anmeldung bei mir erforderlich.

Und noch ein kurzer Zwischenstand: Seit dem 12. Oktober 2014 wurden hier 250 Bücher aktualisiert oder neu eingestellt. Mit den noch vorliegenden alten Büchern, die demnächst bearbeitet werden sollen, umfasst die Glaubensstimme über 350 Bücher.

Gruß & Segen,
Andreas

24.08.2014: Diese Woche…

… habe ich erst einmal die anderen Seiten weiter ausgebaut – doch auch in der Glaubensstimme ist einiges hinzugekommen.

  • In den Alten Liedern habe ich die biographischen Notizen ausgebaut und für Johann Freder, August Hermann Francke, Luise von Brandenburg, Gustav Adolf, Carl Bernhard Garve, Heermann, Johann, Hubert, Konrad, Hus, Johann, Eber, Paul, Flemming, Paul, Gellert, Christian Fürchtegott, Gerhard, Paul, Gesenius, Dr. Justus, Held, Heinrich, Herberger, Valerius, Hermann, Nikolaus, Hiller, M. Philipp Friedrich, Homburg, Ernst Christoph, Jonas, Dr. Justus, Lavater, Johann Caspar, Liscovius, M. Salomo, Mentzer, Johann, Nicolai, Dr. Philipp, Schmolcke, Benjamin, Spangenberg, Johann, Wegelin, M. Josua, Wilhelm II. Herzog zu Sachsen-Weimar eingefügt. Darüber hinaus ist ein „neues“ Lied von Matthias Claudius aufgenommen – zugegebenermaßen kein Kirchenlied, aber es passte, fand ich.
  • Die Galerie christlicher Männer und Frauen wurde um 109 Bilder erweitert.
  • Bei den Briefen der Reformationszeit habe ich einige Briefe von Adam Weiss hinzugefügt.
  • In der Lesekammer repariere ich zur Zeit die Bilder; einige neue Bücher sind hier vorbereitet.
  • Und auch die Tischreden Luthers habe ich weiter ausgebaut.

Kommen wir zur Glaubensstimme: Hier wurden folgende Texte neu aufgenommen:
Claudius, Matthias – Trostbrief an Andres.
Claudius, Matthias – Zitate
Müller, Heinrich – Allersicherster und allzeit offen stehender Schatzkasten.
Müller, Heinrich – Vom billigen Wucher.
Müller, Heinrich – Vom Geschlechtsadel.
Müller, Heinrich – Vom vergönnten Zorn.
Müller, Heinrich – Von den großen Pallästen.
Müller, Heinrich – Von der brüderlichen Bestrafung.
Müller, Heinrich – Von der göttlichen Abwechselung.
Müller, Heinrich – Von der Güte Gottes.
Müller, Heinrich – Von der Klugheit.
Müller, Heinrich – Von der Vereinigung mit Christo.
Schmieder, H. E. – Petrus Waldus und die Waldenser
Luther, Martin – Vorrede auf die Propheten
Luther, Martin – Von der Sünde wider den heiligen Geist.
Gebot des Rats zu Zürich, daß man die jungen Kinder nicht solle ungetaufft lassen.
Erkandtniß des Rathes zu Zürich wegen den Widertäuffern.
Schmied, Conrad – Was der Pfaff Bodmer vor einen Aufruhr zu Eck in der Kirche gemacht hatte.
Tauler, Johannes – Ich bin eine Stimme des Rufenden in der Wüste
Wessel, Johann – Vom Zustande nach dem Tode
Wessel, Johann – Von der wahren Wissenschaft
Wessel, Johannes – Vom Fegefeuer
Wigand, Johannes – Ein Gebedt auer de Kinder/…

Wie Ihr bestimmt sofort gesehen habt, sind zwei neue Autoren dabei:
Johann Wessel
Johannes Wigand

Und dank Ankes Mitarbeit ist auch der Jesaja-Kommentar von Calvin um 6 Kapitel gewachsen:

Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 25.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 26.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 27.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 28.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 29.
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja – Kapitel 30.

