Kategorien
Ahlfeld Friedrich Arnold Gottfried Baumgarten Michael Baur Gustav Beck Johann Tobias Besser Wilhelm Friedrich Burger Carl Heinrich August Dräseke Johann Heinrich Bernhard Gossner Johannes Evangelista Hagenbach Karl Rudolf Melanchthon Philipp Stockmeyer Immanuel

18.01.2020

So, heute kommen einige Texte hinzu – zum einen sind es 15 neue Gebete im Gebeteblog,

zum anderen die folgenden Texte in der Glaubensstimme:

Immanuel Stockmeyer
Stockmeyer, Immanuel – Die Lehre von der Gerechtigkeit durch den Glauben

Philipp Melanchthon
Melanchthon, Philipp – Am Sonntage Reminiscere.

Karl Rudolf Hagenbach
Hagenbach, Karl Rudolf – Die Selbsterkenntnis die nothwendige Bedingung unserer Sündenvergebung.

Johannes Evangelista Gossner
Goßner, Johannes Evangelista – Johannes der Täufer, (d. 24. Juni.)
Goßner, Johannes Evangelista – Am Tage Petri und Pauli, (d. 29. Juni.)
Goßner, Johannes Evangelista – Am Tage Maria Magdalena, (d. 27. Juli.)
Goßner, Johannes Evangelista – Am Michaelistage. (d. 29. Sept.)
Goßner, Johannes Evangelista – Mariä Verkündigung (d. 25. März.)
Goßner, Johannes Evangelista – Pauli Bekehrung, (d. 25. Jan.)
Gossner, Johannes Evangelista – Am Reformationsfeste. (d. 31. Oct.)

Carl Heinrich August von Burger
Burger, Carl Heinrich August von – Sechste Predigt – Am Epiphaniasfest 1857.

Gustav Baur
Baur, Gustav – Der Friede, den Christus uns gibt, in seinem Unterschiede von dem Frieden, den die Welt gibt.

Gottfried Arnold
Arnold, Gottfried – Geistliche Erfahrungs-Lehre – Das 2. Capitel.

Johann Tobias Beck
Beck, Johann Tobias – Der wahre Haus-Segen.

Johann Heinrich Bernhard Dräseke
Dräseke, Johann Heinrich Bernhard – Am dritten Sonntage nach Epiphanias

Wilhelm Besser
Besser, Wilhelm Friedrich – Die Briefe St. Johannis in Bibelstunden für die Gemeinde ausgelegt – 6. Was Christen sind und seyn werden.

Michael Baumgarten
Baumgarten, Michael – Die Geschichte Jesu für das Verständniß der Gegenwart dargestellt – Achter Vortrag. Das Panier auf dem Berge.

Johann Friedrich Ahlfeld
Ahlfeld, Johann Friedrich – Die Langmuth des Herrn mit der streitenden Kirche.

Ich hoffe, für Euch ist etwas dabei.

Gruß & Segen,

Andreas

Kategorien
Dieterich Veit Hofacker Wilhelm Lavater Johann Caspar Mathesius Johannes Melanchthon Philipp Passvant Theophil Spieker Christian Wilhelm Theremin Franz

7.12.2019 – Am Tag nach Nikolaus ….

… biete ich Euch einige neue Texte- ich hoffe, es ist etwas für Euch dabei:

