14.10.2018: Calvin und andere

14.10.2018: Calvin und andere

Heute gibt es die ersten drei Kapitel der Epheserbrief-Auslegung von Calvin (Dank an Anke) und drei Predigten aus der Predigtsammlung „Ein Herr, Ein Glaube“ von Theodor Fliedner.

Spitta, Carl Johann Philipp – Warum weinte Jesus über Jerusalem, als er sie ansah?
Calvin, Jean – Epheserbrief – Einleitung und Kapitel 1-3
Kranichfeld, Friedrich Wilhelm Karl – Wozu verbindet uns die freie Gnade Gottes in Christo?
Geibel, Karl – Die Auferstehung des Herrn.

In den Zeugen Christi habe ich die Biographie von Claus Harms aufgenommen, in den Alten Liedern ein Lied von ihm.

Tholuck hoffe ich nächste Woche weitermachen zu können – bedingt durch meine Arbeit fehlt mir manchmal abends die Motivation oder auch schlicht die Zeit.

Ich wurde gefragt, warum ich als reformierter Christ so viele Lutheraner aufnehme. Der Grund ist einfach: Ich stehe da in der Tradition der Straßburger Kirche, die angenommen hat, was gut ist und Christum treibet. Und Tholuck, Baumgarten, Harms treiben Christum nun wirklich.  Aus diesem Grund findet man auf meiner Seite auch Mystiker wie Tauler, Täufer, einige Katholiken, einige katholisch-apostolische Autoren, Baptisten und FEGler. Soli deo gloria.

Gruß & Segen,

Andreas

Die Kommentare sind geschloßen.