Fangen wir mal an,…

… denn in der letzten Woche haben sich doch einige Texte angesammelt, vor allem wieder meine geliebten Liedtexte:

Burkard Waldis – Psalm 121
Nikolaus Selneccer – Psalm 130 – Aus tiefer Noth
Nikolaus Selneccer – Lebensregel
Nikolaus Selneccer – Vom Gebet.
Johannes Spangenberg – Weihnachtslied.
Salomon Liscovius – Nach dem Genusse des heiligen Abendmahls.
Johann Gigas – Ein Gebetlein
Unbekannt – Der Tag der ist so Freuden reich.
Sebald Heyden – Der 91. Psalm
Nikolaus Tech – Allein Gott in der Höh‘ sei Ehr (Niederdeutsch).
Nikolaus Tech – Das Sanctus (Hochdeutsch)
Nikolaus Tech – Das Sanctus (Niederdeutsch)
Moibanus, Ambrosius – Ein Lobgesang vom Vater unser

Ihr habt schon gesehen, da ist ein neuer Autor versteckt – der Reformator Ambrosius Moibanus ist mit seinem Lobgesang vom Vaterunser aufgenommen worden.

Kommen wir noch zu den Andachten: Neben Magnus Friedrich Roos, von dem weitere 20 Andachten aufgenommen wurden, sind dabei:

Luther, Martin – Joh. 14, 24.
Magnus Friedrich Roos – Andachten Juni
Auguste Rochat – Ps. 5, 2-4
Heinrich Müller – Vom Amt der Prediger
Carl Johann Philipp Spitta – Daß Christus in euch eine Gestalt gewinne!

Neu ist, dass ich hier die Kommentarfunktion abgeschaltet habe – da mit einer Ausnahme ausschließlich Spam kam, schlage ich vor, dass die, die ernsthaft über die Texte diskutieren möchten, sich entweder in der Lesekammer oder im Forum der Gottes-Kinder anmelden.

So, bis jetzt war es das. Es kann jedoch sein, dass heute da noch was kommt.

Gruß & Segen,
Andreas

22.08.2012: Und wo wir schon bei dem Thema sind….

… machen wir doch gleich mit den Liedern weiter:

Liscovius, Salomon – Auf Christi Himmelfahrt.
Liscovius, Salomon – Auf das Fest der Erscheinung Christi.
Liscovius, Salomon – Auf Mariä Verkündigung.
Liscovius, Salomon – Neujahrslied.
Liscovius, Salomon – Die heiligen sieben Worte unsers Herrn.
Mathesius, Johannes – Zwo Lamentationes, d.i. Klagelieder
Mathesius, Johann – Gebet für Joachimsthal.
Mathesius, Johann – Gebet
Mathesius, Johann – Ein geistliches Berglied
Mathesius, Johann – Eine Grabschrift für Melanchthon
Ringwaldt, Bartholomäus – Um Vergebung der Sünden und Errettung wider die Feinde.
Ringwaldt, Bartholomäus – Der 32. Psalm.
Ringwaldt, Bartholomäus – Der 51. Psalm.
Schmolck, Benjamin – Passionslied
Schmolck, Benjamin – Osterjubel
Schmolck, Benjamin – Ich lebe, und ihr sollt auch leben.
Schmolck, Benjamin – Ecce Homo
Schmolck, Benjamin – Der mit Jesus sterbende Christ.
Selneccer, Nikolaus – Vom heiligen Abendmahl.
Selneccer, Nikolaus – Am Tage Michaelis.
Selneccer, Nikolaus – Um Erhaltung bei der christlichen Lehre.
Selneccer, Nikolaus – Gott weiß warum
Selneccer, Nikolaus – Magnificat
Selneccer, Nikolaus – Am Tage Mariä Magdalenä
Selneccer, Nikolaus – Am Tage St. Petri und Pauli
Selneccer, Nikolaus – Wider die Rottengeister und falschen Lehrer.
Selneccer, Nikolaus – Am Tage St. Johannis des Täufers.

Damit wären die meisten neuen Lieder auch aufgenommen. Ich hoffe, morgen mit den Andachten weitermachen zu können, um dann Donnerstag einige neue Autoren einzufügen.

