6.1.2015: Manchmal…

… überrasche ich mich selber. So war ist seit langem der Meinung, ich hätte im Liederblog alle Paul-Gerhardt-Lieder aufgenommen – nur um heute morgen festzustellen, dass mir noch mindestens 3 Stück fehlten.

Gerhardt, Paul – Ich danke dir demütiglich
Gerhardt, Paul – Ich hab oft bei mir selbst gedacht
Gerhardt, Paul – Die Zeit ist nunmehr da

Und wenn ich schon dabei war, wollte ich doch auch gleich noch zwei Melanchthon-Texte aufnehmen:

Melanchthon, Philipp – Unterschied zwischen weltlicher und Christlicher Frömmigkeit
Melanchthon, Philipp – Morgen- und Abendgebet

Euch allen wünsche ich einen gesegneten Tag.

Andreas

26.06.2013: Weitere Lieder,…

… die heute dazugekommen sind:

Aus dem späten Mittelalter
unbekannt – Die sieben Tagzeiten.
unbekannt – Die zehen gebot unseres herren.

Böhmische Brüder
Michael Weisse
Weisse, Michael – ES geht daher des tages schein
Weisse, Michael – SO last uns den leyb behalten
Weisse, Michael – Victime Pascali laudes
Weisse, Michael – WIr glauben all und bekennen frey.
Johann Horn (Jan Roh)
Roh, Jan – Nach dem Tisch ein Gratias.
Horn, Johannes – O Frew dich, Jerusalem
Roh, Jan – Vor dem Tische
Böhmische Brüder
Böhmische Brüder – Zum Beschlus, nach dem Segen zusingen.

Burkard Waldis
Waldis, Burkard – Psal. CXXXIII. Ecce quam bon.

Witzstat von Wertheim
Witzstat von Wertheim, Hans – Der geystlich Buchsbaum

Cyriakus Spangenberg
Spangenberg, Cyriacus – Der Hymnus „Conditor alme syderum“.

Paul Gerhardt
Gerhardt, Paul – Also hat Gott die Welt geliebt
Gerhardt, Paul – Ich weiß, daß mein Erlöser lebt

Johann Freder
Freder, Johann – Ein Benedicite
Freder, Johann – De Erste Psalm. Beatus vir, qui non abiit.
Freder, Johann – Van der Thokumpst unses Herrn Jesu Christi.