Zusätzlich wurde die Titelseite um die Autoren aus den Briefen und den Kirchenliedern erweitert; in die Inhaltsverzeichnisse habe ich die Autoren aufgenommen, die sonst nicht in der Glaubensstimme auftauchen.

Soviel vorerst.

Gruß & Segen,
Andreas

17.11.2013: Der Untertitel hat sich geändert,…

… aber auch sonst gibt es einiges Neues.

Zunächst werde ich in diesem Blog auch auf die Neuerungen in anderen Seiten, die zur Glaubensstimme gehören, eingehen. Das hat damit zu tun, dass die Seiten jetzt mehr miteinander verbunden werden – auf die Seite Alte Lieder werden zur Zeit alle Lieder aus der Glaubensstimme übernommen und aus der Glaubensstimme bei den jeweiligen Autoren darauf verlinkt, aus der Galerie werden die Bilder in die jeweiligen Blogs verlinkt, die Märtyrer kommen ebenfalls in ein eigenes Wiki, das sich noch im Aufbau befindet, und die Lesekammer ist ja schon immer mit der Glaubensstimme verbunden.

Fangen wir gleich mit der Lesekammer an: Im Zusammenhang mit der Vorbereitung für das Lutherjahr habe ich einige ältere Bücher neu bearbeitet, einige neue Bücher erstellt, und das Ganze unter dem Titel „Evangelische Volksbibliothek“ zum Download vorbereitet. Seit dem 12.11. sind täglich einige Bücher hinzugefügt worden.

Der Titel hat nichts mit der sogenannten, unsäglichen Volxbibel zu tun, die ja glücklicherweise in der Versenkung verschwunden ist, sondern damit, dass ich eine Buchreihe aus dem 19. Jahrhundert mit diesem Titel fand, und mich Titel und Titelseite so ansprachen, dass ich beides übernommen habe.

Neu ist, dass neben den bisherigen Buchformaten epub, mobi und pdf jetzt auch die Quelltexte in doc- und odf-Format beilege, so dass interessierte Nutzer sich die eBooks selber erstellen können. Geblieben ist, dass der Download immer noch kostenlos ist.

In der Seite „Alte Lieder“ habe ich angefangen, biographische Notizen für die Liederdichter hinzuzufügen. Auch die Quellen aus der Glaubensstimme werden übernommen – zur Zeit sind die Buchstaben A-R bearbeitet. Als neue Lieder wurden heute aufgenommen:

Preiswerk, Samuel – Das ist der Gemeine Stärke
Preiswerk, Samuel – Wir bauen, Herr,
Preiswerk, Samuel – Volk des Herrn
Preiswerk, Samuel – Einer nur ist ewig wert,
Krummacher, Friedrich Adolf der Ältere – Glaube, Liebe, Hoffnung.
Harms, Claus – Danklied
Klepper, Jochen – Die Nacht ist vorgedrungen
Klepper, Jochen – Er weckt mich alle Morgen

Kommen wir zur Glaubensstimme: Anke hat dankenswerterweise in den letzten Wochen den Jesaja-Kommentar von Calvin angefangen abzuschreiben, und die ersten 7 Kapitel habe ich heute eingepflegt:
Calvin, Jean – Der Prophet Jesaja, Kap. 1-7

Von Johann Arnd habe ich ein neues Büchlein begonnen – die ersten 6 Kapitel stehen schon zur Verfügung:
Arnd, Johann – Wie ein Mensch durch’s Gebet die Weisheit Gottes suchen soll.

