04.11.2012: Neues und trauriges

Ich habe heute einen Brief erhalten, in dem mir mitgeteilt wurde, dass ein lieber Freund, den ich über die Glaubensstimme kennen- und liebengelernt hatte, heimgegangen ist zu unserem Vater. Claus gehört zu den Menschen, mit denen ich einen regelmäßigen Kontakt sehr genießen durfte – er hatte die Gabe, mich immer wieder aufzubauen oder mir das Gefühl zu geben, ihm helfen zu können. Er war schon seit einigen Monaten krank, und ich hörte nur noch hin und wieder von ihm – doch jedes Mal, wenn wir telefonierten, lachte er viel. Und auch, wenn ich weiß, dass ich ihn wiedersehen werde, fehlt er mir doch.

In den letzten Tagen habe ich einige Texte vorbereitet, die ich jetzt nach und nach hier einstellen möchte. Gleichzeitig erhielt ich von Sylvi und Verena neue Texte, die auch demnächst kommen sollen.

Hier erst einmal eine Reihe von Predigten und Briefen, diesmal vornehmlich (aber nicht nur) aus dem Pietismus:

Bitt der Kirchendiener zu Hall an den Rath daselbst, Cristenliche Ordnung furzunemen.
Beza, Theodor von – An König Heinrich VI.
Bengel, Johann Albrecht – 2. Predigt über das Evangelium am 19. Sonntag nach Trinitatis. Matth. 9,1 – 6.
Bengel, Johann Albrecht – Predigt über Röm. 6, 12-14.
Bengel, Johann Albrecht – Predigt über Apostelgesch. 2, 40
Bengel, Johann Albrecht – An J. J. Erbe (Diacon in Neuenstadt.)
Bengel, Johann Albrecht – An J. Christian Storr.
Bengel, Johann Albrecht – An Fr. Chr. Oetinger.
Franke, August Herrmann – An einige auswärtige christliche Freunde.
Francke, August Hermann – An Walbaum, nachherigen Saalfeldischen und Wernigerod’schen Hofrath.
Spener, Philipp Jakob – An eine adelige Jungfrau,
Spener, Philipp Jakob – An eine fürstliche Wittwe.
Spener, Philipp Jakob – An einen kranken Freund in Straßburg.
Spener, Philipp Jakob – An einen Prediger, der keine Frucht seiner Arbeit zu sehen meinte.
Tersteegen, Gerhard – An einen (christlichen) Freund.
Tersteegen, Gerhard – An eine christliche Freundin.
Tersteegen, Gerhard – An eine christliche Freundin (1736).
Hamann, Johann Georg – An Lavater.
Hamann, Johann Georg – An J. G. Lindner (nach Riga) 1761.
Hamann, Johann Georg – An den Prediger Trescho in Morungen.

20.08.2012: So, …

… kommen wir zu den nächsten neuen Beiträgen:

Franck, Salomo – Abschied an die Welt..
Franck, Salomo – Auf meinen erwählten Leichentext.
Franck, Salomo – Bittlied um die wahre Gelassenheit.
Franck, Salomo – Flüchtigkeit.
Gellert, Christian Fürchtegott – An einen Freund.
Gellert, Christian Fürchtegott – Drei Briefe an seine Schwester
Gerhard, Paul – An den Magistrat zu Lübben.
Goßner, Johannes – Ps. 84.
Goßner, Johannes – Joel 2, 12..
Goßner, Johannes – Jer. 33, 6-9.
Goßner, Johannes – Heb. 3, 12. 13.
Goßner, Johannes – Hoh. 3, 1. 2.
Goßner, Johannes – Ps. 25, 1
Hamann, Johann Georg – An J. G. Lindner (in Riga.)
Heermann, Johannes – Wenn dein herzliebster Sohn
Heermann, Johannes – Ein christlicher Gesang um neuen Gehorsam
Heliand – 39 – Gleichniss vom Lazarus
Hermann, Nikolaus – Am heiligen Ostertag.
Hermann, Nikolaus – Christ fuhr gen Himmel.
Hermann, Nikolaus – Das Osterlamm, ein Abbild Christi.
Hofacker, Ludwig – An seine Pfarrbrüder.
Hugo von St. Victor – Güte und Liebe Gottes.
Hus, Jan – An die Gemeinde zu Prag (1415)
Jonas, Justus – Christlicher vnd kurtzer vnterricht
Knox, John – An seine Freunde in Edinburg.
Blaul, Georg Friedrich – Tischgebete
Blaul, Georg Friedrich – Gebet um das tägliche Brod.
Beza, Theodor von – Kurtze Bekanntnuß des Christlichen glaubens
Spitta, Carl Johann Philipp – Der Vater hat euch lieb!
Lavater, Johann Caspar – Vater! Unser aller Vater
Lavater, Caspar – An die Correspondenten.

Ich hoffe, es ist etwas für Euch dabei.

Eine weitere Neuerung, an der ich arbeite, sind die Kurzbiographien, die ich in manchen Quellen finde und die in den Inhaltsverzeichnissen der Autoren dann anstelle der Geburts- und Sterbedaten zu finden sind. Diese Daten unterscheiden sich oft von denen in den Hauptverzeichnissen – das hängt dann zumeist an den verschiedenen Quellen, die Verwendung finden.

Gruß & Segen,
Andreas