Gruß & Segen,
Andreas

26.07.2012 – Mal ein wenig zwischendurch

Es ist Sommer, und es ist hier in Leimen so heiß, dass man nicht viel unternehmen mag. Also verdunkele ich mein Arbeitszimmer und plündere Altbestände, um die Glaubensstimme weiter aufzubauen – ich hoffe, dass das eine oder andere Euch zusagt:

Von Luther habe ich angefangen mit zwei Andachtsbüchern – eines davon ist dieses hier: Luther, Martin – Tägliche Erquickung für gläubige Christen. Und hier ist die erste Andacht daraus: Luther, Martin – Ps. 62, 9.

Weitere Andachten:
Goßner, Johannes – 2. Cor. 13, 5.
Rochat, Auguste – Jes. 49, 15.
Müller, Heinrich – Von der Vortrefflichkeit göttlicher Gnade.
Richard von St. Victor – Macht und Weisheit Gottes.

An Kirchenliedern biete ich diesmal:
Franck, Salomo – O Flüchtigkeit
Ringwaldt, Bartholomäus – Der 15. Psalm
Behm, Martin – Die Pfingst-Prosa
Liscovius, Salomon – Das alte Weihnachtslied: In dulci jubile.
Mathesius, Johann – Ein Lied der Kirchen Gottes im Thal,
Selneccer, Nikolaus – Osterlied

Auch der Heliand geht weiter:
Heliand – 38 – Gefahr des Reichthums.

Von Spener das Vaterunser in Gedichtform:
Spener, Philipp Jakob – Vater unser

und zuletzt der Pommer mit seinen Gedanken zu den Kirchenämtern – sollte man vielleicht auch heute ruhig mal lesen:
Bugenhagen, Johannes – Des Pomern pfarrers zu wittemberg bedencken/ wie mans mit den Ampten der Kirchen halten soll.

Ich wünsche Euch und mir eine gesegnete Restwoche.

Andreas

20.07.2012: Diesmal…

… kommt die Aktualisierung schon an einem Freitag – ich habe gerade mal Zeit, und da doch eine Reihe Texte hier liegen, dachte ich mir, ich baue die mal ein. Also: Los gehts!

Als neue Autoren habe ich zum Einen den Reformator Langer, Johannes aufgenommen, zum anderen den Theologen und Dichter Blaul, Georg Friedrich

Wo wir schon bei den Reformatoren sind: Da sind einige Texte dazugekommen:

Luther, Martin – An Georg Spalatin 1516
Luther, Martin – Etliche sprüche/ was ein Concilium fur gewalt vnd macht habe.
Luther, Martin – An Georg Spenlein, Augustiner in Memmingen
Spalatin, Georg – Vorrede zum Buch: „Etliche Christliche/ tröstliche sprüche“
Melanchthon, Philipp – Magister Philipps Melanchthon bedencken von der Mess vnd entpfahung des hoch wirdigen Sacraments.
Langer, Johannes – Ursach der lere Johannis Langers von Bolkenhayn
Zwick, Johannes – Das Vatter vnser in frag vnd gebättswyß

Und auch die Kirchenlieder kommen nicht zu kurz:

Heermann, Johannes – Buß- und Sterbegesänglein.
Liscovius, Salomon – Weihnachtslied (Jesu, Mensch geboren).
Liscovius, Salomon – Weihnachtslied.
Behm, Martin – Am H. Ostertage. Aus dem Evangel. Marc. 15.
Behm, Martin – Am dritten Sonntage nach Ostern, Jubilate.
Franck, Salomo – Alles mit Gott
Franck, Salomo – Du schnöde Welt
Hermann, Nikolaus – Hört, ihr liebsten Kinderlein
Hermann, Nikolaus – Von der unschuldigen Kindlein Historia.
Hermann, Nikolaus – Am neuen Jahrstage.
Selneccer, Nikolaus – In den Fasten.
Selneccer, Nikolaus – O wahrer Gott
Schmolck, Benjamin – Ende gut. Alles gut.
Schmolck, Benjamin – Jesus Name zum neuen Jahr.

Bei den Andachten habe ich aufgenommen:

Blaul, Georg Friedrich – Allgemeine Fürbitte
Blaul, Georg Friedrich – Das Gebet des Herrn
Blaul, Georg Friedrich – Gebet um Kraft im Berufe
Goßner, Johannes – Hos. 11, 7.
Goßner, Johannes – Ps. 141, 9.
Rochat, Auguste – 1. Petrus 5, 7.
Müller, Heinrich – Von der Beichte und Buße.
Müller, Heinrich – Von der Christen Freiheit.
Spitta, Carl Johann Philipp – Die köstliche Perle.
Spitta, Carl Johann Philipp – Er freute sich mit seinem ganzen Hause.
Roos, M. Magnus Friedrich – Christliches Hausbuch – Mai
Hugo von St. Victor – Gottes Macht in der Natur.

