Lesekammer: Alles Neue

So, in der Lesekammer geht es gerade rund – ich habe die Struktur der Bücher geändert und in Themenbereiche aufgeteilt. Dabei sind eine Reihe alter Bücher gelöscht und viele neue Bücher aufgenommen worden.

Bauernkrieg

Urbanus Rhegius – Schlussrede von weltlicher Gewalt wider die Aufrührischen
Urbanus Rhegius – Von Leibeigenschaft oder Knechtschaft

Vaterunser

Johann Gigas – Kurtze Auslegung des Vater unsers

Katechismen

Eustatius Kennel – Euangelisch Gesetz
Matthias Zell – Frag und Antwort
Wolfgang Capito – Sieben Fragen vom christlichen Leben
Hans Gerhard Wegmaister – Schöne Frag und Antwort
Ulrich Kaspar – Verkürzter Underricht oder Fraagstücklein Waarer Christenlicher Religion
Wenceslaus Linck – Unterrichtung der Kinder

Gebet

Georg Spalatin – Etliche christliche Gebett und Underweisung ….
August von Sachsen – Gebete
Heinrich Coerper – Das Gebet, das Machtmittel der Kinder Gottes
Claus Harms – Die Erhebung der Seelen im Gebet
Nerses IV. Schnorhali – Gebete
Wilhelm Löhe – Unterricht vom Sabbath und Vorsabbath der Seele

01.03.2015: Der März beginnt mit …

… der Erweiterung des Gebetbüchleins des seligen Mathesius in der Glaubensstimme. Auch das Gebetsbuch eines Unbekannten wurde wieder erweitert.

Von Mathesius habe ich auch die Predigt zum andern Sonntag des Advents aufgenommen.

Von Emil Wilhelm Krummacher wurde die Predigt Der Kinder Gottes Trost und selige Hoffnung. aufgenommen.

Auch von Katharina Zell gibt es einen neuen Text: Hier digitalisiere ich gerade den Briefwechsel mit und über Ludwig Rabus, und der 1. Brief ist aufgenommen.

Was ebenfalls aufgenommen wurde, sind Wolfgang Capitos Sieben Fragen vom christlichen Leben..

Beide Katechismen (Schultz und Capito) sind natürlich auch in der Reformationszeit-Seite enthalten.

Capito, Wolfgang – Sieben Fragen vom christlichen Leben.
Schultz, Petrus – Ein Büchlein auf Frag und Antwort

Als neuer Autor wurde Hans Greiffenberger aufgenommen. Er war Handwerker und Künstler zur Reformationszeit in Nürnberg und wurde – zu Unrecht – als Schwärmer vertrieben. Von ihm wurde der Text Die welt sagt Sy sehe kain besserung von den die sy Luterisch nennet was besserung sey ain wenig hierinn begriffen. aufgenommen.

Und auch zum Heiliand habe ich ein neues Kapitel hinzugefügt – mein bislang am längsten laufendes Projekt: Vom Weltuntergange.

Von Corvinus habe ich einen weiteren Text aus den Jahrespredigten aufgenommen: Euangelium am andern Sontage im Aduent/ Luce xxi.

Ansonsten wurden auch die Tischreden Luthers ein wenig ausgebaut.