Auch von Carl Emil Quandt habe ich ein neues Buch begonnen – diesmal geht es um den Propheten Micha:
Quandt, Carl Wilhelm Emil – Micha, der Seher von Moreseth – Einleitung und 1. Kapitel

Aus Goßner’s „Hauskanzel“ habe ich eine Predigt zum Sonntag Septuagesimäe aufgenommen:
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am Sonntag Septuagesimae

Und ein anderes Buch ist fertig: „David, der König von Israel“ von Friedrich Wilhelm Krummacher steht zur kompletten Lektüre bereit:
Krummacher, Friedrich Wilhelm – David, der König von Israel – 13 Predigten

Bei Martin Luther geht es mit den Vorreden auf biblische Bücher weiter – diesmal mit Jeremia:
Luther, Martin – Vorrede uber den Propheten Jeremia.

Und bei Valerius Herberger kommen – passend zur Jahreszeit – die nächsten Adventstexte:
Valerius Herberger’s sonnabendliches Gebet.
Herberger, Valerius – In der heiligen Advent-Zeit.
Herberger, Valerius – Am zweiten Advent-Sonntage.

Aus der Reformationszeit mache ich auch mit den Briefen ein wenig weiter – hier ist einer von Martin Frecht aus der Zeit seiner Gefangenschaft während des Interims:
Frecht, Martin – Vom letzten August 1548 aus Kirchheim.

Bleiben noch die Andachten: Mit Spieker habe ich ja schon vor einiger Zeit angefangen – hier ist die Fortsetzung:
Spieker, Christian Wilhelm – Christliche Morgenandachten auf alle Tage des Jahres – Februar

Und zu guter Letzt noch 27 Andachten meines geliebten Heinrich Müller – und die sogar mit Link zu jeder einzelnen Andacht:
Heinrich Müller – Vom Geiz
Müller, Heinrich – Vom hohen Ehrenstand.
Vom innern Seelengesicht
Vom Mangel der wahren Liebe
Vom seligen Tod
Vom unbeweglichen Glaubensgrund
Vom Widersinn des Geistes
Vom Zeugnis des Gewissens
Vom Zustand der Christen
Von Bezähmung der Zunge
Von den Bußthränen
Von der Hilfe Gottes im Kreuz
Von der Gelassenheit
Von der Rarität der Frommen
Von der Aufrichtigkeit gegen Gott
Von der Verleumdung
Von Verführung der Weltkinder
Von der Liebe des Himmlischen
Von der Friedensstiftung
Von der Christen Feinden
Von Ueberwindung der Feinde
Von der List und Bosheit der Menschen
Von Verfolgung der Frommen
Von Lesung der Bibel
Von großer Wissenschaft
Von eigener Rache
Von der Wahrheit Gottes

Ich hoffe, für Euch ist etwas dabei.

Gruß & Segen,
Andreas

15.8.2013: Nur ein Autor…

… mit 45 Texten: Heinrich Müller, dessen Andachten ich sehr schätze:

