15.10.2016: Lesekammer

Seit dem 3.10. habe ich hier nicht mehr über die Neuigkeiten in der Lesekammer berichtet – dabei hat sich da einiges getan: Ca 90 Bücher sind wieder aktualisiert oder neu eingestellt worden. Hier die Liste:

4.10.2016
Philipp Melanchthon – Die fuernembsten Unterscheid
Philipp Melanchthon – Apologie der Konfession
Philipp Melanchthon – Augsburgische Konfession
Johann Mathesius – Bekenntnisse
Martin Luther – 95 Thesen
Martin Luther – Diverse Bekenntnisse
Martin Luther – Ein Bekenntnis
Martin Luther – Heidelberger Disputation
Martin Luther – Rede auf dem Reichstag zu Worms
Martin Luther – Das Symbolum der heiligen Apostel
Martin Luther – Die Schwabacher Artikel
Martin Luther – Die schmalkaldischen Artikel
Cyrillus Lucaris – Orientalisches Glaubensbekenntnis
Johannes Langer – Ursach der lere
Thomas von Imbroich – Confessio. Oder Bekanntniss
Balthasar Hubmaier – Summa eines ganzen christlichen Lebens
Leonhard Hutter – Inbegriff der Glaubens-Artikel
Hermann Heinrich Grafe – Erstes Glaubensbekenntnis der Freien evangelischen Gemeinden
Friedrich von der Pfalz – Bekenntnis
Johannes Draconites – Bekendnis des Glawbens/ und der Lehre
Caspar Cruciger – Grund und Versicherung christlichen Glaubens
Altkirchliche Bekenntnisse
Heinrich Bullinger – Confessio Helvetica Posterior
Heinrich Bullinger – Confessio Helvetica Prior
Soetgen van den Houte – Sendbrief und Testament
Anneken Jans uyt dem Bryl – Brief an ihren Sohn
Hermas – Hirt des Hermas
Fritz Binde: Vom Sozialisten zum Christen
Theodor von Beza – Kurtze Bekanntnuß des Christlichen Glaubens
Robert Barnes – Bekantnus des Glaubens
Johannes Brenz – Confession
Aurelius Augustinus – Bekenntnisse
Stephan Agricola – Apologie

5.10.2016
Huldrych Zwingli – 67 Artikel
Heinrich von Zutphen – Etlich puncten und namhafftige artickel
unbekannt – Reformiertes Bekenntnis 1607
unbekannt – Glaubens-Bekandtniss der Widertauffer
unbekannt – Kurtze Glaubensbekanntnus der Reformirten
Lazarus Spengler – Mein Glaubensbekenntnis
Caspar Schwenkfeld – Kurtz Bekantnus von dem Sune Gottes
Erhard Schnepff – Warhaffte und auss heyliger Schrifft
Michael Sattler – Artikel und Handlung …
Dirk Philipps – Unser Bekenntniss von der Schöpfung …
Peter Rideman – Große Rechenschaft
Stephan Agricola – Schlussreden von der rechten Betrachtung des leydens Christi

15.10.2016
Veit Dieterich – Das Hohe Lied Salomos
Hermann Friedrich Kohlbrügge – Jona
Martin Luther – Vorreden zu den biblischen Büchern
Carl Wilhelm Emil Quandt – Maleachi
Carl Wilhelm Emil Quandt – Der Prediger Salomo
Adolf Schlatter – Der Jakobusbrief
Adolf Schlatter – Der Römerbrief
Adolf Schlatter – Der 2. Johannesbrief
Adolf Schlatter – Der 3. Johannesbrief
Richard Schmitz: Die Offenbarung Jesu Christi
Charles Haddon Spurgeon: Das Evangelium des Reiches
Otto Stockmayer – Aus Glauben in Glauben
Georg von Viebahn – Der Titusbrief
Antonius Corvinus – Der Adelsbrief
Antonius Corvinus – Brief an Spalatin über Verhör und Hinrichtung der Täufer von Münster
Jean Calvin – 1. Johannesbrief
Jean Calvin – Der Titusbrief
Jean Calvin – Der 2. Petrusbrief
Jean Calvin – 1. Petrusbrief
Jean Calvin – Römerbrief
Jean Calvin – Apostelgeschichte
Jean Calvin – Jesaja
Jean Calvin – Aus dem Psalterkommentar
Jean Calvin – Hiob
Jean Calvin – Lehre von der Kindertaufe
Jean Calvin – Vom Abendmahl des Herrn
Jean Calvin – Vom Leben eines Christenmenschen
Johann Albrecht Bengel – Auslegung der sieben Sendschreiben aus der Offenbarung
Heinrich Bullinger – Vom Nachtmal des Herrn
Heinrich Bullinger – Väterliche Ermahnungen
Heinrich Bullinger – Bericht der krancken 1535
Martin Bucer – Gutachten Martin Buzers, über den Streit Carlstads und Luthers… vom heiligen Abendmahl; gestellet den 26. Christmonats 1524.
Peter du Bose – Lehre von der Gnade
Christoph Blumhardt – Gottes Ratschluss über die Welt
Francis Bacon – Franz Baco’s von Verulam Paradoxa
Aurelius Augustinus – Der Gnadenbeweis
Johann Arnd – Der deutsche Theologe
Andreas Althamer – Vom Teuffel
Matthäus Alber – Vom rechten Brauch der Fürsehung Gottes
Johannes Agricola – Ayn kurtze verfassung des spruchs Matthei am 16.
Johannes Agricola – Auslegung des XIX. Psalms
Georg von Viebahn – Philemonbrief

In der Zwischenzeit bereite ich die nächsten Bücher vor. 55 stehen vor ihrer Aufnahme in die Lesekammer – die Vorgängerversionen sind bereits entfernt. Und für die in diesem Jahr hochgestellten Büchern gibt es einen Sammeldownload ohne Kennwort.

