28.08.2012: Zurück im Alltag …

… was bedeutet, dass ich mich mehr auf meine Arbeit konzentriere und daher nicht ganz so viele neue Texte hier kommen – aber immer wieder mal etwas:

Heute kommen zwei neue Texte von Martin Luther über die Kirche aus einem Buch von 1570:
Luther, Martin – Wo die rechte Kirche zur zeit Christi gewest sey.
Luther, Martin – Ein kurtzer vnterricht von zweierley Krichen auff Erden.

Von Menno Simons folgt ein Text über den christlichen Glauben:
Simons, Menno – Der rechte Christenglaube

Ein sehr vernachlässigter Zweig der Reformation ist die Reformation in Straßburg. Neben Zwingli und Luther entstand hier sehr früh eine eigene Richtung, der ich in der nächsten Zeit mehr Raum bieten möchte. Den Anfang macht eine Anordnung des Rates von Straßburg:
Verordnung des Raths der Stadt Straßburg, daß allein das heilig Gotteswort gepredigt und alle Scheltworte vermieden werden sollen.

Schließlich: Ein neuer Autor ist heute dabei – der Reformator der Stadt Ulm, Conrad Sam.
Sam, Conrad – Ein predig usz dem Euangelion Matthei am viij.

Ich hoffe, für Euch ist etwas dabei.

Gruß & Segen,
Andreas