10.03.2013: Nur von zwei Autoren…

… habe ich diese Woche Texte hinzugefügt:

Von Friedrich Wilhelm Krummacher habe ich das Buch über David, den König Israels, zu bearbeiten begonnen:

Krummacher, Friedrich Wilhelm – I. David’s Berufung.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – II. Der Saitenspieler.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – III. David und Goliath.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – IV. David, des Königs Hausgenosse.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – V. Ein neuer Sturm.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – VI. David zu Rama.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – VII. Geheiligte Freundschaft.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – VIII. Irrgänge.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – IX. David in der Wüste.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – X. Neue Gotteshülfen.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – XI. Abigail.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – XII. Letztes Zusammentreffen Sauls und Davids.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – XIII. David unter den Philistern.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – XIV. Eine Todtenfeier.
Krummacher, Friedrich Wilhelm – XV. David König in Juda.

Und von Wilhelm Hofacker wurde die Predigtsammlung fortgesetzt:

Hofacker, Wilhelm – Am Christfeste – zweite Predigt.
Hofacker, Wilhelm – Am zweiten Weihnachts Feiertage, dem Gedächtnißtage des Märtyrers Stephanus.
Hofacker, Wilhelm – Am dritten Weihnachts Feiertage, dem Gedächtnißtage des Evangelisten Johannes.
Hofacker, Wilhelm – Am Sonntag nach dem Christfest
Hofacker, Wilhelm – Rede am letzten Abend des Jahres.

Mein Schwerpunkt wird auch in den nächsten Wochen weiter auf der Andachtsbibel liegen, so dass hier nicht ganz so viele Texte wie in den letzten Wochen hinzukommen werden. Die Bücher, an denen ich jetzt arbeite, sollen dann auch in den Downloadbereich aufgenommen werden.

Apropos Lesekammer: Da sind auch wieder einige neue Bücher hinzugekommen – Ihr könnt ja mal reinschauen!

Gruß & Segen,
Andreas

24.02.2013: Eine arbeitsreiche Woche…

… liegt hinter mir – nicht nur an der Arbeit, sondern mehr noch rund um die Glaubensstimme. Zum Einen habe ich die Lesekammer und einige andere Seiten komplett auf einen anderen Provider umstellen müssen, zum anderen habe ich viele Predigten aufgenommen, die hoffentlich für den Einen oder anderen von Euch von Interesse sind. Fangen wir gleich an:

Die Passionspredigten von Johann Arnd sind jetzt fast vollständig. Sobald die letzten bearbeitet sind, werde ich sie auch in die Lesekammer als eBook einstellen:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Einundzwanzigste Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Zweiundzwanzigste Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Dreiundzwanzigste Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Vierundzwanzigste Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Fünfundzwanzigste Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Sechsundzwanzigste Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Siebenundzwanzigste Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Achtundzwanzigste Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Neunundzwanzigste Predigt.
Arnd, Johann – Passionspredigten – Dreißigste Predigt.

Von Johannes Evangelista Gossner habe ich die Predigten aus der Hauskanzel fortgeführt. Aufgenommen sind die Predigten vom 1. Advent bis zum 5. Sonntag nach Epiphanias:
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Im 2. Sonntage des Advents.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 3. Sonntage des Advents.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 4. Sonntage des Advents.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 1. Weihnachtstage.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 2. Weihnachtstage.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 3. Weihnachtstage.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am Sonntag nach dem Christtage.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am Neujahrstage.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am Sonntag nach dem Neujahr.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am Feste der Erscheinung Christi. (Epiphanias).
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 1. Sonntag nach Epiphanias
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 2. Sonntage nach Epiphanias.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 3. Sonntage nach Epiphanias.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 4. Sonntage nach Epiphanias.
Goßner, Johannes – Evangelische Hauskanzel – Am 5. Sonntage nach Epiphanias.

Von Wilhelm Löhe ist die sechste Predigt zum Vaterunser hinzugekommen:
Löhe, Wilhelm – Vaterunser – VI. Matth. 6, 12.