Franz Theremin
Theremin, Franz – Der gute Hirt und die Heerde.
Christian Spieker
Spieker, Christian Wilhelm – Christliche Morgenandachten auf alle Tage des Jahres – September.
Theophil Passavant
Passavant, Theophil – Jakob’s Kampf – 4. Eine Leiter.
Passavant, Theophil – Jakobs Kampf – 5. Gedenke Sein!
Passavant, Theophil – Jakobs Kampf – 6. Und du, wen fürchtest du?
Philipp Melanchthon
Melanchthon, Philipp – Ueber den Ausspruch Christi: „Ich habe für dich gebeten, daß dein Glaube nicht aufhöre!“ Luk. 22, 32.
Melanchthon, Philipp – Über den Ausspruch Christi: „Vater, heilige sie in Deiner Wahrheit!“ (Joh. 17, 17.)
Melanchthon, Philipp – Über den Ausspruch Christi: „Niemand wird Meine Schafe aus Meiner Hand reißen.“ (Joh. 10,28.)
Melanchthon, Philipp – Rede über den Kaiser Friedrich Barbarossa.
Melanchthon, Philipp – Einleitung in die Adventsfeier.
Melanchthon, Philipp – Am Tage Johannes des Evangelisten. Text Evangelium Joh. 21. (Einige Andeutungen aus der Lebensgeschichte des Johannes.)
Melanchthon, Philipp – Am dritten Adventssonntage. Evangelium Matth. 11, 2-10
Johann Mathesius
Mathesius, Johannes – Am Sontag Judica/ von der ewigen geburt vnd Göttlichen wesen/ des eingebornen Sones Gottes/ Joh. 8. Psalmo 2. vnd 72.
Caspar Lavater
Lavater, Johann Caspar – Predigten über das Buch Jona – Dritte Predigt.
Wilhelm Hofacker
Hofacker, Wilhelm – Am sechsten Sonntag nach dem Erscheinungsfest.
Hofacker, Wilhelm – Am fünften Sonntag nach dem Erscheinungsfest.
Veit Dieterich
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer – An Sanct Andreas tag/ Wie er zum Herren Christo kommen/ vnnd zum Apostelampt beruffen sey/ Johannis am 1.
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer – An Sanct Thomas tag/ Johannis am 20.

Gruß & Segen,

Andreas

Kategorien
Gossner Johannes Evangelista Hofacker Wilhelm Kapff Sixtus Carl von Krummacher Friedrich Wilhelm Melanchthon Philipp Spieker Christian Wilhelm Theremin Franz Tholuck August

18.08.2019: Wieder eine Reihe Predigten …

aus dem 16. – 19. Jahrhundert zu unterschiedlichen Themen, dazu ein weiterer Monat Andachten von Spieker – ich hoffe, für Euch ist etwas dabei:

Wilhelm Hofacker

Hofacker, Wilhelm – Am vierten Sonntag nach dem Erscheinungsfest.

August Tholuck

Tholuck, August – Apostelgeschichte 17, 22-28 „Wir sind göttlichen Geschlechts“.
Tholuck, August – Eph. 2,3. „Wir sind Kinder des göttlichen Zorns von Natur“
Tholuck, August – Ps. 119, 39 – „Warum bleiben unsere Entschlüsse so häufig ohne Erfolg?“
Tholuck, August – 1. Mose 3, 1-10 – „Der Ursprung der Sünde.“
Tholuck, August – 1. Mose 3, 6-7. „Die natürlichen Folgen der Sünde“.
Tholuck, August – 1. Mose 3, 8-10. „Fortsetzung“
Tholuck, August – Apostelgeschichte 2,42 – „Die erste Christengemeinde ein Vorbild für unsere kirchliche Verbindung.“
Tholuck, August – Apostelgeschichte 4,20 „Ein Christenherz, das seinen Heiland aus Erfahrung kennt, kann nicht lassen von ihm zu zeugen, so lange nur noch eine Seele auf Erden ist, die von ihm nicht weiß.“
Tholuck, August – Ezech. 33, 11. „Der Weg des Todes und der Weg des Lebens.“
Tholuck, August – 1. Petr. 5, 6.7. „Auf Veranlassung eines beklagenswerthen Selbstmordes.“
Tholuck, August – Luk. 12, 49.50 „Von welchem Feuer spricht Christus hier? Ist es das, welches eben jetzt in der evangelischen Kirche angezündet ist?“

Franz Theremin

Theremin, Franz – Die Erweisungen Jesu Christi des Lebendigen.
Theremin, Franz – Von der Kreuzigung des Christen.
Theremin, Franz – Von der Salbung Christi.

Christian Spieker

Spieker, Christian Wilhelm – Christliche Morgenandachten auf alle Tage des Jahres – Juli.

Philipp Melanchthon

Melanchthon, Philipp – Rede über den Ausspruch des Paulus: „Halte an mit Lesen, mit Trösten und mit Lehren.“ (1. Timoth. 4, 13.)
Melanchthon, Philipp – Rede von dem unter drei Scheffel Mehl gemischten Sauerteige
Melanchthon, Philipp – Rede von der Verschiedenheit der Kirche Gottes und der weltlichen Herrschaft; nach Jes. 59.

