Lesekammer: Alles Neue

So, in der Lesekammer geht es gerade rund – ich habe die Struktur der Bücher geändert und in Themenbereiche aufgeteilt. Dabei sind eine Reihe alter Bücher gelöscht und viele neue Bücher aufgenommen worden.

Bauernkrieg

Urbanus Rhegius – Schlussrede von weltlicher Gewalt wider die Aufrührischen
Urbanus Rhegius – Von Leibeigenschaft oder Knechtschaft

Vaterunser

Johann Gigas – Kurtze Auslegung des Vater unsers

Katechismen

Eustatius Kennel – Euangelisch Gesetz
Matthias Zell – Frag und Antwort
Wolfgang Capito – Sieben Fragen vom christlichen Leben
Hans Gerhard Wegmaister – Schöne Frag und Antwort
Ulrich Kaspar – Verkürzter Underricht oder Fraagstücklein Waarer Christenlicher Religion
Wenceslaus Linck – Unterrichtung der Kinder

Gebet

Georg Spalatin – Etliche christliche Gebett und Underweisung ….
August von Sachsen – Gebete
Heinrich Coerper – Das Gebet, das Machtmittel der Kinder Gottes
Claus Harms – Die Erhebung der Seelen im Gebet
Nerses IV. Schnorhali – Gebete
Wilhelm Löhe – Unterricht vom Sabbath und Vorsabbath der Seele

6.3.2016: Ein wenig Neues

gibt es diese Woche: Zum Einen 4 Kapitel von Calvins Jesaja-Auslegung, zum anderen 12 neue Gebete in Mathesius – Festgebete.

Neu sind außerdem:

Matthias Claudius – Briefe vom Gewissen, Brief 5

In Mathesius – Evangelienauslegung die dritte Weihnachtspredigt, von Corvinus die Lektion zum 4. Advent.

Aus Veit Dietrichs „Summaria der christlichen Lehre“ die Auslegungen zu Reminiscere und Oculi

Eine Erweiterung von Habermanns Christlien Morgen- und Abendgebeten.

Die Gebete Augusts von Sachsen wurden um einen weiteren Text erweitert.

Als neuen Autor habe ich Ulrich Kaspar aufgenommen, einen reformierten Pastor des 17. Jahrhunderts. Seinen Katechismus und die dazugehörigen Gebete fand ich doch recht interessant.

In den „Alten Liedern“ findet Ihr zwei weitere Lieder von Neander. In den Briefen aus der Reformationszeit wurden ebenfalls einige neue Briefe aufgenommen.