26.05.2019 – Weiter gehts

26.05.2019 – Weiter gehts

Gestern habe ich den ersten Teil neuer Texte aufgenommen – heute geht es weiter. Ich denke, die meisten neuen Autoren sind Euch unbekannt – es handelt sich zumeist um altkirchliche Autoren:

Wilhelm von Rheims – Erzbischof um 1200

Rheims, Wilhelm von – Auf den zweiten Sonntag nach Epiphanias.
Rheims, Wilhelm von – Auf den dritten Sonntag nach Epiphanias.

Hilarion Danichius – im 17. Jahrhundert, Prior in Gaming, Kartäuser

Danichius, Hilarion – Brüderliche Ansprachen
Danichius, Hilarion – Brüderliche Ansprachen (2)
Danichius, Hilarius – Auf Neujahr.
Danichius, Hilarius – Auf den ersten Sonntag nach Epiphanias.

Petrus Chrysologus – im 4. und 5. Jahrhundert, Bischof von Ravenna

Chrysologus, Petrus – Auf den Sonntag nach Neujahr.
Chrysologus, Petrus – Auf das Fest der Erscheinung.

Stephan von Lantzkrana – 15. Jahrhundert, Augustiner

Stephan von Lantzkrana – Büchlein von den vier letzten Dingen

Nun die Autoren des 19. Jahrhunderts – zwei sind neu:

Thomas Chalmer

Chalmers, Thomas – Das Wesen des Reiches Gottes.

Friedrich Mallet

Mallet, Friedrich – Predigt am Schluß des Kirchenjahrs über Matth. 25, 1.

Und dann noch ein Autor, den ich sehr schätze – Franz Theremin

Theremin, Franz – Christus errettet von der Welt.

Theremin, Franz – Das Bekenntniß des Glaubens.

Theremin, Franz – Das Gebet im Namen Christi.

Theremin, Franz – Das Uebel und dessen Heilung.

Theremin, Franz – Das Wachen.

Theremin, Franz – Der Friede, den uns Christus gibt.

Und zu guter Letzt: Auch im Gebete-Blog gibt es einige neue Texte.

Ich hoffe, für Euch ist etwas Passendes dabei.
Gruß & Segen,
Andreas

Die Kommentare sind geschloßen.