Friedrich Wilhelm Krummacher

Krummacher, Friedrich Wilhelm – – Der leidende Christus – XVII. Gethsemane – Kampf und Sieg.

Karl Sixtus von Kapff

Kapff, Sixtus Karl von – Am Sonntag nach dem Christfest.
Kapff, Sixtus Karl von – Am Neujahrsfest.

Johannes Evangelista Gossner

Gossner, Johannes – Der seligste Genuss des Christen am Tische seines Herrn
Gossner, Johannes Evangelista – Am 25. Sonntag nach Trinitatis

Dank auch an Ilian, der mich auf einige Fehler in den Calvin-Texten hingewiesen hat.

Gruß & Segen,
Andreas

Kategorien
Calvin Jean Corvinus Antonius Dieterich Veit Gossner Johannes Evangelista Hofacker Wilhelm Kapff Sixtus Carl von Klaiber Christian Friedrich von Krummacher Friedrich Wilhelm Mathesius Johannes Melanchthon Philipp Spieker Christian Wilhelm Theremin Franz Tholuck August Waldenser

11.08.2019: Mal wieder einige neue Texte …

… diesmal eine bunte Mischung, doch hauptsächlich Predigten:

Waldenser
Waldenser – Die Lehre der Waldenser, betreffend das Fasten
Waldenser – Die Lehre der Waldenser, betreffend das Krancken-Besuchen

Antonius Corvinus
Corvinus, Antonius – An der Heiligen drey König tag/ Lection aus dem Propheten Esaia am 60. Capitel.

Johannes Evangelista Gossner
Gossner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 23. Sonntage nach Trinitatis.
Gossner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 24. Sonntage nach Trinitatis.

Wilhelm Hofacker
Hofacker, Wilhelm – Am dritten Sonntag nach dem Erscheinungsfeste.

Sixtus Carl von Kapff
Kapff, Sixtus Carl von – Predigt am vierten Sonntag nach Epiphanias

Friedrich Wilhelm Krummacher
Krummacher, Friedrich Wilhelm – Der leidende Christus – XIII. Judas Ischarioth.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – Der leidende Christus – XIV. Der Weheruf
Krummacher, Friedrich Wilhelm – Der leidende Christus – XV. Der Gang zum Oelberg.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – Der leidende Christus – XIII. XVI. Das Nachtgespräch.

Johannes Matthesius
Mathesius, Johannes – Auff Reminiscere/ von steter hoffnung vnd verharrung im gebete/ Matths. 15. Psalm 4. Genesis 32.
Mathesius, Johannes – Auff den Sontag Oculi/ Von der sünde in den heyligen Geyst/ auß dem Euangelio Luce. am 11 vnnd Psalm. 109.
Mathesius, Johannes – Am Sontag Letare/ Von der vetterlichen vorsorge/ vnd milden hand Jesu Christi/ Johan. 6. vnnd Psalm. 145.

Philipp Melanchthon
Melanchthon, Philipp – Melanchthon’s Historie Thomas Münzer’s.
Melanchthon, Philipp – Rede von dem Ansehen der Gesetze

Christian Wilhelm Spieker
Spieker, Christian Wilhelm – Christliche Morgenandachten auf alle Tage des Jahres – Mai
Spieker, Christian Wilhelm – Christliche Morgenandachten auf alle Tage des Jahres – Juni.

Veit Dieterich
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer – Am drey vnd zwentzigsten Sontag/ wie die Phariseer Christum versuchen/ ob man dem Keyser soll den zinß geben/ Matth. 2.
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer – Am vier vnd zwentzigsten Sontag/ wie vnser lieber Herr/ des Obersten Dochter vom todt auffwecket/ vnnd vnter wegens dem krancken Weyblein holfft/ Matthei am 9.
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer – Am fünff vnd zweintzigsten Sontag/ vom grewel der verwüstung/ Matth. 24.

Franz Theremin
Theremin, Franz – Die Eine köstliche Perle.
Theremin, Franz – Die Zeiten unter Christi Leitung.
Theremin, Franz – Von der Hochzeit zu Cana.
Theremin, Franz – Wir müssen seyn in dem, das des Vaters ist.