Müller, Heinrich – Von der Liebe Gottes, sein selbst und des Irdischen.
Müller, Heinrich – Von der Aufrichtigkeit gegen Gott.
Müller, Heinrich – Von der Mildgebigkeit.
Müller, Heinrich – Von der Gewissenshölle.
Müller, Heinrich – Vom Verzug der Sünden für den Heiligen.
Müller, Heinrich – Vom Reichthum eines Christen.
Müller, Heinrich – Von der recht geordneten Liebe sein selbst und des Nächsten.
Müller, Heinrich – Von der Gesellschaft eines Christen.
Müller, Heinrich – Von dem Leiden der Christen.
Müller, Heinrich – Von der Einigkeit im Geist.
Müller, Heinrich – Von der Seelenruhe.
Müller, Heinrich – Von der besten Art Kreuz zu tragen.
Müller, Heinrich – Von der Welt Untreue.
Müller, Heinrich – Vom Selbsterkenntniß.
Müller, Heinrich – Vom Erkenntniß Gottes.
Müller, Heinrich – Von der Kraft des Glaubens
Müller, Heinrich – Von der Dankbarkeit.
Müller, Heinrich – Von der Undankbarkeit.
Müller, Heinrich – Von den Kennzeichen eines wahren Christen.
Müller, Heinrich – Von der Beschaffenheit eines wahren Christen.
Müller, Heinrich – Vom Wachsthum der Christen.
Müller, Heinrich – Vom Beweisthum des Glaubens.
Müller, Heinrich – Von der Liebe Gottes gegen die Menschen.
Müller, Heinrich – Vom Testament eines Christen.
Müller, Heinrich – Von dem Aergerniß der Augen.
Müller, Heinrich – Von der Liebe seiner selbst.
Müller, Heinrich – Von der Christen Rede.
Müller, Heinrich – Von kleinen Sünden.
Müller, Heinrich – Von einer recht geordneten Liebe.
Müller, Heinrich – Vom Gehorsam gegen Gott.
Müller, Heinrich – Von der Regierung Gottes.
Müller, Heinrich – Von dem Verlangen Gottes.
Müller, Heinrich – Von der Liebe des Himmlischen.
Müller, Heinrich – Von der Erbsünde.
Müller, Heinrich – Vom bösen Gewissen.
Müller, Heinrich – Von der Liebe Jesu gegen die Armen
Müller, Heinrich – Von der Wohnung eines Christen.
Müller, Heinrich – Von der rechten Bußzeit.
Müller, Heinrich – Von der guten Meinung.
Müller, Heinrich – Von der Gleichheit aller Menschen.
Müller, Heinrich – Von der Kraft der Arzenei.
Müller, Heinrich – Vom Ende des Leidens.
Müller, Heinrich – Von der Ungeduld.
Müller, Heinrich – Von der Ruhe Jesu.
Müller, Heinrich – Von den Kennzeichen der Liebe Gottes.

7.7.2013: Andachten und Kirchenlieder…

… sind der Schwerpunkt der heutigen Aktualisierung:

Von Friedrich erhielt ich den letzten Monat der Andachten von Adolf Schlatter schon vor 3 Wochen – jetzt habe ich auch die Zeit gefunden, den Text zu formatieren und einzubauen:
Schlatter, Adolf – Andachten – Dezember

Verena hat mir einen weiteren Teil der Roos-Andachten gesendet, die ich jetzt auch eingefügt habe:
Roos, M. Magnus Friedrich – Christliches Hausbuch – Oktober

Weitere Andachten sind von Heinrich Müller
Müller, Heinrich – Von der Verlierung Christi.
Müller, Heinrich – Vom geistlichen Tod und Leben.
Müller, Heinrich – Von der Unbeständigkeit des Glücks.
Müller, Heinrich – Von der Art des Glaubens und der Liebe.
Müller, Heinrich – Von Bewahrung der Seele.
Müller, Heinrich – Von der Zerbrechlichkeit unsers Lebens.
Müller, Heinrich – Von der Falschheit der Geistlichen.
Müller, Heinrich – Von der Gelassenheit.
Müller, Heinrich – Von Betrachtung der Ewigkeit.
Müller, Heinrich – Von Gottes Barmherzigkeit und Gerechtigkeit.
Müller, Heinrich – Von dem Frieden mit Gott.
Müller, Heinrich – Vom wahren Christen.
Müller, Heinrich – Vom unschädlichen Reichthum.
Müller, Heinrich – Von erneuerten Sündenfällen.
Müller, Heinrich – Von der Begierde zu leben.
Müller, Heinrich – Von der Materie des Gebets.

und Christian Wilhelm Spieker, einem der neuen Autoren in der Glaubensstimme:
Spieker, Christian Wilhelm – Christliche Morgenandachten auf alle Tage des Jahres – Januar