08.05.2012: In letzter Zeit…

… ist hier ja nicht sonderlich viel geschehen, oder? Nun ja, das liegt weniger daran, dass ich keine Texte zur Verfügung hätte, sondern eher an anderen Projekten, die mit der Glaubensstimme zusammenhängen werden und jetzt in die abschließende Phase gehen.

Doch gehen wir hier zunächst einmal auf die Neuerungen in der Glaubensstimme ein.

Als neuen Autor habe ich heute den Reformator Matthäus Alber hinzugefügt mit einer Schrift über die Prädestination.

Alber, Matthäus – Vom Rechten brauch der Ewigen fürsehung Gottes
Von Martin Behm habe ich vier neue Lieder hinzugefügt:

Behm, Martin – 12. August
Behm, Martin – 13. September
Behm, Martin – 14. Oktober.
Behm, Martin – 15. November

Mit Rudolf Brockhaus habe ich einen Autor der Brüdergemeinden weiter ausgebaut:

Brockhaus, Rudolf – Was ist Anbetung?

Auch Salomo Franck ist mit vier neuen Texten vertreten:

Franck, Salomo – Dennoch bleib ich stets an dir.
Franck, Salomo – Die wunderseligen Führungen Gottes.
Franck, Salomo – Mein Vater in der Höhe
Franck, Salomo – Nur wie Gott will

Von Johannes Gossner habe ich zwei neue Andachten:

Goßner, Johannes – Ps. 65, 5
Goßner, Johannes – Ps. 5, 4.

Von Johannes Heermann diesmal nur ein „neues“ Lied:
Heermann, Johannes – Wie ein jeder Mensch seiner Seelen treulich warnehmen soll.

Auch die Sammlung der Briefe von Johannes Hus macht Fortschritte:
Hus, Jan – Über das Verlassen der Bethlehemskapelle (1411)

Aus dem Mittelalter ein weiteres Zitat des Raymundus von Sabunde:
Raymund von Sabunde – Macht und Weisheit Gottes.

Und zu guter Letzt mein lieber Charles Haddon Spurgeon:
Spurgeon, Charles Haddon – Segen der Trübsal.

So, kommen wir zu dem, was mich im Augenblick beschäftigt hält:

1. Die Andachtsbibel soll jetzt nach und nach doch auf Luther umgestellt werden – es ist einfach so, dass viele der Texte, die ich habe, diese Übersetzung zur Grundlage nehmen, und manchmal fehlt einfach der Bezug – so sehr ich auch Weizsäcker mag. Dafür wird die Weizsäcker-Übersetzung zu den Ebooks kommen.

2. Bei den Ebooks hat sich ebenfalls einiges getan: Einige habe ich überarbeitet, andere sind hinzugekommen. Die neuen Ebooks sind:

– Aurelius Augustinus – Bekenntnisse
– Die Concordienformel
– Jean Calvin – Das Gesetz
– Hermann Bezzel – Der 1. Glaubensartikel
– Katharina Zell – Brief an die Frauen zu Kenzingen
– Ludwig Hofacker – Predigten durch ein Jahr
– Martin Luther – Der kleine und der große Katechismus
– Martin Luther – Deutsche Auslegung des Vaterunsers für die einfältigen Leser
– Philipp Melanchthon – Augsburger Bekenntnis und Apologie der Konfessionen

Damit nähere ich mich mit den Ebooks einer Zahl, die sowohl das Bestellen als auch das Anbieten schwierig macht. Aus diesem Grunde bin ich dabei, unter der Domain http://www.lesekammer.de eine Struktur aufzubauen, die es erlaubt, dass jeder, der Interesse hat, die Ebooks, die er wünscht, herunterladen zu können.

Die Vorgehensweise sieht dabei so aus, dass es keinen allgemeinen Zugang gibt. Wer sich für die Ebook interessiert, meldet sich bei mir per Email. Ich sende dann einen Benutzernamen und ein Kennwort zurück. In der Antwortmail wird sich auch eine Bankverbindung befinden; wer die Glaubensstimme finanziell unterstützen möchte, kann einen Betrag seiner Wahl auf das Konto überweisen. Eine Spende ist jedoch keine Voraussetzung dafür, Zugriff auf die Ebooks zu haben – jeder, der per Mail anfragt, wird den Schlüssel auch bekommen.

Auf dieser Seite kann dann jeder angemeldete User auch Kommentare zu den Ebooks hinterlassen, wenn er möchte.

Die Seite wird – sGwuwl – Ende nächster Woche fertig sein – die Struktur steht soweit, nur die Bücher müssen noch unter verschiedenen Suchbegriffen abgelegt werden.

3. Schon länger trage ich mich mit dem Gedanken, die Kirchenlieder aus der Glaubensstimme herauszunehmen und ein eigenes Wiki dafür anzubieten. Hintergrund ist, dass ich von manchen Kirchenmusikern angesprochen wurde, es sei sehr schwierig, in der Glaubensstimme die Lieder zu finden. Dieses Wiki gibt es nun – unter der Domain http://www.alte-lieder.de sind die Lieder zu finden, die es auch in der Glaubensstimme gibt. Noch habe ich nicht entschieden, ob ich die beiden Wikis parallel führe oder ob die Glaubensstimme „musikfrei“ wird – hier hätte ich auch gerne eine Rückmeldung der Nutzer.

Soviel für heute.

Gruß & Segen,
Andreas