August Tholuck
Tholuck, August – Ps. 8, 4.5. „Die Wunder der Gnade Gottes in der Höhe und in der Tiefe.“
Tholuck, August – Matth. 19, 16-22. „Betrachtung des Inhaltes dieser evangelischen Geschichte, und der Wahrheiten, die sich daraus ergeben.“
Tholuck, August – Mark. 4, 35-41. „Das Christenthum in seinem Anfange, in seinem Fortgange und in seinem Ausgange.“
Tholuck, August – Luk. 9,23 – Worin das Kreuztragen des Christen besteht und warum es bis an unser Ende ein tägliches bleibt.
Tholuck, August – Mark. 2, 27.28. „Die Bedeutung der äußeren Zucht des Gesetzes im Christenthume.“
Tholuck, August – 2. Kor. 12, 7-9. „Warum es Gott geschehen lasse, daß auch seine ernsten und treuen Streiter bis an’s Ende ihrer Tage dem völlig freien Aufschwunge ihres Geistes unüberwindliche Schranken gesetzt finden?“
Tholuck, August – Luc. 20,37.38. „Vor Gott leben alle Todten.“ Am Todtenfeste
Tholuck, August – Philipper 3,12-14 „Das Ziel, die Ohnmacht und die Kraft des großen Apostels.“

Christian Friedrich von Klaiber
Klaiber, Christian Friedrich von – Rede am fünften Sonntag nach Epiphanias,

Anke hat mir dann noch drei Texte von Calvin gesendet, die jetzt einige Tage bei mir warten mussten, bis ich sie aufgenommen habe.

Jean Calvin
Calvin, Jean – Psalm 37.
Calvin, Jean – Psalm 38.
Calvin, Jean – Psalm 39.

Ich hoffe, für Euch ist etwas dabei.

Gruß & Segen,

Andreas

Kategorien
Anselm von Canterbury Calvin Jean Gleissberg Johann Ernst Gossner Johannes Evangelista Hofacker Wilhelm Knapp Albert Mathesius Johannes Melanchthon Philipp Müller Heinrich Sigel Eduard Werner Karl

15.06.2019: 15 neue Beiträge

15 neue Beiträge gibt es heute – quer durch das ganze 2. Jahrtausend:

Anselm von Canterbury
Anselm von Canterbury – Gebete zu Pfingsten
Anselm von Canterbury – Meditationen Auf Misericordias Domini.
hier gibt es zusätzlich auch neue Gebete im Gebete-Blog

Jean Calvin
Calvin, Jean – Psalm 34.
Calvin, Jean – Psalm 35.
Calvin, Jean – Psalm 36.
Wie immer mit Dank an Anke

Philipp Melanchthon
Melanchthon, Philipp – Unterricht der Visitatoren, an die Pfarrherrn im Kurfürstenthum zu Sachsen.
Diesen Text hatte ich bislang nur in Auszügen in einer moderneren Version.

Heinrich Müller
Müller, Heinrich – 6. Das Begräbniß Jesu.
Damit ist das Buch „Die Geschichte der Leiden Jesu“ komplett.

Karl Werner
Einer von mehreren neuen Autoren heute
Werner, Karl – Predigt am Neujahrsfeste

Johann Ernst Gleissberg
Gleissberg, Johann Ernst – Predigt am dritten Sonntag des Advents

Johannes Evangelista Gossner
Gossner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 19. Sonntage nach Trinitatis.

Wilhelm Hofacker
Der Bruder von Ludwig Hofacker
Hofacker, Wilhelm – Am Feste der Erscheinung Christi – Zweite Predigt.
Hofacker, Wilhelm – Am ersten Sonntag nach dem Erscheinungsfeste.

Albert Knapp
Knapp, Albert – Predigt am Adventsfeste
Knapp, Albert – Predigt am vierten Advents-Sonntag

Eduard Sigel
Sigel, Eduard – Predigt am zweiten Sonntag des Advents

Und weil ich deshalb schon gefragt wurde: Die Bilder zu den Beiträgen stammen aus der Kirchenruine von Alt-Rhoden.

Ich hoffe, für Euch ist etwas Interessantes dabei.