Kommen wir zu den Kirchenliedern:
Von Hans Sachs habe ich eine weitere Psalmvertonung aufgenommen:
Sachs, Hans – Der LVI. Psalm. Ein Gulden kleynot Dauids.
Joachim Neanders Texte wurden erweitert mit einem Pfingstlied:
Neander, Joachim – Komm o komm Du Geist des Lebens
Johann Magdeburg ist ebenfalls mit einer Psalmvertonung dabei:
Magdeburg, Johann – Psalm VIII. Domine dominus noster
Auch von Friedrich Wilhelm Krummacher habe ich ein neues Lied gefunden, das bislang in der Glaubensstimme fehlte:
Krummacher, Friedrich Wilhelm – Jesus ist der Kern der Schrift
Aus den vorreformatorischen Liederbüchern habe ich drei Lieder von unbekannten Autoren hinzugefügt:
unbekannt – Das Hymnus Pange lingua
unbekannt – Patris sapientia
unbekannt – Von dem heylichen Nammen Jesu
und eines aus der Reformationszeit:
unbekannt – Ein Geistlich Lied und Dancksagung vor das Leiden Christi

Von Heinrich Müller habe ich als Texte neu aufgenommen den Anfang des Buches „Die Geschichte der Leiden Jesu Christi“:
Müller, Heinrich – Die Geschichte der Leiden Jesu – Eingang.
Müller, Heinrich – Die Geschichte der Leiden Jesu – 1. Jesus auf dem Wege an den Oelberg.
Müller, Heinrich – Die Geschichte der Leiden Jesu – 2. Jesus in Gethsemane.
und von Friedrich Wilhelm Krummacher ein weiteres Kapitel aus dem Buch über David:
Krummacher, Friedrich Wilhelm – XVII. Der König im Felde.

Von Martin Luther aufgenommen wurde die Vorrede auch das Buch Jona:
Luther, Martin – Vorrede auf den Propheten Jona

Kommen wir zu den neuen Autoren: Spieker habe ich ja bereits oben angeführt, doch es kommen noch mehr:
Georg Witzel mit einem Kirchenlied aus der Reformationszeit:
Witzel, Georg – Die Heyligen Sieben Wortt unsers Herren,
Witzel gehört zu den für mich interessantesten Gestalten der Reformationszeit – ich kann seine Biographie nur empfehlen!
Johannes Frosch ist mit einer Psalmvertonung dabei: Frosch, Johannes – Der XLVI. Psalm
Ebenfalls aufgenommen habe ich Georg Philipp Friedrich Freiherr von Hardenberg, besser bekannt als Novalis. Hier ein Lied von ihm:Hardenberg, Georg Philipp Friedrich Freiherr von – Wenn alle untreu werden
Bleiben noch zwei:
Johannes Stigelius mit einem Lied über die Nachfolge Stigelius, Johannes – Eyn Christliche erinnerung an Jung und Alt.
und
Wilhelm II. von Sachsen-Anhalt mit einem Bittlied: Wilhelm II. von Sachsen-Weimar – Herr Jesu Christ, Dich zu uns wend

So, das sind die neuen Texte. Bereits aktualisiert ist die Seite Alte Lieder. Im Laufe des Tages möchte ich die Andachten noch in die bibliischen Bücher einfügen und dann auch in die Andachtsbibel

Gruß & Segen,
Andreas

Fangen wir mal an,…

… denn in der letzten Woche haben sich doch einige Texte angesammelt, vor allem wieder meine geliebten Liedtexte:

Burkard Waldis – Psalm 121
Nikolaus Selneccer – Psalm 130 – Aus tiefer Noth
Nikolaus Selneccer – Lebensregel
Nikolaus Selneccer – Vom Gebet.
Johannes Spangenberg – Weihnachtslied.
Salomon Liscovius – Nach dem Genusse des heiligen Abendmahls.
Johann Gigas – Ein Gebetlein
Unbekannt – Der Tag der ist so Freuden reich.
Sebald Heyden – Der 91. Psalm
Nikolaus Tech – Allein Gott in der Höh‘ sei Ehr (Niederdeutsch).
Nikolaus Tech – Das Sanctus (Hochdeutsch)
Nikolaus Tech – Das Sanctus (Niederdeutsch)
Moibanus, Ambrosius – Ein Lobgesang vom Vater unser

Ihr habt schon gesehen, da ist ein neuer Autor versteckt – der Reformator Ambrosius Moibanus ist mit seinem Lobgesang vom Vaterunser aufgenommen worden.