Von Wilhelm Hofacker, dem Brudern von Ludwig Hofacker, hatte ich neulich die erste Predigt aufgenommen. Mittlerweile fand ich eine Predigtsammlung von ihm, die mich so sehr anspricht, dass ich sie Euch nicht vorenthalten möchte. Die ersten Predigten sind jetzt aufgenommen:
Hofacker, Wilhelm – Am ersten Sonntage des Advents.
Hofacker, Wilhelm – Am ersten Sonntage des Advents – Zweite Predigt.
Hofacker, Wilhelm – Am zweiten Sonntage des Advents.
Hofacker, Wilhelm – Am dritten Sonntage des Advents.
Hofacker, Wilhelm – Am vierten Sonntage des Advents.
Hofacker, Wilhelm – Am Christfeste.

Und auch von Martin Luther gibt es eine Reihe neuer Texte. So habe ich zum Einen sämtliche Wittenberger Predigten aus dem Jahr 1522 aufgenommen – das sind die mit der Auseinandersetzung um Messe, Abendmahl, Bilderdienst, Adiaphora etc.:
Luther, Martin – Die erste Wittenberger Predigt.
Luther, Martin – Die zweite Wittenberger Predigt.
Luther, Martin – Die dritte Wittenberger Predigt.
Luther, Martin – Die vierte Wittenberger Predigt.
Luther, Martin – Die fünfte Wittenberger Predigt.
Luther, Martin – Die sechste Wittenberger Predigt.
Luther, Martin – Die siebente Wittenberger Predigt.
Luther, Martin – Die achte Wittenberger Predigt.

Dann kommen einige Predigten über die Ehe von ihm:
Luther, Martin – Von dem ehelichen Leben oder Ehestände.
Luther, Martin – Predigt vom Ehestande, aus Hebr. 13, 4.
Luther, Martin – Schöner Sermon, darinnen die größesten Hauptstücke eines christlichen Lebens beschlossen sind.

Außerdem von ihm sind aufgenommen:
Luther, Martin – Die siebenzehn sogenannten Schwabachischen Artikel.
Luther, Martin – Bedenken, ob die Ehe mit des verstorbenen Weibes Schwester zulässig sei.
Luther, Martin – Kraft für fromme, gottselige Frauen, denen es unrichtig in Kindesnöthen ergangen ist.

Und zu guter Letzt ist noch eine zweite Biographie von Antonius Corvinus aufgenommen, die wesentlich ausführlicher ist als die erste:
Ausführliche Biographie Corvinus

Euch allen wünsche ich einen gesegneten Sonntag.

Andreas

27.1.2013: Einiges Neues…

… sowohl in der Lesekammerals auch in der Glaubensstimme. Fangen wir kurz mit der Lesekammer an: Ca. 80 Bücher wurden überarbeitet, mit Titelseite und Inhaltsverzeichnis versehen. Und ca. 15 neue sind diesen Monat hinzugekommen. Alles steht im Blog der Lesekammer, wo die Bücher auch kostenlos heruntergeladen werden können.

Machen wir hier mit der Glaubensstimme weiter:

– Bei den Andachten habe ich einiges von Spitta aufgenommen – ich mag ihn immer wieder gerne lesen:

Spitta, Carl Johann Philipp – Das Geheimniß des Glaubens.
Spitta, Carl Johann Philipp – Wie es deiner Seele Wohl gehet.
Spitta, Carl Johann Philipp – Das Volk, das Gerechtigkeit schon gethan hat.
Spitta, Carl Johann Philipp – Kommet her zu mir alle…
Spitta, Carl Johann Philipp – Der Zugang zum Vater.
Spitta, Carl Johann Philipp – Frei von der Sünde, aber Knechte der Gerechtigkeit.
Spitta, Carl Johann Philipp – Herr! du bist mir zu stark gewesen und hast gewonnen!