Gruß & Segen,
Andreas

Kategorien
Melanchthon Philipp Waldenser

Wer die Glaubensstimme …

… schon länger kennt, weiß, dass ich immer wieder einzelne Schwerpunkte habe, die mich interessieren – und das spiegelt sich auch in den Texten, die ich aufnehme wieder.

Sonntag habe ich mal wieder angefangen, mich um die Waldenser zu kümmern – ich habe die Noble Lehre (La nobla Leyczon) als Buch vorbereitet, und da habe ich mal wieder ein wenig rumgesucht. Und so kann ich Euch heute vier neue Texte präsentieren – und sGwuwl werden weitere Texte hinzukommen.

Waldenser – Auslegung über das Apostolische Glaubensbekenntnis
Waldenser – Beichtformel
Waldenser – Predigt von der Furcht des HErrn
Melanchthon an die Waldenser

Ich hoffe – wie immer – dass für Euch etwas Interessantes dabei ist – für mich war es das auf jedem Fall.

Gruß & Segen,
Andreas

Kategorien
Amsdorff Nikolaus von Anselm von Canterbury Arnd Johann Bugenhagen Johannes Cubach Dencer Johann Friedrich Wilhelm Herzog von Sachsen Habermann Johannes Heermann Johannes Hermann Nikolaus Lassenius Johann Löhe Wilhelm Luther Martin Mathesius Johannes Melanchthon Philipp Minsinger von Frundseck Joachim Olearius Johann Schevertz Sigismund Stölzlin Bonifacius Tanner Daniel Zämann Georg

13.1.2019 – Anfang des Jahres

Zur Zeit arbeite ich weniger an der Glaubensstimme selber – zum Einen lade ich viele neue Bücher für die Lesekammer hoch, und zum anderen bin ich durch eine Mail eines katholischen Geistlichen darauf gekommen, mal wieder die Seite Gebete zu überarbeiten. In den letzten Tagen habe ich knapp 100  Gebete aufgenommen – und selber wohl am meisten davon profitiert. Mich begeistert immer wieder die Kürze der Gebete Luthers, aber auch die Einfachheit des alten Herrn Mathesius und die Wortgewalt eines Anselm von Canterbury und eines Johann Arnd.

Vielleicht möchtet Ihr Euch ja auch ein wenig auf Entdeckungsreise begeben!

In den nächsten Tagen werde ich – so Gott will und wir leben – auch einige Psalmbearbeitungen Calvins, die mir Anke zur Verfügung gestellt hat, aufnehmen.

Gruß & Segen,

Andreas

P.S. Der Download der eBook-Sammlungen auf der neuen Seite ist ab heute nur noch mit Kennwort möglich, das Ihr kostenlos von mir erhalten könnt. Einzelne Bücher stehen natürlich immer noch zum freien Download zur Verfügung.

Kategorien
Althamer Andreas Brenz Johannes Calvin Jean Dieterich Veit Eberlin von Günzburg Johann Engelhard Leonhard Helm Joachim Johann Friedrich der Großmütige Klemme Pancratius Luther Martin Melanchthon Philipp Mörlin Joachin Philipp von Hessen Schwenckfeld Caspar Vogler Georg Weisse Michael Wiesenthau Wolf Christoph von

31.12.2018 – Schließen wir das Jahr ab …

… mit einer Reihe verschiedener Texte, die ich noch liegen habe – und einige, die mir Anke noch zugesendet hat:

