Browsed by
Kategorie: Gerhardt Paul

17.6.2019: Wie schon gestern geschrieben, …

17.6.2019: Wie schon gestern geschrieben, …

… habe ich gestern und heute abend die Paul-Gerhardt-Lieder überarbeitet. Dabei sind knapp 60 Stück korrigiert worden, weil ganze Strophen fehlten. Alle diese sind mit dem Datum von Gestern oder heute in den alten-Liedern zu finden. Und für die, die meine Vorliebe für alte Lieder nicht teilen, habe ich – indem ich das gute Wetter und unseren Balkon ausnutzte – einen Text der Waldenser aufgenommen: Waldenser – Von den Trübsalen und Widerwärtigkeiten. Ich hoffe, für Euch ist etwas dabei. Und…

Weiterlesen Weiterlesen

16.6.2019: Im Gespräch mit einem Bruder …

16.6.2019: Im Gespräch mit einem Bruder …

… kamen wir auch auf die Lieder von Paul Gerhardt – er meinte mir würden noch einige Lieder fehlen, und lieh mir ein Buch. Tatsächlich sah ich, dass es fünf Lieder von Paul Gerhardt gibt, die hier nicht aufgenommen waren, und die ich in den nächsten Tagen aufnehmen will. Wichtiger ist mir jedoch, dass die Quelle, aus der meine Paul-Gerhardt-Lieder stammten, offenbar nicht immer alle Strophen enthielt. Daher möchte ich in den nächsten Wochen erst einmal diese Lieder vervollständigen. Die…

Weiterlesen Weiterlesen

6.1.2015: Manchmal…

6.1.2015: Manchmal…

… überrasche ich mich selber. So war ist seit langem der Meinung, ich hätte im Liederblog alle Paul-Gerhardt-Lieder aufgenommen – nur um heute morgen festzustellen, dass mir noch mindestens 3 Stück fehlten. Gerhardt, Paul – Ich danke dir demütiglich Gerhardt, Paul – Ich hab oft bei mir selbst gedacht Gerhardt, Paul – Die Zeit ist nunmehr da Und wenn ich schon dabei war, wollte ich doch auch gleich noch zwei Melanchthon-Texte aufnehmen: Melanchthon, Philipp – Unterschied zwischen weltlicher und Christlicher…

Weiterlesen Weiterlesen

26.06.2013: Weitere Lieder,…

26.06.2013: Weitere Lieder,…

… die heute dazugekommen sind: Aus dem späten Mittelalter unbekannt – Die sieben Tagzeiten. unbekannt – Die zehen gebot unseres herren. Böhmische Brüder – Michael Weisse Weisse, Michael – ES geht daher des tages schein Weisse, Michael – SO last uns den leyb behalten Weisse, Michael – Victime Pascali laudes Weisse, Michael – WIr glauben all und bekennen frey. – Johann Horn (Jan Roh) Roh, Jan – Nach dem Tisch ein Gratias. Horn, Johannes – O Frew dich, Jerusalem Roh,…

Weiterlesen Weiterlesen