Von Hermann Kohlbrügge habe ich zum Einen zwei Einzelpredigten hinzugefügt; zum Anderen ist jetzt auch das Buch mit den Predigten über den Propheten Jona komplett in der Glaubensstimme (hat ja auch lange genug gedauert, die ersten drei Predigten stehen schon seit mehreren Jahren drin):

Kohlbrügge, Hermann Friedrich – Von der wesentlichen Weisheit
Kohlbrügge, Hermann Friedrich – Predigt über Sprüche 8, Vers 22-31.
Kohlbrügge, Hermann Friedrich – IV. Predigt über das zweite Capitel des Propheten Jona, V. 11.
Kohlbrügge, Hermann Friedrich – V. Predigt Über das dritte Capitel des Propheten Jona.
Kohlbrügge, Hermann Friedrich – VI. Predigt über das vierte Capitel des Propheten Jona.
Kohlbrügge, Hermann Friedrich – Schluß-Predigt über Evang. Matth. 12, V. 40

Dann habe ich meiner alten Leidenschaft gefröhnt und mal wieder einige alte Kirchenlieder aufgenommen – ich weiß, das verstehen viele vielleicht nicht, aber sie sind für mich wichtig, und deshalb sind sie in der Glaubensstimme:

Heermann, Johannes – Gott, Du frommer Gott
Heermann, Johannes – O Jesu Christe, wahres Licht
Starck, Johann Friedrich – Mein Vater, denk an mich
Franck, Salomo – Ach Gott, verlaß mich nicht
Franck, Salomo – Mein Gott, wie bist du so verborgen
Becker, Cornelius – Ich heb meine Augen sehnlich auf (Ps. 121)
Schmolck, Benjamin – Mein Gott, Du bist und bleibst mein Gott
Schmolck, Benjamin – Mein Gott, ich wart auf Deine Stunde
Weiße, Michael – Lob sei dem allmächtigen Gott
Weiße, Michael – O hilf Christe, Gottes Sohn

Ebenfalls fortgesetzt sind die Arbeiten an Ludwig Harms Festbüchlein – ich bin das noch im Weihnachtszyklus, hoffe aber, es interessiert den Einen oder anderen dennoch:

Harms, Ludwig – Am Abend vor Weihnachten 1863.
Harms, Ludwig – Am Abend vor Weihnachten 1864.
Harms, Ludwig – Am ersten Weihnachtstage 1864.

Auch von Dr. Martin Luther habe ich einen neuen Text hinzugefügt:
Luther, Martin – Das fünfzehnte Kapitel Johannis.

Und Fritz hat mir zwei neue Texte von Spurgeon zugesendet:

Spurgeon, Charles Haddon – Manoahs Weib und ihr trefflicher Beweisgrund.
Spurgeon, Charles Haddon – Das wahre Priestertum, Tempel und Opfer.

Kommen wir zu den neuen Autoren: Es sind 4 Autoren hinzugekommen:

Wilhelm Hofacker
J. O. Meyer
S. Spoerlein
Karl Friedrich Adolf Steinkopf

Von zweien, nämlich S. Spoerlein und J. O. Mayer, weiß ich zwar, wo sie gewirkt haben, aber leider nicht mehr. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Wilhelm Hofacker ist der jüngere Bruder von Ludwig Hofacker, der ja in der Glaubensstimme sehr stark vertreten ist.

Hier die Texte der vier neuen Autoren:
Hofacker, Wilhelm – Wann wird’s besser werden.
Mayer, J. O. – Wann erscheint die Stunde Gottes zu unsrer Hülfe?
Spoerlein, S. – Wir sind auf den Tod und die Auferstehung Christi getauft.
Steinkopf, Karl Friedrich Adolf – Predigt am ersten Sonntage nach Ostern über 1. Cor. 15, 3. 4.

Ich hoffe, für Euch ist was dabei.

Gruß & Segen,
Andreas