Und bei den Predigten geht es langsam weiter – diesmal nur eine:

Kohlbrügge, Hermann Friedrich – Vom himmelblauen Faden

Morgen grille ich mit Freunden, da werde ich wohl nicht viel Zeit haben, noch etwas hinzuzufügen – aber schauen wir mal.

Gruß & Segen,
Andreas

01.07.2012: Halbzeit…

… für dieses Jahr. Und es ist tatsächlich schon einiges dieses Jahr hinzugekommen – dank der Hilfe einer Reihe von Mitstreitern, die mich mit neuen Texten versorgt haben.

Deshalb kann ich auch heute hier wieder gleich eine ganze Menge neue Texte und ein paar neue Autoren ankündigen, die in der letzten Woche hinzugekommen sind:

– Bei der Van-Eß-Übersetzung ist das Neue Testament jetzt vollständig aufgenommen:
Leander van Eß – Neues Testament
– Auch die Ährenlese von Spurgeon ist um einige Texte erweitert worden:
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Glück der Gottseligkeit
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Kreuz-Träger
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Seelenfrieden in Christus
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Wachstum im Glauben
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Das Kleid der Gerechtigkeit
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Das Christentum, eine persönliche Angelegenheit
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Der Reichtum Christi
Spurgeon, Charles Haddon – Ährenlese – Ein guter Anfang

– Die Andachten sind derzeit eine Art Steckenpferd von mir, auch weil ich sie für die nächste Ausgabe der Andachtsbibel verwenden möchte:
Spitta, Carl Johann Philipp – Selig sind, die da Leid tragen
Goßner, Johannes – Joh. 14, 1.
Goßner, Johannes – 1. Thess. 5, 6.
Rochat, Auguste – Ps. 91, 14.
Rochat, Auguste – Röm. 8, 27 (3).
Müller, Heinrich – Vom Gebrauch der Mittel.
Müller, Heinrich – Vom freudigen Muth der Christen
Goetz, Christ Wilhelm – Apostelgeschichte 17, 28.
Herberger, Valerius – Am Anfang JESUS

– Die Kirchenlieder werden natürlich ebenfalls erweitert. Hier habe ich auch gleich einen neuen Autor aufgenommen, Salomon Liscovius:
Liscovius, Salomon – Adventslied
Franck, Salomo – Der Seelen alleinige Vergnügung in Gott
Behm, Martin – Am Tage Epiphaniae
Behm, Martin – Am H. Neuen Jahrestage, aus dem Evang. Luc. 2.
Schmolck, Benjamin – Der himmlische Augustus.
Arndt, Ernst Moritz – Gebet um das Gebet

– Schon lange hatte ich das Vaterunser von Ulfila liegen – jetzt ist es aufgenommen:
Ulfila – Vaterunser nach Ulfilas gotischer Bibelübersetzung

– Aus dem Mittelalter als neuer Autor ist Hugo von Sanct Victor aufgenommen – da habe ich noch mehr Zitate liegen:
Hugo von St. Victor – Macht und Weisheit Gottes.

– Aus der Reformationszeit sind diesmal neue Texte von Bugenhagen dabei:
Bugenhagen, Johannes – Des Pommern bedencken wie sich die Fursten vnd Herrn gegen den vnchristlichen mysbreuchen der kirchen halten sollen.
Bugenhagen, Johannes – Des Pomern bedencken von der Messe.

– Und schließlich noch ein kleiner Katechismus, diesmal aus England:
Der englische Catechismus

Insgesamt hat die Glaubensstimme damit über 5.000 Texte – als ich vor 10 Jahren anfing, waren es knapp 500. Das alles wäre ohne die Hilfe vieler Leser, die dazu beigetragen haben, gar nicht möglich gewesen – nicht nur materiell und finanziell oder durch abgeschriebene Texte, sondern durch ermutigende Mails, durch konstruktive (und manchmal auch destruktive) Kritik, vor allem aber durch das Gebet für diese Seite. Daher Euch allen vielen Dank für Alles!!!

Diesmal gibt es keine neuen Bücher für die Lesekammer (den Downloadbereich der Glaubensstimme) zu vermelden. Derzeit sind zwar einige Bücher in Vorbereitung, aber jetzt ist erst einmal wieder die Glaubensstimme dran.

Gruß & Segen,
Andreas