Briefe der Reformationszeit

Melanchthon an den Rath von Saalfeld 9. Mai 1542
Philipp Melanchthon an den Rath von Saalfeld 15. Juli 1545
Melanchthon an den Rath von Saalfeld 4. September 1542
Melanchthon an Myconius 1. Juni 1528
Melanchthon an Myconius 28. Mai 1528
Luther an Myconius 30. Juni 1528
Luther an Johannes Draconites 2. Februar 1527
Joachim Mörlin an Johann Friedrich zu Sachsen 13. Dezember 1543
Martin Luther an Marquard Schuldoper 22. Dezember 1525
Pancratius Klemme an den Rat von Danzig 17. Juni 1545
Joachim Mörlin an Lippold von Hanstein 17. Januar 1550
Joachim Mörlin an Lippold von Hanstein 10. Januar 1550
Joachim Mörlin an den Rat der Stadt Göttingen 1. April 1544
Eberlin von Günzburg an Bürgermeister Conrad Eberhard und Thomas Zweifel in Rothenburg. 11. September 1525
Georg Vogler an Conrad Eberhard, Bürgermeister in Rothenburg. 9. September 1525
Andreas Althamer an den Rat der Stadt Gmünd 14. Juli 1525
Melanchthon an Bürgermeister und Rat zu Rothenburg an der Tauber 7. Oktober 1544
Johannes Brenz an Bürgermeister und Rat in Rothenburg 31. März 1546
Supplikation der Leipheimer um einen evangelischen Prediger 30. April 1528
Wolf Christoph von Wiesenthau an Luther und Melanchthon, Ostern 1524 30. April 1524
Melanchthon an den Rat zu Augsburg 30. August 1538
Philipp von Hessen an Johann Friedrich von Sachsen. 7. September 1534
Caspar Schwenckfeldt an Bonifacius Wolfhardt (1542) 31. Dezember 1542
Schreiben des Rates zu Augsburg an die Herren zu Straßburg, 27.12.1530
Antwort des Rates der Stadt Straßburg an den der Stadt Augsburg, 11.1.1531
Joachim Helm in Augsburg an Seb. Weiss in Zerbst. 1528. März 7
Luther an Lazarus Spengler 1. Oktober 1539
Churfürst Johann Friedrich an Luther. 20. Februar 1540
Churfürst Johann Friedrich an Luther 7. April 1540
Churfürst Johann Friedrich an Luther 25. Dezember 1541

Gebete

Gebete im Gebetsblog

Lieder

Engelhard, Leonhard – Herzog Friederichs von Württemberg Lied.
Engelhard, Leonhard – Herzog Ludwigs von Württemberg Hochlöblicher Gedechtnus Lied.
Michael Weisse – Aue Hierachia
Michael Weisse – LOb sey dem Allmechtigen Got
Michael Weiße – Grates nun omnes reddamus
Michael Weisse – LOb vnd ehr mit stettem danckopffer

Glaubensstimme

Philipp Melanchthon – Enchiridion
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer – Am sechzehenden Sontag/ wie Christus den todten Sun/ einer Wittib auffweckket/ Luc. 7.
Dieterich, Veit – Summaria christlicher Leer – Am sibenzehenden Sontag/ wie der Herr Christus inn eins Phariseers hause/ am Sabbath einen Wassersüchtigen gesund machet/Luce am 14.
Calvin, Jean – Einleitung zum Psalter.
Calvin, Jean – Psalm 1.
Calvin, Jean – Psalm 2.
Calvin, Jean – Psalm 3.
Calvin, Jean – Psalm 4.

Ich wünsche Euch allen ein gesegnetes Jahr 2019

Andreas

Kategorien
Melanchthon Philipp

28.10.2017: Bleiben wir noch ein wenig…

Portrait Melanchthon… bei Melanchthon, dem weithin unterschätzten Reformator. Einige neue Texte von ihm habe ich heute aufgenommen:

Zum Einen Melanchthon über die zwölf Artikel der Bauern mit den zwölf Artikeln und einem Brief Ludwigs von der Pfalz zum Thema.

Des Weiteren gibt es noch drei weitere neue Texte von ihm in der Glaubensstimme:
Melanchthon, Philipp u.a. – Rathschlag der Theologen zu Wittenberg an Johann Friedrich, Kurfürsten zu Sachsen, über den Krieg wider den Kaiser.
Melanchthon, Philipp – Rede, gehalten bei dem Begräbniß des Kurfürsten Friedrich (des Weisen) von Sachsen.
Melanchthon, Philipp – Rede bei der feierlichen Eröffnung einer neuen Schule, gehalten in Nürnberg vor einer Versammlung ausgezeichneter Gelehrter und fast des ganzen Senats. 1526.