Kommen wir noch zu den Andachten: Neben Magnus Friedrich Roos, von dem weitere 20 Andachten aufgenommen wurden, sind dabei:

Luther, Martin – Joh. 14, 24.
Magnus Friedrich Roos – Andachten Juni
Auguste Rochat – Ps. 5, 2-4
Heinrich Müller – Vom Amt der Prediger
Carl Johann Philipp Spitta – Daß Christus in euch eine Gestalt gewinne!

Neu ist, dass ich hier die Kommentarfunktion abgeschaltet habe – da mit einer Ausnahme ausschließlich Spam kam, schlage ich vor, dass die, die ernsthaft über die Texte diskutieren möchten, sich entweder in der Lesekammer oder im Forum der Gottes-Kinder anmelden.

So, bis jetzt war es das. Es kann jedoch sein, dass heute da noch was kommt.

Gruß & Segen,
Andreas

23.08.2012: Ich gebe zu,…

… alle Andachten habe ich heute nicht geschafft. Doch immerhin sind schon einige dazugekommen – hier zunächst die, die sich auf spezielle Bibelstellen beziehen:

Luther, Martin – 1. Petr. 4. V. 10.
Rochat, Auguste – Ps. 97, 10.
Luther, Martin – Psalm 111, 4
Luther, Martin – Ps. 116. V. 15.
Luther, Martin – Psalm 119. V. 18.
Luther, Martin – 1. Joh. c. 3. v. 18.
Luther, Martin – 1. Joh. C. 4 V. 16.
Luther, Martin – Mat. 2, 11.
Luther, Martin – Matth. C. 6. V. 9. 10.
Luther, Martin – Col. C. 2. V. 6. 7.
Luther, Martin – Rom. C. 9. V. 3.
Luther, Martin – Röm. C. 10. V. 4.
Luther, Martin – Offenbahrung Johannis C. 1. V. 18.
Luther, Martin – Eph. C. 1. V. 20. 22.
Luther, Martin – Phil. C. 2. v. 13.
Luther, Martin – Phil. C. 3. v. 8.
Rochat, Auguste – Jac. 2, 1.
Luther, Martin – Jacob. C. 2. V. 17. 18.
Luther, Martin – 1. Corinth. C. 1. V. 30.
Luther, Martin – 1. Kor. 15, 3. 4.
Luther, Martin – Gal. 1, 4.
Luther, Martin – 2. Cor. 4, 5.
Rochat, Auguste – 2. Cor. 8, 12.
Rochat, Auguste – 1. Sam. 16, 7.
Rochat, Auguste – Hiob 36, 5.
Rochat, Auguste – Luc. 12, 1.
Rochat, Auguste – Luk. 18, 7.

Ein Autor, der mir, je länger je mehr ans Herz gewachsen ist, ist Heinrich Müller. Er hat die Gabe, die Sachen so einfach auf den Punkt zu bringen, dass ich manchmal nur den Kopf darüber schütteln kann, wie kompliziert wir uns den Glauben doch manchmal machen. Hier einige neue Andachten von ihm:

Müller, Heinrich – Vom Trost im Kreuz.
Müller, Heinrich – Von der Beschaffenheit des Christenthums.
Müller, Heinrich – Von der Gewissensprüfung.
Müller, Heinrich – Von der Heuchelei.
Müller, Heinrich – Von der Schwachheit des Glaubens.
Müller, Heinrich – Von Gottes und der Welt Tractamenten
Müller, Heinrich – Von Wiedererlangung der Gnade Gottes.x

Was jetzt noch fehlt sind die Andachten von Spitta und Roos – ich denke, die werde ich (sGwuwl) morgen aufnehmen.

Gruß & Segen,
Andreas