Von Melanchthon sind in der Lesekammer enthalten:

Antwort auf eine im Auftrage des Niedern Klerus zu Cöln herausgegebene Schrift
Apologie der Konfessionen
Augsburgische Confession
Beicht und Bekenntnis der Sünde
Briefe
Deutscher Katechismus
Die fürnembsten Unterscheid
Die Historie vom Leben und Geschichten des ehrwürdigen Herrn Dr. Martin Luthers
Gebete
Leichenreden
Predigt
Über das Vaterunser
Unterricht der Visitatoren
Von der Gewalt und Oberkeit des Papstes
Zwei Schriften über die Wiedertäufer

Zusätzlich habe ich einige Bilder in der Galerie einige neue alte Bilder hinzugefügt – diesmal hauptsächlich die Bilder der reformatorischen Landesherren von Waldeck.

Da ich jetzt einige Tage frei habe, werde ich vielleicht noch den einen oder anderen Text veröffentlichen.

Gruß & Segen,
Andreas

Kategorien
Luther Martin Melanchthon Philipp

26.10.2017: Die Woche …

Martin Luther… vor dem 500. Jahrestag des Beginnes der Kirchenverbesserung. Zum Einen bereite ich noch die letzten Bücher vor (wie Ihr wisst, ist für den 31.10. als Download ein Megabundle von Luthers Schriften geplant – immerhin 50 Bücher). Und weil ich schon gefragt wurde, hier die Titel der Bücher:

95 Thesen deutsch
An den christlichen Adel deutscher Nation
An die Burgermeister und Ratherrn
Anweisung zu einer christ-lichen Kinder-erziehung
Auslegung des Galaterbriefes
Briefe
Briefe an seinen Herrn Käthe
Das fünfzehnte Kapitel Johannis
Das Magnifikat
Das Symbolum der heiligen Apostel
Dass Jesus Christus ein geborener Jude sei
Der große Katechismus deutsch
Der kleine Katechismus
Deutsche Auslegung des Vaterunsers
Die drey Symbole, oder Bekenntniß des christlichen Glaubens,
Die schmalkaldischen Artikel
Die Schwabacher Artikel
Diverse Bekenntnisse
Ein Bekenntnis
Ein schrecklich geschicht und gericht Gottes
Ein Sendebrief von dem harten Büchlein wider die Bauern
Eine einfache Weise zu beten für einen guten Freund
Eine Ermahnung zum Frieden
Eine treue Vermahnung zu allen Christen
Eyn Brief an die Fürsten zu Sachsen wider den auffrührischen Geist
Gebete
Heidelberger Disputation
Kurze Forme die zehen Gebote, Glauben und Vater Unser zu betrachten
Lieder
Ob Kriegsleute im seligen Stand sein können
Rede auf dem Reichstag zu Worms
Schriften über die Taufe
Sendbrief vom Dolmetschen
Vermahnung zum Sacrament des Leibes und Blutes des Herrn
Vom unfreien Willen
Von den guten Werken
Von der Auferstehung
Von der babylonischen Gefangenschaft der Kirche
Von der Freiheit eines Christen-menschen
Von der Menschwer-dung des Menschen (Psalm 127)
Von der Sünde wider den Heiligen Geist
Von der Wiedertaufe
Von Menschen Leere zu meiden
Von weltlicher Obrigkeit und Wieweit man ihr Gehorsam schuldig sei
Vorreden zu biblischen Büchern
Warum des Papsts und seiner Bücher von Doktor Martino Luther verbrannt sind
Wider die räuberischen und mörder-ischen Rotten der Bauern
Wider Hans Worst
Widerruf der Lehre vom Fegefeuer
Wittenberger Predigten

Daneben aber habe ich noch drei Schriften über die Leipziger Disputation in die Glaubensstimme aufgenommen. Es handelt sich um den Disput zwischen Melanchthon und Eck nach der Disputation:

Philipp MelanchthonMelanchthon, Philipp – Bericht über die Leipziger Disputation an Oecolampadius.
Eck’s Entschuldigung wegen dessen, was ihm Phil. Melanchthon, der Wittenbergsche Sprachkunstlehrer, über der Leipziger Disputation beigemessen.
Melanchthons, Philipp – Vertheidigung wider Johann Ecken, Professor der Theologie.

Und bevor wieder jemand fragt: Eck gehört für mich nicht zu den Glaubensvätern – aber ich musste seinen Text aufnehmen, damit der geneigte Leser auch Melanchthons Antwort versteht.

Ich hoffe, es ist etwas Passendes für Euch dabei.

Gruß & Segen,
Andreas